Tamashii no Utsuri

Ein RPG in der Welt der Shinobi
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Kage
Bijū
Infobox
Die neuesten Themen
» Frohes Neues aus dem PRISM
Heute um 1:26 am von Gast

» [Tsuzurao & Shiori] Medizin für Anf...Fortgeschrittene?
Gestern um 10:40 pm von Kaminoke Tsuzurao

» [Abwesenheit] Umherziehender Taugenichts
Gestern um 8:40 am von Tsuda Hei

» Was geht euch durch den Kopf?
Mo Aug 21, 2017 9:42 pm von Kaminoke Tsuzurao

» Mai Fudo abwesend
Mo Aug 21, 2017 9:40 pm von Kaminoke Tsuzurao

» Rao und die Auszeitecke
Mo Aug 21, 2017 9:38 pm von Kaminoke Tsuzurao

» [Kana & Hajime] Maybe you SHOULD start asking...
So Aug 20, 2017 8:16 pm von Inuzuka Hajime

» Küstenabschnitt
So Aug 20, 2017 7:52 pm von Himura Shiina

» Was hört ihr?
So Aug 20, 2017 7:17 pm von Himura Shiina

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Kaminoke Tsuzurao
 
Kuroreiki Masao
 
Ayase Ayumi
 
Tsuda Hei
 
Aranami Shiori
 

Dieses Forum ist gesperrt. Sie können weder Beiträge schreiben, noch Beantworten. Auch die Themen können nicht bearbeitet werden.   Dieses Thema ist gesperrt. Sie können weder die Beiträge bearbeiten, noch Antworten verfassen.Austausch | 
 

 [Inter. Mission] Flammen des Krieges

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Yamanaka Epona
Zum Rang gezwungen
Zum Rang gezwungen
avatar

Anzahl der Beiträge : 4574
Anmeldedatum : 28.05.12
Alter : 27

Shinobi Akte
Alter: 67 Jahre
Größe: 1,72 m
Besonderheit: Schein trügt stetig

BeitragThema: [Inter. Mission] Flammen des Krieges   So Apr 07, 2013 9:56 pm

Ein Diplomat ist ein Mann,
der die Paukenschläge der Staatsmänner
in zarte Harfenklänge verwandeln soll.

Eugene O'Neill, US-amerikanischer Dramatiker, 1888–1953

Flammen des Krieges - Öl ins Feuer


Art der Mission: Infiltrierung, Sabotage, Attentat
Alternativ: Wachschutz
Rang: S
Teilnehmer: Jeder Rang erlaubt, da bei Scheitern jeder Teilnehmer selbst und ganz allein dafür büßt, wenn er sich überschätzt...
Alternativ: Jo-Nin aus allen Dörfern
Belohnung: Exorbitant hoch
Alternativ für Dorfshinobi: Das übliche Gehalt

Klient: Das Netzwerk Kurairoji
Alternativ: Das jeweilige Shinobi-Dorf

Hintergrund: Die diplomatischen Beziehungen der benachbarten Kleinreiche Taki no kuni und Tori no kuni stehen schon seit längerer Zeit auf schlechtem Fuße: Diverse Streitigkeiten um schwammig formulierte Grenzverträge und dergleichen sorgen schon seit Längerem für schlechte Stimmung. Auch nicht hilfreich war das Ehrenduell von vor einem Jahr, ausgetragen zwischen je einem älteren Sohn der feudalen Familie, welches ein so dubioses und heiß diskutiertes Ende nahm...
In Yokuchi wittern diverse Söldnereinheiten und Waffenhändler diesen Schwelbrand und planen, ein wenig Wind zu machen. Das Netzwerk Kurairoji wurde damit beauftragt, ins Wespennest zu stechen und den Konflikt entgültig ausbrechen zu lassen.

Beschreibung:
In wenigen Tagen stellt die feudale Familie Taki no kunis eines ihrer Reichsinsignien öffentlich aus, die Krone der Sieben Ströme. Dies wird im Rahmen einer feierlichen Zeremonie geschehen, in deren Zuge auch der neue Thronfolger dem Volke präsentiert wird.
Die Aufgabe der beauftragten Freien/Missing/Nuke lautet, die Feier zu sprengen (muss aber nicht buchstäblich sein). Die Krone als Kleinod des Feudalherren bietet sich natürlich besonders als Ziel an. Wichtig in jedem Falle: Es muss deutlich wirken, als wäre Tori no kuni der Urheber der Sabotage!
Alternativ: Sorgt dafür, dass die Feier nicht zum Desaster wird.

Potenzielle Gegner:
Für die Dauer der mehrtägigen Zeremonie (sie beinhaltet u.a. das Baden in den Wassern sämtlicher Flüsse Taki no kunis) wird es eine handverlesene Wachmannschaft geben: Shinobi aus Konohagakure, Kirigakure und Tsukigakure.
Alternativ: Das Böse lauert im Cocktailglas und ist demnach immer und überall.

-> Out-Info:
Je nach Interesse der Dörfer tritt möglicherweise ein gemischtes Team aus Bodyguards an. Je nach Verteilung der Teilnehmer werden NPC die Sache ausgewogen gestalten.


Trivia:


~ Diese Mission ist der Auftakt zu einem Kriegsszenario. Dieses wird sich auch dann abspielen, wenn die Dorfshinobi einen Skandal erfolgreich verhindern können. Hier geht es also unterm Strich nur darum, ob ein paar Freie/Missing/Nuke den ausbrechenden Krieg insgeheim auf ihre Kappe nehmen können oder nicht - ist ja auch was wert, ne?



Teilnehmer auf seiten der ehrliches Geld verdienenden Saboteure:

Ayioma

Teilnehmer auf seiten der ... anderen da:

Hokuzai Tenzou
Kuroshiki Setsuna

_________________
Epona spricht denkt wirkt Genjutsu


Jeder Mensch ist gut,
freundlich und hilfsbereit.
Wenn nicht zu dir, immerhin zu jemand anderem.
Jeder Mensch ist gut.



Goose:
 


Zuletzt von Yamanaka Epona am Mo Apr 08, 2013 8:59 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tamashii-no-utsuri.forumieren.com
Hokusai Tenzou
± Grimmiger Bär ±
± Grimmiger Bär ±
avatar

Anzahl der Beiträge : 1157
Anmeldedatum : 03.04.13
Alter : 26
Ort : Nowhere

Shinobi Akte
Alter: 34 Jahre
Größe: 1,96 m
Besonderheit: Kenjutsu-Meister

BeitragThema: Re: [Inter. Mission] Flammen des Krieges   So Apr 07, 2013 10:09 pm

Ich wäre gerne dabei... mit Tenzou Hokusai... die Jutsuliste stelle ich die Tage noch fertig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [Inter. Mission] Flammen des Krieges   So Apr 07, 2013 10:14 pm

Ich würde gerne versuchen mit Setsuna die Sabotage zu verhindern, also als Gegenspieler zu fungieren. Diese Menschen brauchen keinen weiteren Krieg! Vorrausgesetzt das geht klar
Nach oben Nach unten
Yamanaka Epona
Zum Rang gezwungen
Zum Rang gezwungen
avatar

Anzahl der Beiträge : 4574
Anmeldedatum : 28.05.12
Alter : 27

Shinobi Akte
Alter: 67 Jahre
Größe: 1,72 m
Besonderheit: Schein trügt stetig

BeitragThema: Re: [Inter. Mission] Flammen des Krieges   So Apr 07, 2013 10:22 pm

@ Tenzou: Check, keine Hektik.

@ Hiroshi/Setsuna: Hm, du kannst natürlich auf ähnliche Weise wie die Saboteure Wind von der Sache bekommen und dann als "ungeladener" Bodyguard auftreten. Müsstest nur damit leben, dass du nicht auf der Gehaltsliste von irgendwem stehst und dich trotz guter Absichten einschmuggeln musst wie ein Verbrecher ^^

_________________
Epona spricht denkt wirkt Genjutsu


Jeder Mensch ist gut,
freundlich und hilfsbereit.
Wenn nicht zu dir, immerhin zu jemand anderem.
Jeder Mensch ist gut.



Goose:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tamashii-no-utsuri.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [Inter. Mission] Flammen des Krieges   So Apr 07, 2013 11:34 pm

Joa, Gehalt brauch ich bei meiner Casinostadt weniger, ich mache Missionen für Prestige :-P

Werd ich dann genauso machen, Einschmuggeln wie die Saboteure, vll sogar als einer von ihnen? Als ein Inside-Job die Saboteure sabotieren? :-P
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [Inter. Mission] Flammen des Krieges   Mo Apr 08, 2013 1:38 am

Als gesuchter Taki Flüchtling, so gott will bin ich dann mal angenommen, würd ich mein altes Dorf gern in den Krieg schicken ;D
Nach oben Nach unten
Yamanaka Epona
Zum Rang gezwungen
Zum Rang gezwungen
avatar

Anzahl der Beiträge : 4574
Anmeldedatum : 28.05.12
Alter : 27

Shinobi Akte
Alter: 67 Jahre
Größe: 1,72 m
Besonderheit: Schein trügt stetig

BeitragThema: Re: [Inter. Mission] Flammen des Krieges   Sa Apr 13, 2013 4:13 pm

Na, dann machen wir an dieser Stelle mal nen Deckel auf die Teilnehmer-Suche. Wenn wirs recht betrachten, sinds ja sogar drei Parteien. Dass nur einer den Saboteur gibt, sollte verschmerzbar sein. Immerhin kann er ja auch stets den ersten Schritt tun.

@ Setsuna: Ob du mit Ayioma ein Team bilden und ihn anschließend betrügen willst, hängt davon ab, ob er dich als Partner will Wink Technisch gesehen werden einfach Interessierte auf die Mission angesetzt, ohne großartig voneinander zu wissen. Sie werden folglich auch nicht als Team zusammengepackt, wenn sie es nicht selbst erledigen.


Alsdann. Ablauf. Ich sage vorab: Die komplette, mehrtägige Zeremonie ersparen wir uns mal zu unser Aller Bestem. Stattdessen werden wir ein, zwei Szenen ausspielen, wobei der Saboteur sabotieren darf und die Retter retten dürfen. Anzahl richtet sich nach Spaß an der Freud. Und nach dem Erfolg des Saboteurs.


Hier die Szenen, die ich vorschlage. Ayioma hat Vorrecht beim Bestimmen, was wir ausspielen.

Szene I: Die Sache mit der Krone

Die Krone der Sieben Ströme wird während der Feierlichkeiten im Palast der Feudalfamilie ausgestellt. Der Saboteur kann sie über Nacht als Ziel auswählen, während die beiden Wächter sich natürlich denken können, dass hier ein lohnendes Ziel steht.
Daraus kann prima eine Kampfsituation werden.

Szene II: Die Zeremonie mit dem Bad im Bach

Im Beisein der Öffentlichkeit nimmt der Prinz Tako no kunis ein Bad im heiligen Bach und rezitiert dort eine ellenlange Litanei, bestehend aus der heldenhaften Historie seines Stammbaums wie auch aus Schwüren und dergleichen.
Dies findet natürlich in der freien Natur statt. Zwar noch in Sichtweite zur Stadt, aber praktisch im Wald.

Szene III: Eigene Vorschläge

Natürlich könnt ihr auch selbst etwas vorschlagen, wie ihr euch etwas dachtet. Es hängt viel davon ab, wie der Saboteur die ganze Sache zu einem Skandal bringen will.

_________________
Epona spricht denkt wirkt Genjutsu


Jeder Mensch ist gut,
freundlich und hilfsbereit.
Wenn nicht zu dir, immerhin zu jemand anderem.
Jeder Mensch ist gut.



Goose:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tamashii-no-utsuri.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [Inter. Mission] Flammen des Krieges   Sa Apr 13, 2013 4:30 pm

Rein aus logik gründen müsste ich mit Ayioma schon zu den Saboteuren gehören, immerhin ist Taki no Kuni die alte Heimat und es werden sicher Soldaten aus Takigakure den Feudalherren schützen. Womit Ayioma quasi direkt enttarnt werden würde bzw nicht als Wächter angagiert.

Was ich mir jedoch vorstellen könnte wäre, er hat ja eine verkleidung, das er unter anderem Namen und mit dieser Verkleidung als Wächter angagiert wurde, weil er zbs kurz vor dem Fest einem hochrangigen Soldaten den Arsch gerettet hat. Wobei das zu seinem Plan gehörte sich in die Festivitäten zu schleichen um den Feudalherren zu töten. Bis Ayioma enttarnt ist bzw sich mit dem Saboteur ungestört was ausseinandersetzen kann bzw selbs ein Sinn drinn sieht würde er auf seiten der Wachen arbeiten, aber später "wechseln"....da er ja Taki Missing ist würde das auch zu schweren Vertrauensdefiziete und wilde Verdächtigungen führen...zbs: Er hat den Saboteur eingeschleust usw usw.^^
Nach oben Nach unten
Yamanaka Epona
Zum Rang gezwungen
Zum Rang gezwungen
avatar

Anzahl der Beiträge : 4574
Anmeldedatum : 28.05.12
Alter : 27

Shinobi Akte
Alter: 67 Jahre
Größe: 1,72 m
Besonderheit: Schein trügt stetig

BeitragThema: Re: [Inter. Mission] Flammen des Krieges   Sa Apr 13, 2013 4:40 pm

Rein aus Logik-Gründen habe ich dich ja auch bei den Saboteuren eingetragen ^^

Du möchtest also unter Tarnidentität zu den Wächtern gehören und quasi die Seiten wechseln bzw. einen anderen Saboteur unterstützen, sobald einer aufkreuzt? Dann rate ich natürlich zu Szene II. Würde dann einen NPC-Attentäter seinen Zug machen lassen, und dann liegt es an den Wächtern, eben zu handeln.

_________________
Epona spricht denkt wirkt Genjutsu


Jeder Mensch ist gut,
freundlich und hilfsbereit.
Wenn nicht zu dir, immerhin zu jemand anderem.
Jeder Mensch ist gut.



Goose:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tamashii-no-utsuri.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [Inter. Mission] Flammen des Krieges   Sa Apr 13, 2013 4:44 pm

Dann hatte ich was falsch gelesen Very Happy

Aber ja wen sich das mit dem Wächter machen lässt, ist mir das restliche Szenario drumherum im grunde gleich^^ also wie ihr mögt
Nach oben Nach unten
Yamanaka Epona
Zum Rang gezwungen
Zum Rang gezwungen
avatar

Anzahl der Beiträge : 4574
Anmeldedatum : 28.05.12
Alter : 27

Shinobi Akte
Alter: 67 Jahre
Größe: 1,72 m
Besonderheit: Schein trügt stetig

BeitragThema: Re: [Inter. Mission] Flammen des Krieges   Mi Apr 17, 2013 11:37 am

Daaaaaaaann ist es also beschlossen: Wir spielen Szene II ab.
Grob geschätzt, werde ich wohl heute abend/morgen einen Thread dazu öffnen, wobei wir einfach direkt zu Anfang der Feierlichkeit beginnen. Da ihr wohl alle drei Bodyguard spielt, dürft ihr euch dann schonmal ins Gelände bewegen und fachkundig misstrauisch das Gebiet sichern etc. was man bei cool aussehendem Schutzauftrag eben so macht...
Bei der Gelegenheit könnt ihr dann auch den jeweils andern schonmal angestrengt begucken und so.

_________________
Epona spricht denkt wirkt Genjutsu


Jeder Mensch ist gut,
freundlich und hilfsbereit.
Wenn nicht zu dir, immerhin zu jemand anderem.
Jeder Mensch ist gut.



Goose:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tamashii-no-utsuri.forumieren.com
Yamanaka Epona
Zum Rang gezwungen
Zum Rang gezwungen
avatar

Anzahl der Beiträge : 4574
Anmeldedatum : 28.05.12
Alter : 27

Shinobi Akte
Alter: 67 Jahre
Größe: 1,72 m
Besonderheit: Schein trügt stetig

BeitragThema: Re: [Inter. Mission] Flammen des Krieges   Sa Apr 20, 2013 11:40 am

So, mit Verspätung:

http://tamashii-no-utsuri.forumieren.com/t1180-fluss-delta-der-sieben-strome#10478

Tenzou und Ayioma, ihr beide seid als Leibwächter da. Die Zeremonie beginnt erst noch; vorerst dürft ihr daher als eine Art Spähtrupp das Delta nach Attentätern durchsuchen, ehe der ganze Festzug anrückt.

Setsuna, du darfst tun, was du magst. Kannst dich ja heimlich im Gelände herumdrücken und selbst nach Saboteuren suchen, ohne dich von den andern Wächtern erwischen zu lassen ^^

_________________
Epona spricht denkt wirkt Genjutsu


Jeder Mensch ist gut,
freundlich und hilfsbereit.
Wenn nicht zu dir, immerhin zu jemand anderem.
Jeder Mensch ist gut.



Goose:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tamashii-no-utsuri.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [Inter. Mission] Flammen des Krieges   So Mai 26, 2013 6:12 pm

Dürfte ich mich dieser Mission anschließen? Ich möchte gerne entsprechend beginnen und da wurde mir zu dieserission geraten. Hier sind auch beide Personen mit zugegen, die mir anboten mich beim Einstieg entsprechend zu unterstützen. Ich weis aber leider nicht, wie sich dies ohne JL verhält, da ich ja nur mit dem Schwert kämpfe, aber auf der anderen Seite sollten dort die Stile niedergeschrieben werden und auch die Jutsus, die Asuna beherrscht. Wäre es dennoch möglich hier zu beginnen, und sich zunächst passiv zu verhalten?
Nach oben Nach unten
Yamanaka Epona
Zum Rang gezwungen
Zum Rang gezwungen
avatar

Anzahl der Beiträge : 4574
Anmeldedatum : 28.05.12
Alter : 27

Shinobi Akte
Alter: 67 Jahre
Größe: 1,72 m
Besonderheit: Schein trügt stetig

BeitragThema: Re: [Inter. Mission] Flammen des Krieges   So Mai 26, 2013 6:20 pm

Es ist möglich, sich dort vorerst passiv einzuschalten und nur zu beobachten, durchaus.

Danach wäre die Mission allerdings voll besetzt, wenn nun auch Ayioma seine dringend bedürftige Unterstützung erhält. Bitte keinen mehr anwerben Wink

_________________
Epona spricht denkt wirkt Genjutsu


Jeder Mensch ist gut,
freundlich und hilfsbereit.
Wenn nicht zu dir, immerhin zu jemand anderem.
Jeder Mensch ist gut.



Goose:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tamashii-no-utsuri.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [Inter. Mission] Flammen des Krieges   So Mai 26, 2013 6:30 pm

Gut, dann würde ich gerne daran teilnehmen. Wie und wann soll ich am besten einsteigen? Hast du eine Idee, Epona-sama? Gibt es Dinge, auf die ich achten soll? Ich würde aber vorschlagen, dass Aiyoma-san und ich bislang noch nicht bekannt sind und, dass Setsuna-san und ich uns hier erst richtig kennenlernen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [Inter. Mission] Flammen des Krieges   So Mai 26, 2013 7:14 pm

Da dein Char ja so eine Art Söldner ist könnte sie wie auch Ayioma für den Mord bezahlt worden sein.


Und zu beachten ist eig das bisher alle Shinobi die dort sind, außer der NPC, sich als Wachen ausgeben^^
Nach oben Nach unten
Yamanaka Epona
Zum Rang gezwungen
Zum Rang gezwungen
avatar

Anzahl der Beiträge : 4574
Anmeldedatum : 28.05.12
Alter : 27

Shinobi Akte
Alter: 67 Jahre
Größe: 1,72 m
Besonderheit: Schein trügt stetig

BeitragThema: Re: [Inter. Mission] Flammen des Krieges   Mo Mai 27, 2013 9:32 am

Er sagt es.

Die Sache spielt sich hier ab: Fluss-Delta
Die Mission hat als Aufhänger: Attentat auf den Thronerben ausführen, der hier gerade eine Zeremonie über sich ergehen lassen muss. Drumherum ist auch ne Art Volksfest, aber in gebührender Entfernung. Das Attentat muss so aussehen, als wäre es von Kusa no kuni beauftragt worden... aber das ist kreativer Bonus, wenn ihr das mit einfließen lassen könnt.

Das "Angebot" wurde wild gestreut: Freie, Missing und allerlei anderes Gesindel kennen halt ihre unterweltlerischen Kontakte, die ihnen Aufträge vermitteln, die auch mal etwas grenzwertiger sind.
Für die Attentäter ist folglich kein richtig organisiertes Einsatz-Team vorgesehen. Sie wurden einzeln losgeschickt mit den Worten "Geh und mach, und wer den tödlichen Stich setzt, kriegt das Geld". Im Prinzip ist also sogar Konkurrenzdruck da. Bisher war Ayioma nur allein der Fiesling, daher fiel das etwas untern Tisch.

Alle bisher teilnehmenden Chars, Ayioma sagte es, haben sich als Soldaten getarnt, die die Umgebung sichern.
Einer meiner NPC ist auch da, um Unruhe zu stiften und Chaos zu verbreiten, damit die Attentäter bessere Chancen kriegen. Er weiß aber nicht, wer ein Attentäter ist, ebenso wenig wissen die Attentäter von ihm. Er hat die Charaktere bereits mit ner Doton-Falle, Rauchbomben und ner Blendgranate beschossen und greift gerade erfolglos die Elite-Wachen rund um den Thronfolger an (das sind echt handverlesene Typen, unter denen sollte sich kein Attentäter befinden).

Du, Asuna, kannst dich also auch getarnt unter den Soldaten befinden und ein wenig mit den anderen "mitlaufen", oder du versteckst dich anderswo und beobachtest. Mit dem Schwert kämpfen kannst du auch, wenns dir genügt (dass du das kannst, haben wir ja in der Bw schon gemerkt. Da drücken wir also auch gern das Hühnerauge zu).

_________________
Epona spricht denkt wirkt Genjutsu


Jeder Mensch ist gut,
freundlich und hilfsbereit.
Wenn nicht zu dir, immerhin zu jemand anderem.
Jeder Mensch ist gut.



Goose:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tamashii-no-utsuri.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [Inter. Mission] Flammen des Krieges   Mo Mai 27, 2013 10:36 am

Ich würde mich vorerst zu den Attentätern zählen, aber wer weiß schon, was im Verlauf passiert? Ich habe entsprechend gepostet. Bei Missfallen, mir bitte einfach bescheid geben, so dass ich editieren kann.

Ich habe, so hoffe ich auf alles geachtet und bin auf alles weitesgehend eingegangen, wie es für meinen Post von Relevanz war. Asuna würde nun auch aktiver werden, und die Frage ist, ob der Unruhrstifer-NPC Asuna ggf. gar kennt, immerhin sind sie ja fast vom selben Alter und Asuna hat sicher schon mehrere Aufträge für das Netzwerk Eponas erledigt. Es wäre halt nur eine Frage, wie wir dies handhaben, und ob wir überhaupt darauf eingehen. Wenn eine Bekanntschaft vorhanden ist, so würde ich auch im nächsten Post, wenn Asuna den Angreifer sehen sollte, näher darauf eingehen.

Ich habe mir eine andere Tarnung zu gelegt, weil ich es als übertrieben fand mich ebenfalls noch als Wache zu tarnen. Asuna wird als Dame guten Hauses gehandhabt und entsprechend auch behandelt. Sie würde, sollte es in Ordnung sein, bereits ein wenig näher am Prizen drinnen sein.

Ihr wisst schon, der Held eilt der Prinzessin zur Hilfe, und wird von der schwarzen Witwe erstochen.

Mit freundlichen Grüßen


Asuna
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [Inter. Mission] Flammen des Krieges   Mo Jun 03, 2013 6:50 pm

Hallo ihr Lieben,

ich habe Asuna einen direkten Angriff starten lassen und ich würde gerne besprechen, ob ich den so stehen lassen kann, oder ob ich den stauchen soll.

Falls es ein Erfolg sein sollte, und dies hängt von Epona-samas Stimme ab, könnten dann die folgenden Poster auf den Tode des Sohnes mit eingehen. Bei Misserfolg wäre dann natürlich auch die Möglichkeit, dass dies ebenfalls mit verbucht werden würde.

Daher meine Frage an Epona-sama, kann das so stehen bleiben, und wenn ja, Erfolg oder Misserfolg?

an die Anderen:
Wenn es zu aufdringlich wirkt, oder aber an Powergaming, oder dergleichen erinnert, sagt dies bitte, ich bin keine Powergamerin und möchte auch nicht so rüberkommen. Falls jemanden dieser Post missfallen sollte, bitte ich dies sofort anzumerken, damit ich es noch ändern kann.

Mit freundlichen Grüßen

Asuna
Nach oben Nach unten
Yamanaka Epona
Zum Rang gezwungen
Zum Rang gezwungen
avatar

Anzahl der Beiträge : 4574
Anmeldedatum : 28.05.12
Alter : 27

Shinobi Akte
Alter: 67 Jahre
Größe: 1,72 m
Besonderheit: Schein trügt stetig

BeitragThema: Re: [Inter. Mission] Flammen des Krieges   Di Jun 04, 2013 2:47 pm

Ich habe an sich nichts dabei; von mir aus kann es so stehen bleiben.

Erfolg oder Misserfolg: Da die Kekkai, die in den Schilden befindlich sind, noch aktiv sind, wird der Angriff noch ein Misserfolg - es wird nen gewissen Einschlag haben und die Formation wohl etwas durcheinander bringen, jedoch nicht bis zum Prinzen durchdringen.

_________________
Epona spricht denkt wirkt Genjutsu


Jeder Mensch ist gut,
freundlich und hilfsbereit.
Wenn nicht zu dir, immerhin zu jemand anderem.
Jeder Mensch ist gut.



Goose:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tamashii-no-utsuri.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [Inter. Mission] Flammen des Krieges   Di Jun 04, 2013 3:50 pm

Yamanaka Epona schrieb:
Ich habe an sich nichts dabei; von mir aus kann es so stehen bleiben.

Erfolg oder Misserfolg: Da die Kekkai, die in den Schilden befindlich sind, noch aktiv sind, wird der Angriff noch ein Misserfolg - es wird nen gewissen Einschlag haben und die Formation wohl etwas durcheinander bringen, jedoch nicht bis zum Prinzen durchdringen.

Mal ehrlich womit soll man die Kekai bitte sprengen? mir is keine Naruto Barriere bekannt die man nicht einreißen kann und ich hab schon mehrer sehr Offensive Jutsus darauf gehaun, Asuna hat auch das Hien darauf gekloppf Smile Irwann muss das teil doch mal einbrechen Very Happy
Nach oben Nach unten
Yamanaka Epona
Zum Rang gezwungen
Zum Rang gezwungen
avatar

Anzahl der Beiträge : 4574
Anmeldedatum : 28.05.12
Alter : 27

Shinobi Akte
Alter: 67 Jahre
Größe: 1,72 m
Besonderheit: Schein trügt stetig

BeitragThema: Re: [Inter. Mission] Flammen des Krieges   Di Jun 04, 2013 4:12 pm

Du hast drauf geschossen? ^^ Das solltest du ab und an vielleicht erwähnen; bislang hast du dich lediglich freudig in den Kampf gegen alle möglichen anderen Leute außer den Prinzen gestürzt ^^

Ich hätte die Kekkai wohl einstürzen lassen, hätte die Attentäter-Seite mal so etwas wie Interesse daran gezeigt, dies zu erreichen ^^ Also bitte. Wo du mir so direkt kommst: Dein Interesse galt bislang doch offenkundig wirklich mehr den Konohas als deinem befohlenen Ziel. Und was du drauf geschossen hast, war maximal ein Atsugai - eins bekam mein NPC ab, das Zweite ging an Asuna selbst.
Überbetons mal nicht, wie offensiv und zerstörerisch das wäre - Kekkai sind dazu gedacht, Ninjutsu wegzustecken. Würdest du den Beschuss auf eine bestimmte Stelle fokussieren, würd ichs wohl gebührend hinnehmen, doch du möchtest offenbar, dass das Ding nebenbei einbricht, weil deine echten Gegner den Geschossen ausweichen und diese dann eben zufällig weiter auf die Kekkai zufliegen ^^

Bei Missionen erwarte ich so n bisschen, dass man auch schaut, was Zielgebung ist, und sich danach richtet. Und nicht bloß den nominellen Gegner in nen Kampf verwickelt, als wär man in der Arena und brauche die Mission bloß als Alibi-Background.

_________________
Epona spricht denkt wirkt Genjutsu


Jeder Mensch ist gut,
freundlich und hilfsbereit.
Wenn nicht zu dir, immerhin zu jemand anderem.
Jeder Mensch ist gut.



Goose:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tamashii-no-utsuri.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [Inter. Mission] Flammen des Krieges   Di Jun 04, 2013 4:47 pm

In meinem Post steht das Ayioma die drei Atsugai Bomben auf die Kekkai schiest ^^
Asuna hat sie abggelenkt aber dennoch auf die Kekkai knallen lassen....die zweite die dein Genji "abgefangen" hat war eig ja auch auf die Kekkei geschossen ^^

Und dann is da auch noch Asunas Hien gewesen was, wen ichs richtig verstanden hab, quasi mit ihrem gesamten Rest Chakra gefüllt war.^^

Ja Kekkai Barrieren sind für sowas gedacht, aber an was du denkst ist glaube ich die Kekkei Barriere die die Sound 4 nutzen, die aber durch sie aufrecht erhalten werden musste und deshalb so stark war.

Und ich fragte doch nur was dieses Teil so aushält Very Happy
Und klar was erwartest du, den Prinzen tötten, wen auch hauptbestanndteil der Mission, ist nur ein "Zivilist"....ich blick halt nich wie ein paa Normalos eine solch mächtige Barriere aufbauen konnnten...wären das die Samurai von Mifune hätte ich nix gesagt aber so dachte ich ich frage einfach mal nach ich verstehs halt nich Very Happy
Nach oben Nach unten
Yamanaka Epona
Zum Rang gezwungen
Zum Rang gezwungen
avatar

Anzahl der Beiträge : 4574
Anmeldedatum : 28.05.12
Alter : 27

Shinobi Akte
Alter: 67 Jahre
Größe: 1,72 m
Besonderheit: Schein trügt stetig

BeitragThema: Re: [Inter. Mission] Flammen des Krieges   Di Jun 04, 2013 5:28 pm

Ayioma, du schießt zwar auf die wachen, aber auch auf die Steinkuppel. Für mich klingt das absolut nach Streuschuss (und das bei nur drei Geschossen insgesamt).

Also, "Normalos" würde ich die Wachen nun auch nicht unbedingt nennen (ich habe angezeigt, dass es die Elite eines Feudalherrn ist). Das volle Potenzial der Kekkai habe ich aber auch noch nicht offen decken müssen - ihr habt sie bis zuletzt ja nichtmals angetastet oder wirklich in Erfahrung gebracht, dass sie da ist. Deine Atsugai sind die erste "richtige" Bewährungsprobe (oder überhaupt erst richtige Berührung).

Zum Hien: Ich denke mal, ich hab schon angedeutet, dass es durchaus Wirkung zeigt. Es bricht nur nicht komplett durch, jep. Weil ich nun auch nicht wirklich einsehe, warum Hien ein so perfekter Kekkai-Brecher sein soll, ob man massig Chakra reinpumpt oder nicht. Der Angriff ist gut beschrieben, das würdige ich. Aber nicht mit einem erfolgreichen Beenden der Aufgabe.


Das Opfer ist "nur ein Zivilist", stimmt. Und die Konoha-Nin sind als seine Bodyguards angestellt. Und denen werde ich als Spielleiter die Chance lassen, ihr eigenes Ziel zu erreichen, weil sie sich nämlich gut anstellen. Bis jetzt hab ich von der Attentäter-Partei her keinen Grund gesehen, warum ichs denen so leicht machen sollte.

P.S. Sagen wirs knapp. Dies hier ist Rang S. Denks dir nicht so einfach.

_________________
Epona spricht denkt wirkt Genjutsu


Jeder Mensch ist gut,
freundlich und hilfsbereit.
Wenn nicht zu dir, immerhin zu jemand anderem.
Jeder Mensch ist gut.



Goose:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tamashii-no-utsuri.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [Inter. Mission] Flammen des Krieges   Di Jun 04, 2013 7:48 pm

Guten Abend die beiden Herren,

ich habe den Erfolg komplett offen gelassen von meiner Aktion, einfach weil ich nicht sicher sein konnte, ob es erfolgreich ist, oder eben nicht. Und dies hängt von dem Spielleiter, im Sinne von Epona-sama ab. Wenn sie sagt, dem ist nicht so, weil die Kekkai zu stark war, so wird Hien auch nicht erfolgreich sein. Ich habe es auch nicht als Panzerknacker gesehen, sondern eher als Versuch dem Missionsziel näher zu kommen, und dies war nun einmal der Prinz.

Durch die extreme Verlängerung des Hien wird dieses instabiel und kann entsprechend auch einfacher abgefangen werden. Mir ist nicht bekannt, dass Hien einfach so Kekkais zerstören kann und nur weil die Kekkai schaden genommen hat, heißt es noch lange nicht, dass die Integrität, welche von den Anwendern, den elitären Wachen, entsprechend nachlässt und sie in sich zusammen fällt.

In Folge dessen hätte es einen kurzen Impakt gegeben und ich bin Epona-sama dankbar, wenn sie es aufnimmt, dass es Auswirkungen hat, jedoch ist dies der erste Versuch von meiner Seite her gewesen.

Mir ist durchaus bewusst, dass ich noch nicht lange dabei bin und mir wahrscheinlich diese Meinung garnicht erlauben kann, jedoch habe ich das Gefühl, dass das Ziel der Infiltration, der Sabotage und des Attentats aus den Augen verloren wurde. Ich hatte zuerst gedacht, vielleicht könnte ich Asuna weiter als Hime auftreten lassen, doch wurde der Fokus mehr auf den Bereich der Wachmannschaft, als auf die eigentliche Aufgabe gelegt. In diesem Punkt stimme ich mit Epona-sama überein, auch, dass scheinbar als Spielführer die Lust gegangen ist, jedoch möchte ich dich bitten, dem Angriffstrupp die Möglichkeit zu geben sich zu beweisen.

Sollte auch diese Chance nicht fruchten, so wäre ein Abbruch wohl das Sinnvollste, bzw. ein Sieg für die schützende Seite.


Mit freundlichen Grüßen


Asuna
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [Inter. Mission] Flammen des Krieges   

Nach oben Nach unten
 
[Inter. Mission] Flammen des Krieges
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Mission Impossible 4 => Fazit
» Feuersterns Mission
» Lücke zwischen Feuersterns Mission und Mitternacht (noch mal)
» Band 13 Lex: Herz in Flammen
» X-Wing Mission Control Open Beta

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Tamashii no Utsuri :: Missionen - Archiv-
Dieses Forum ist gesperrt. Sie können weder Beiträge schreiben, noch Beantworten. Auch die Themen können nicht bearbeitet werden.   Dieses Thema ist gesperrt. Sie können weder die Beiträge bearbeiten, noch Antworten verfassen.Gehe zu: