Tamashii no Utsuri

Ein RPG in der Welt der Shinobi
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Kage
Bijū
Infobox
Die neuesten Themen
» [Rika & Ringo] Kage-Schüler unter sich
Heute um 9:15 pm von Sarutobi Ringo

» Ruhiger Weiher
Heute um 8:00 pm von Sarutobi Jin

» [Out] Suirendo - Ama no Hara
Heute um 11:12 am von Sarutobi Ringo

» [Amaiko & Ryosuke] Deja-vu
Heute um 9:28 am von Satonaka Amaiko

» Wald von Konoha
Gestern um 10:43 pm von Uchiha Rika

» [Emi & Ringo] Ryotaro-Recherche
Gestern um 9:47 am von Katakura Shuichi

» [Hikyuden] Depot Sendou
Gestern um 9:20 am von Ishihara Ryosuke

» Wohnung |Kamiki Yin| Stadtrand
Sa Dez 16, 2017 7:47 pm von Kamiki Yin

» [Wohnung] Dachetage mit Ausblick auf Konoha
Sa Dez 16, 2017 3:11 pm von Hokusai Tenzou

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Sarutobi Ringo
 
Satonaka Amaiko
 
Sarutobi Jin
 
Uchiha Rika
 

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenTeilen | 
 

 [Palia & Amaiko] Trainingsplatz in Tsukigakure

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Yamanaka Epona
Zum Rang gezwungen
Zum Rang gezwungen
avatar

Anzahl der Beiträge : 4585
Anmeldedatum : 28.05.12
Alter : 28

Shinobi Akte
Alter: 67 Jahre
Größe: 1,72 m
Besonderheit: Schein trügt stetig

BeitragThema: [Palia & Amaiko] Trainingsplatz in Tsukigakure   So Nov 15, 2015 3:21 pm

Entgegen den schwierigeren Geländen und den Trainigsplätzen, vor allem für höherrangige Shinobi, sticht dieser Platz hier heraus. Er ist weder sonderlich hoch gelegen, noch wirklich schwer zu erreichen. So gibt es mehrere Wege und Brücken die von Tsukigakure aus, zu diesem Platz führen. Sein Boden besteht fast zu 80% aus ebenem und festem Terrain, welches in einem typischen hellen Braun erscheint, wie es für Berge üblich ist. Dabei dominiert eine große freie Fläche von der halben Größe eines Fußballfeldes den gesamten Platz. Jedoch ist hier nicht einfach nur nichts zu sehen, anstatt also eine große freie Fläche zu haben, gibt es hier und da auch Trainingsgeräte. An sich ist dieser Platz damit perfekt geeignet um seine Künste zu trainieren, wenn man noch auf der Akademie ist, oder aber sie gerade erst bestanden hat. Für Shinobis mit einem höheren Kaliber kann dieser Platz allerdings schnell langweilig werden, da man zwar immer noch interessante Kämpfe veranstalten kann, jedoch bietet die direkte Umgebung keine nennenswerten Herausforderungen.

_________________
Epona spricht denkt wirkt Genjutsu


Jeder Mensch ist gut,
freundlich und hilfsbereit.
Wenn nicht zu dir, immerhin zu jemand anderem.
Jeder Mensch ist gut.



Goose:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tamashii-no-utsuri.forumieren.com
Inuzuka Palia
> Karottenschädel der Inuzuka <
> Karottenschädel der Inuzuka
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 03.09.15

Shinobi Akte
Alter: 15 Jahre
Größe: 1,50
Besonderheit: Trägt dass Clanzeichen auf Wangen

BeitragThema: Re: [Palia & Amaiko] Trainingsplatz in Tsukigakure   So Nov 15, 2015 6:10 pm



Es waren gerade mal einige Tage vergangen als Palia im Dorf Tsukigakure gebracht oder wie auch immer man es nennen wollte, versorgt wurde. Sie hatte sich recht schnell von einigen der leichteren Verletzungen erholen können ehe man sie mehr oder weniger gerne auf die Straße ließ auch jetzt schien sie das misstrauen zu erwecken. Aber wieso, sie hatte doch nichts gemacht. Jedenfalls glaubte das Mädchen dieses, wenn sie so recht darüber nachdachte, war alles weg. Es war dunkel in ihren Erinnerungen und sie konnte sich einfach nicht erklären wieso dies so war. Und ob sie wirklich hier her gehörte, diese Fragen stellte sie sich schon die ganze Zeit, wenn man bedachte dass sie ein Ninja Stirnband von Konoha gehabt, was sie nun erst einmal nicht Trug, auch wenn sie dieses anschaute konnte sie sich an nichts so recht erinnern, auch nicht daran dass sie vielleicht aus dem Dorf kam, ihre Zeichnung im Gesicht und auch die Tatsache, dass sie einen Hund bei sich hatte ließen schon einmal dass sie zu der Inuzuka Familie gehören müsste, ob dass Stimmte war jedoch auch nicht so sicher.
Am Vormittag hatte das Mädchen die Anweisung bekommen, dass sie zum Trainingsgelände gehen sollte um sich einem Test zu unterziehen, wohl was sie drauf hatte und ob man sie hier behalten konnte. Jedenfalls verstand die orangehaarige das einfach mal so. Was sie nun davon halten sollte, wusste sie auch noch nicht so recht, aber es musste nun einmal so sein. „je mehr ich mich anstrenge umso verschleierter wird es, auch wenn ich entspanne klappt es nicht, jedoch fühlt sich hier nichts wirklich vertraut an“ murmelte sie auf dem weg eher zu sich selber, Kenshin tapste fröhlich nebenher offensichtlich ging es ihm nach diesem Unfall so wie man es ihr gesagt hatte, sehr gut, na immerhin, wenn Kenshin etwas zustoßen würde, würde sich Palia dass nicht so schnell verzeihen können. Er war ihr ein und alles. Und wenn man dass auch berücksichtigte war sie eine Inuzuka da führte kein weg vorbei aber was machte sie hier, hatte sie eine Mission zu erfüllen, während des laufen rieb sich das Mädchen ihre Stirn, beinahe schmerzhaft war ihr Gesichtsausdruck. Noch immer hatte sie von niemanden erfahren was genau passiert war.
Auf dem Trainingsgelände angekommen, setzte sich dass Mädchen an eine nahe liegenden Baum und lehnte sich an dem dicken Stamm an, sie streckte die Beine aus und schaute in die Baumkrone hinauf. Kenshin machte es sich gleich auf ihrem Bauch bequem und schaute zufrieden zu Palia ehe er die Augen schloss. So nun war sie hier….und jetzt?

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Satonaka Amaiko
Nadeshiko Import: Catch me if you can... Don´t catch me!
Nadeshiko Import: Catch me if you can... Don´t catch me!
avatar

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 31.05.14

Shinobi Akte
Alter: 28 Jahre
Größe: 1,74 Meter
Besonderheit: Aus Nadeshiko stammend

BeitragThema: Re: [Palia & Amaiko] Trainingsplatz in Tsukigakure   Mo Nov 16, 2015 5:59 pm

Ein Mädchen mit Gedächtnisverlust, las Amaiko in den Unterlagen. Vor ihrem inneren Auge spielten sich klassische Szenen ab. Ausnahmslos wurden dabei Menschen von Wurfgeschossen oder stumpfen Gegenständen am Kopf getroffen, um sich anschließend mit fragendem Blick umzusehen und "Wo bin ich?" zu stammeln. "Wer bin ich? Was bin ich? Warum bin ich?" Dachte, sowas passiert nur in Romanen. Man lernte eben nie aus.
Amaiko Satonakas Aufgabe bestand darin, das Mädchen zu prüfen. Ihre kämpferischen Fähigkeiten auszuloten und zu kategorisieren. Nichts weiter. Woher sie kam? Nicht ihre Sache. Ob sie blieb? Nicht ihre Entscheidung. Einfach abklopfen, was das Mädel konnte; letztlich war dies ein vernünftiger Zug des Dorfes, denn Informationen waren immer praktisch.
Vielleicht ist sie auch eine Spionin? Amaiko wußte wohl, dass ein recht angesehener Kerl das Mädel angeschleppt hatte. Doch er war auch ein Arzt, und seit wann dachten Ärzte schon an etwas anderes als an die Gesundheit ihrer Mitmenschen, seien es nun Freunde oder Feinde.
Sollte möglicherweise nicht zu hart mit dem Kind umspringen. Wenn ich mit dem Vorsatz einsteige, sie irgendwie als Spionin zu entlarven, quäle ich sie am Ende noch mit Elektroschocks, ehe ich mich versehen kann.
Amaiko betrat den Trainingsplatz, blickte sich suchend um und erspähte ihren Prüfling unter einem Baum sitzend, gedankenverlorend die Augen geschlossen und einen kleinen Hund auf den Knien. Awww, ging es der Jo-Nin durch den Kopf, Niedlich. Ein Mädchen mit seinem Welpen. Sie trat bewusst leise und leichtfüßig auf, während sie die letzten Meter in Richtung des Mädchens zurücklegte. Wenige Schritt von ihr entfernt räusperte sie sich geräuschvoll und rief plötzlich: Aufstehen, keine Zeit zum Pennen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Inuzuka Palia
> Karottenschädel der Inuzuka <
> Karottenschädel der Inuzuka
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 03.09.15

Shinobi Akte
Alter: 15 Jahre
Größe: 1,50
Besonderheit: Trägt dass Clanzeichen auf Wangen

BeitragThema: Re: [Palia & Amaiko] Trainingsplatz in Tsukigakure   Sa Nov 28, 2015 5:06 pm



Wie lang sie wohl hier bleiben musste, nun wusste sie wenigstens Schwarz auf weiß, dass sie sich bei dem Sturz nicht nur einige schrammen hatte sondern auch dass erhebliche dinge aus ihrem Kopf, ihrem Gedächtnis einfach so fehlten. Am Anfang konnte es Palia kaum glauben irgendwie war dass ganze doch mehr als eine Lachnummer, und jetzt war es irgendwie, einfach da, die ganze Sache konnte man einfach nur noch als einen schlechten Traum ansehen, kurz Blinzelte dass Mädchen in die Sonne und sah natürlich alles verschwommen die Helligkeit war unangenehm nach der Dunkelheit welche die Augenlieder gespendet haben. Noch einmal seufzte dass Mädchen leise ehe sie über das weiche Fell von Kenshin striff und ihn sanft streichelte, ab und an hinter den Ohren von dem Hund verharrte und ihn dort kraulte, was der laufende Schneeball mit einem zufriedenen laut quintierte und nörgelte wenn sie zu lange auf dem Rücken streichelte. Der Nin-ken war wie es schien eine halbe Katze, würde er schnurren können, so war sich Palia sicher, dass er dies auch machen würde,…jedoch kann er dies einfach nicht.
Die Ruhe welche Palia eben noch empfunden hatte, war jedoch relativ Zeitig an dem Tag vorbei, den sie war auf dem Trainingsgelände nicht um Urlaub zu machen sondern weil sie hier sein musste! Kurz darauf könnte dass Mädchen einen anderen Geruch wahrnehmen und hörte Schritte auch wenn diese mit Bedacht sanft auf die Erde gesetzt wurden. Jedoch ließ sie ihre Augen noch geschlossen, vielleicht war es ja nicht jene Person welche sie nun genauer unter die Lupe nehmen sollte. Jedoch zuckte Palia leicht zusammen als die Person rief, dass keine Zeit zum Pennen war. Kenshin sprang auf alle viere und rechte den Hals sein Blick war eher…missbilligend, Palia öffnete ebenfalls die Augen und schaute zu der jungen Frau. „Sensei! Sie brauchen nicht so laut rufen, mein Gehör funktioniert ganz hervorragend“ meinte sie leiser und erhob sich, wirklich große Lust hatte Palia nun nicht darauf.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Satonaka Amaiko
Nadeshiko Import: Catch me if you can... Don´t catch me!
Nadeshiko Import: Catch me if you can... Don´t catch me!
avatar

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 31.05.14

Shinobi Akte
Alter: 28 Jahre
Größe: 1,74 Meter
Besonderheit: Aus Nadeshiko stammend

BeitragThema: Re: [Palia & Amaiko] Trainingsplatz in Tsukigakure   Mi Dez 02, 2015 3:37 pm

Das Hündchen kam zuerst auf die Füße. Starrte zu ihr auf, als wäre es beleidigt. Amaiko bedachte das Tier mit interessiertem Blick. Konnte ein Welpe so etwas wie Ärger empfinden, nicht bloß Schreck wegen des Weckrufs?
Hm. Bin ja eher der Katzen-Typ, von daher kein Plan.
Das Mädchen erwachte, wobei es zusammenzuckte und aufschaute, ehe es sich erhob. Es nannte die Jo-Nin sogleich Sensei, was Amaiko zum Lächeln brachte.
Aufmerksam sein, dann schreit dich niemand an, entgegnete sie freundlich, Erhebe dich. Und nenn mich nicht `Sensei´, das steht mir nicht wirklich zu. Sie verbeugte sich leicht vor dem Mädchen, wie es sich gehörte. Amaiko mein Name. Und du bist Palia, nicht? Die Kunoichi holte sogleich einige Fuuin-Kärtchen hervor und fächerte sie zwischen ihren Fingern auf. Sie vollführte eine winkende Bewegung.
Ein klein wenig Abstand, Palia-chan. Wir wollen sehen, ob du kämpfen kannst.
Dass das Hündchen kämpfen konnte, erwartete Amaiko in diesem Moment nicht. Sie beachtete den Welpen auch nicht groß, sondern wählte eine Fuuin-Karte aus, als zöge sie eine Waffe. Sie tat es langsam, bedächtig. Es sollte kein Überraschungsschlag werden.
Aufgepasst, sprach sie sogar. Du hast die Erlaubnis, mich anzugreifen. Ich werde dies definitiv tun, also Vorsicht. Wenn du es mit der Angst bekommst, gib einfach Bescheid. Dies fügte sie hinzu, weil die Chance bestand, dass Palia in Wirklichkeit nur eine Zivilistin sein könnte... in dem Falle wäre dies hier nur gefährliche Quälerei.
Nadeshiko Ryū: Benrina kaze no taihô.
Sie leitete Fuuton in die Karte, welche sich plötzlich in die Luft erhob und wie ein Papierflieger auf Palia zuschoss. Unmittelbar vor dem Mädchen würde ein harter Windstoß aus dem Siegel platzen, um sie auf dem Hintern landen zu lassen.

---

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Inuzuka Palia
> Karottenschädel der Inuzuka <
> Karottenschädel der Inuzuka
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 03.09.15

Shinobi Akte
Alter: 15 Jahre
Größe: 1,50
Besonderheit: Trägt dass Clanzeichen auf Wangen

BeitragThema: Re: [Palia & Amaiko] Trainingsplatz in Tsukigakure   Fr Jan 22, 2016 11:58 pm



Vor Palia stand eine junge Frau, sie wirkte Freundlich aber man sollte sich doch nie täuschen lassen, zumal Palia eh wusste, dass sie nun einen Test hinter sich bringen musste, egal ob sie viel Lust hatte oder nicht, so musste sie es doch schaffen, sie wollte zeigen, öhm was sie konnte. Soweit sie dass selbst beurteilen konnte. Kenshin schüttelte sich bereits und kratzte mit den krallen über den Boden, er war bereit dazu zu zeigen was er konnte, Palia nickte, „Verzeihung, ich dachte es wäre angebracht höflich zu sein Amaiko-san“ gab Palia förmlich zurück und nickte, „jah“ beantwortet sie ihre frage nun ja mehr konnte sie dazu auch nicht sagen, da keine weiteren Fragen gestellt wurden, ob Amaiko überhaupt eine Antwort haben wollte, war die zweite Frage aber nun war es eh nebensächlich.
„ob ich Kämpfen kann, hmm“ dachte Palia und tat was man ihr sagte, eigentlich war sie sonst weniger bereitwillig was Anordnungen anging aber sie wusste worum es im Grunde ging, also sprang sie von Amaiko weg und vergrößerte so erst einmal den Abstand zu ihr, Kenshin tat das selbe und stand direkt bei Palia, wie immer war er an ihrer Seite, ein Freund welchen sie nicht mehr missen wollte.
Was es so recht mit den Karten auf sich hatte konnte Palia nicht sagen, dies sah sie zum ersten Mal jedoch, musste sie wohl oder übel auf alles gefasst sein, Sie war froh, dass sie einen guten Geruchs und Gehörsinn hatte, ja Palia konnte relativ schnell etwas in ihrer Umgebung ausmachen, dass man sie sogar warnte oder sie sich melden sollte wenn sie Angst bekam, damit hatte sie nun wirklich nicht gerechnet. Palia und Angst, so schnell würde das natürlich nicht passieren, Palia war eine sehr stolze junge Person welche den Willen und den Ehrgeiz hatte es allen sie daran zweifelten zu beweisen, was sie konnte. Es war irgendwie komisch, dass sie diese Möglichkeit bekam sich zu melden, in einem echten Kampf wäre sowas nie vorgekommen, aber na fein, hier handelte sich um ein Training wenn man so wollte. „Wenn es so ist werde ich es sagen, aber Amaiko-san ich werde nicht klein bei geben“ meinte Palia und grinste, dabei blitzen ihre Zähnchen auf, sie war mittlerweile ganz heiß darauf, was sie nun erwartete.
Dass die Karte in die Luft erhob und auf das Mädchen zuschoss, ließ Palia erst etwas stutzen jedoch hatte sie leider etwas zu lang damit gewartet und so bekam sie einen heftigen Windstoß ab welche sie etwas vom Boden abhob, was wohl auch daran lag dass sie reflexartig gesprungen war, also flog Palia so etwas zurück und landete etwas ungelenker durch eine halbrolle nach vorne auf ihren Knien und Händen. Hätte die junge Inuzuka dies nicht getan so wäre sie auf ihren Vier-Buchstaben oder dem Rücken weit Absatz von dem Punkt wo sie stand gelandet, Halb auf der Erde knien schnappte sich die Inuzuka einen Kunai und nahm diesen in den Mund. Noch wollte die Inuzuka ihren kleinen Kenshin raushalten sie wusste ja noch nicht, wie lange der Kampf dauerte und wie sehr sie auf wiederstand stieß. Ihre Haltung wurde Rauptier ähnlicher ihre Züge wurden schärfer, gefährlicher und ihre Fänge so sah es aus, länger. „Unnnnnnd Tsùgaa“ rief Palia und drehte sich, um die eigene Achse und bald konnte man die Bewegung oder Palia nicht mehr ausmachen, dieser ‘Sturm‘ welcher beinahe wie ein Reißzahn der sich in den gegner bohren wollte aussah, bewegte sich gefährlich schnell auf sein Ziel, in dem Fall Amaiko zu. Vermutlich war es falsch gleich diese Technik anzuwenden, aber Palia, empfand es als richtig….war es ein Fehler.


[Occ. Ich hoffe es ist okay, wenn nicht, einfach ne Kopfnuss geben oder ne zwiebelquetsche und ich ändere es sofort]

Spoiler:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Satonaka Amaiko
Nadeshiko Import: Catch me if you can... Don´t catch me!
Nadeshiko Import: Catch me if you can... Don´t catch me!
avatar

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 31.05.14

Shinobi Akte
Alter: 28 Jahre
Größe: 1,74 Meter
Besonderheit: Aus Nadeshiko stammend

BeitragThema: Re: [Palia & Amaiko] Trainingsplatz in Tsukigakure   So Jan 31, 2016 1:27 pm

Höflich sein?, dachte Amaiko bei sich, Immerhin ein respektvolles Mädchen. Davon gab es, wie man so hörte, ja immer weniger. Die meisten Ge-Nin waren angeblich bockig, launisch, schwerst von sich selbst überzeugt und dergleichen. Bei Palia schien dies nicht der Fall zu sein. Und kämpferisch war sie auch.
Vermutlich also keine Zivilistin. Amaiko ging es für den Anfang sehr zahm an und schoss das Äquivalent eines tüchtigen Schubses auf das Mädchen ab. Dieses wurde von der ungewöhnlichen Ausführung per Fuuin wohl überrascht, denn obwohl sie getroffen wurde, überstand sie den Angriff besser als erwartet. Amaiko lächelte leicht, als sie Palias Abroll-Bewegung verfolgte.
Da schau. Sie kann sich abfangen. Hätte ich das Fuuton auf gewöhnliche Weise abgeschossen, wäre sie vermutlich sogar ausgewichen. Ninjutsu waren ihr offenbar nicht fremd; jedenfalls erschreckte sie der Einsatz der Technik nicht zu sehr. Und dann kam ihr Konter, ein arg... seltsamer. Amaiko konnte mit dieser Haltung, die Palia einnahm, nicht viel anfangen. Mit schiefgelegtem Kopf betrachtete sie die kauernde Stellung des Mädchens, zuckte gar ein klein wenig zusammen, als die Züge Palias plötzlich tierhafter wurden.
Holla, was haben wir hier? Amaiko erinnerte sich an einige wenige Momente, in denen sie etwas ähnliches schon gesehen hatte. Sag mir nicht, sie ist ein Jinchuuriki...! Der Gedanke hatte etwas Alarmierendes. Amaiko war noch nie mit Inuzuka konfrontiert worden, und so verwechselte sie das Animalische dieses Clans mit den Begleiterscheinungen eines aufdrehenden Jinchuuriki.
Palia kam, und wie! Es hatte was von einem Korkenzieher! Amaiko verfolgte mit großen Augen, wie sich das Mädchen förmlich auf sie zuschraubte.
Amaiko wich hektisch aus; ihr Federstil rettete sie vor dieser ungewöhnlichen Angriffstechnik, auch wenn ihr Kimono ein wenig leiden musste: Der kleine Wirbelwind kam nahe genug, um den Saum des Kleidungsstückes anzufetzen.
Hui!, rief Amaiko aus, zog eine weitere Karte und leitete Chakra hinein. Wer hat dir denn beigebracht, dich wie eine kleine Windmühle zu benehmen! Sie warf die Karte, und das Siegel machte sich an die Verfolgung.
Diesmal würde kein Windstoß daraus hervorschießen, sondern ein elektrischer Schlag.

------

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Inuzuka Palia
> Karottenschädel der Inuzuka <
> Karottenschädel der Inuzuka
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 03.09.15

Shinobi Akte
Alter: 15 Jahre
Größe: 1,50
Besonderheit: Trägt dass Clanzeichen auf Wangen

BeitragThema: Re: [Palia & Amaiko] Trainingsplatz in Tsukigakure   So Jun 12, 2016 9:34 pm



Palia war der Ansicht wenn man schon von ihr verlangte, dass sie Kämpfen sollte oder zeigen sollte was sie so konnte, dann tat sie das natürlich auch. Zum einen wäre es doch wirklich eine Schande gewesen, die kleinen aber wundervollen verborgenen Talente einfach so versteckt zu halten aber auch ihr Ehrgeiz war sehr schnell gepackt und natürlich wollte Palia nun keine Schwäche zeigen oder sogar verlieren, das würde ganz schön an dem Ego des Mädchens rütteln, also setzte das Mädchen recht schnell schon eine der Techniken ein die in dem Dorf aus welchem sie eigentlich ursprünglich kam.. und dazu noch eine sehr bekannte, aber gut. Palia wusste ja nicht mal wirklich mehr von wo sie her kam also konnte man es ja auch keinen wirklich verübeln, wenn man diese Art Angriff nicht kannte, aber Palia ging es einfach in Mark und Bein über, so als wäre ihr Kopf wie immer so als wäre es das normalste auf der Welt. „Hoffentlich habe ich jetzt nicht übertrieben…andernfalls hat Reijarmo eine neue in seinem krankenbett…Ewww…dass Klang jetzt Doppeldeutiger als ich wollte“ dachte sich die junge Inuzuka und hielt Kurz an und drehte sich zu Amaiko-san offensichtlich hatte sie noch nie so einen Wirbelwind wie Palia gesehen den zu einen hatten ihre Kleidungsstücke minimal gelitten aber auch in den Augen konnte man das Erstaunen irgendwie sehen, oder zumindest die Überraschung.
Hmmm, Gute Frage die Palia da eben gestellt wurde, selber konnte sie nur mit der Schulter zucken „wüsst ich auch gern aber ich kann es eben und nun Amaiko-san…zweite Runde“ meinte das Mädchen stieß sich abermals vom Baum ab begann in der Luft sich um ihre eigene Achse zu drehen und schon wieder bildete sich ein Spirale aus wirbelnden Krallen und Wind, eines Fangzahns ähnliche Gestalt, allerdings schätzte sich Palia vielleicht zu stark ein oder die Karten des Gegners zu schwach, Palia donnerte direkt auf die Karte zu einfach weil sie vermutete, dass es wieder ein Windstoß wahr und gegen den würde sie mit Tsugaa locker ankommen.
Doch es kam ganz anders, nachdem sie mit der Karte zusammen gestoßen war, setzte sich kein Wind frei sondern, Strom. Erst knisterte es dann bekam das Mädchen einen Stromschlag ab, mit einem knurrendem  Geräusch fiel Palia umgelenkt und leicht angebraten ungelenk halb auf den Bauch und halb auf ihre Arme. „das ist nicht Fair…..dass ich gegrillt werde wahr bestimmt nicht Teil der Abmachung Sensei“ meinte Palia. Jetzt wusste das Mädchen wie sich ein Blitzableiter fühlen musste…genauso. „das ist ja schon Tierquälerei…gegrillter Hund oder was“ dachte sie und rappelte sich auf, ihre Kleidung hatte auch einen leichten Hauch von verbrannt und angebraten. Na Klasse gerade neue Klamotten und wieder ab in den Müll. „Kenshin“ rief Palia und der kleine Hund lief flink zu ihr. Dann formte das Mädchen Fingerzeichen…

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [Palia & Amaiko] Trainingsplatz in Tsukigakure   

Nach oben Nach unten
 
[Palia & Amaiko] Trainingsplatz in Tsukigakure
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Wo ist der Trainingsplatz?
» Trainingsplatz
» Trainingsplatz
» Trainingsplatz
» [Lizenz] Satonaka Amaiko

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Tamashii no Utsuri :: NebenRPG-Areal :: Mini-RPG :: Minis und Arena-Archiv-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: