Tamashii no Utsuri

Ein RPG in der Welt der Shinobi
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Kage
Bijū
Infobox
Die neuesten Themen
Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Aranami Shiori
 
Kuroreiki Masao
 

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenAustausch | 
 

 Hokage-Felsen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Hokusai Tenzou
± Grimmiger Bär ±
± Grimmiger Bär ±
avatar

Anzahl der Beiträge : 1118
Anmeldedatum : 03.04.13
Alter : 26
Ort : Nowhere

Shinobi Akte
Alter: 34 Jahre
Größe: 1,96 m
Besonderheit: Kenjutsu-Meister

BeitragThema: Hokage-Felsen   Do Jun 30, 2016 6:26 pm

[...]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hokusai Tenzou
± Grimmiger Bär ±
± Grimmiger Bär ±
avatar

Anzahl der Beiträge : 1118
Anmeldedatum : 03.04.13
Alter : 26
Ort : Nowhere

Shinobi Akte
Alter: 34 Jahre
Größe: 1,96 m
Besonderheit: Kenjutsu-Meister

BeitragThema: Re: Hokage-Felsen   Do Jun 30, 2016 6:26 pm

Cf: TimeSkip

Konohagakure lag direkt vor seinen Füßen. Er konnte von dieser Position sein eignes Haus sehen und wenn er sich nicht irrte, sogar das der Hatake-Schwestern. Wie so oft dachte er wieder an Mayura und fragte sich wie es ihr wohl ging. Sie hatten mehrere Monate keinen Kontakt miteinander gehabt. Tatsächlich hatte Tenzou sogar aufgehört sie heimlich zu beschatten, um so herauszufinden wie es ihr ging. Er wusste, dass es an der Zeit gewesen war sich zurückzuziehen damit sie das Leben führen konnte, was sie glücklich machen konnte. Ihm selbst fiel es natürlich schwer wieder etwas Normalität in seinen Alltag zu bringen, aber er schaffte es schlussendlich einigermaßen geregelt weiter zu gehen. Inzwischen nahm ihn die Position als Hokage vollständig ein. Die wenige Zeit die ihm noch blieb, nutzte er um mit seinen Töchtern etwas zu machen oder sein Training auszubauen. Auf seiner Liste ganz oben stand im Moment Taijutsu. Er hatte bemerkt, dass er ein deutliches Defizit besaß, wenn es um dem Waffen- und Ninjutsulosen Kampf ging. Um sich in diesem Gebiet weiter fortzubilden, wandte er sich schlussendlich an Fudo Mai. Es mochte zwar etwas merkwürdig klingen, aber er wusste das ihr Taijutsu wirklich stark war. Schon damals hatten sie gegeneinander gekämpft und sie hatte ihn oft Schwierigkeiten bereitet im Kampf. Auch heute würde sie das tun. Tenzou war der festen Überzeugung, dass er mit ihr auf einer Höhe kämpfen musste, um den Posten eines Hokages gerecht zu werden. Auch wenn es schmerzhaft werden würde und mit Sicherheit nicht einfach. Er besaß jedoch einen ausgewogenen Kampfgeist und den Willen immer besser zu werden. Nur, weil er jetzt den Posten eines Hokage besaß, würde er sich nicht auf der faulen Haut ausruhen. Ein schiefes Grinsen tauchte bei den Gedanken auf seinen Lippen auf, dass fast ein wenig arrogant wirkte. Er zog seine Zigarette aus dem Mundwinkel, aschte ab und steckte sie dann wieder zwischen die Lippen. Es würde nicht mehr lange dauern und Mai würde auftauchten. Ein letztes Mal hob er seine Faust an, ballte sie zusammen und hielt sie direkt Richtung Konoha. Er würde für das Dorf alles tun, ein stummes Versprechen das er nicht einfach so aufgeben würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fudo Mai
Chû'nin || Magatamagöttin || Sonnenerstellerin || Seraphim
Chû'nin || Magatamagöttin || Sonnenerstellerin || Seraphim
avatar

Anzahl der Beiträge : 1665
Anmeldedatum : 23.07.12
Alter : 27

Shinobi Akte
Alter: 33
Größe: 167cm
Besonderheit: hat 2 herzen

BeitragThema: Re: Hokage-Felsen   So Jul 03, 2016 8:23 pm

CF: Timeskip

Ein verheißungsvoller Wind wehte ihr um die Ohren und trug ihre Haare von links nach rechts, er wehte ihren Schal ein wenig hin und her und sorgte durch ihre Bewegung dann doch für ein wenig "Fahrtwind", welche den Schal nach hinten wedeln lies. Sie scherte sich jedoch nicht wirklich darum, hatte sie doch eine Verabredung mit dem neuen Kagen, mit Tenzou, nicht mehr mit Daizen, die Kage wechselten in den letzten Jahren ganz schön oft, ob es daran lag, dass ein Kage nach dem Anderen abdankte? Nun, sie hatte zugesagt ihm helfen zu wollen und es ging wohl darum, dass er Hilfe beim Taijutsu brauchte, was nicht unbedingt hieß, dass der Mann physisch schwach war, aber es hieß einfach, dass in diesem Gebiet Mai noch immer über ihm stand. Sie nickte sich eher selber zu und kam vor ihm zum stehen. Sie trug einen knielangen Rock, dazu flache Stiefel, eine Radler darunter, vorne auf ihrem Rock war das Magatamazeichen drauf und sie strich sich durch die Haare. Natürlich spannte ihr Busen unterhalb der Bluse ein wenig und Mai legte den Kopf zur Seite. Sie stämmte eine Hand an die Hüfte und lächelte ihn an.
Du wolltest mich sprechen?, fragte sie zunächst ein wenig scheinheillig, um vielleicht zunächst ein wenig die Umstände zu erfahren. Ob es etwas bestimmtes gab, was sie erfahren sollte oder durfte oder eben nicht. Mai würde es sicherlich erfahren, füher oder später, aber auf jeden Fall stand sie nun dem 2. Kage nach ihr in weniger als 5 Jahren gegenüber. Ein Umstand, der doch ein wenig sie besorgte. Was war mit dem Hünen passiert. Natürlich war Tenzou für sie ebenfalls ein hochgewachsener Mann, doch noch immer unter den 2 Metern und Mai hatte damit auch kein Problem, denn sie konnte ihren Standpunkt auch gegen diesen Mann vertreten, wenn es sein musste, aber sie würde ihm auch dienen, denn dies war ihre Aufgabe, die sie selber sich auferlegt hatte. Sie wollte dem Kagen dienen und dami ihre schützenden warmen Hände um Konoha legen, sie wollte es in Sicherheit wissen, das Dorf, das sie von ganzem Herzen liebte und sie wollte ihre flammenden Flügel aufspannen und es umspannen. Ja, Konoha ist und bleibt für sie der Ort, an dem sie sich wohl fühlte und an dem sie bleiben wollte, auch wenn ihr nach und nach wohl ihre Familie genommen werden würde, aber es würde sich zeigen, immerhin hatte sie noch immer keine Ausasge darüber bekommen, was nun mit Akari war und das obwohl Mai ihre Mutter war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heroes-of-gods.forumieren.com
Hokusai Tenzou
± Grimmiger Bär ±
± Grimmiger Bär ±
avatar

Anzahl der Beiträge : 1118
Anmeldedatum : 03.04.13
Alter : 26
Ort : Nowhere

Shinobi Akte
Alter: 34 Jahre
Größe: 1,96 m
Besonderheit: Kenjutsu-Meister

BeitragThema: Re: Hokage-Felsen   So Jul 03, 2016 8:44 pm

Eine Zeitlang stand Tenzou einfach auf der Stelle und genoss den Wind, der über seine Haut streifte. Es erinnerte ihn ein wenig an die Vergangenheit. Die Nächte mit Mayura, wenn er seine Augen geschlossen hielt und sie sanft mit den Fingerspitzen die Narbe in seinem Gesicht nachzeichnete. Er hatte meistens sein Gesicht gedreht, um sie sehen zu können und ihr ein kleines Lächeln geschenkt. Der Gedanke an damals ließ den Hokusai kurz sehnsüchtig werden, auch wenn er nicht lange in diesem Zustand blieb. Als er hinter sich Schritte hörte und gleich daraufhin, die ihm nicht ganz unbekannte Stimmte, drehte er sich herum. Mit einem leisen Räuspern verdrängte er die Mattigkeit aus seiner Kehle und nickte Mai zur Begrüßung zu. Er trug heute schwarze Trainingshosen, ein Tanktop und ein paar Stiefel, Marke Boots. Um seinem Hals hing seinem Hals hing der Ehering von Mayura und ihm. Die Kette legte er so gut wie nie ab, auch wenn er schon mehrmals mit dem Gedanken spielte. Denn er wusste, dass sie sich nicht mehr an ihn erinnern würde. Als er Mai vor sich stehen sah, verdrängte er jedoch zunächst die Erinnerungen an alte Zeiten und widmete sich der Bitte die er hatte. Auch wenn er dunkel daran dachte, dass er eigentlich in dem Brief an sie schrieb, dass er eine Trainingseinheit im Taijutsu benötigte. Wollte sie ihm wohl unter die Nase reiben, dass er Hilfe von ihr benötigte?
Tenzou gab ein bestätigendes Brummen von sich als Mai so scheinheilig fragte, ob er mit ihr reden wollte.
„Ja, richtig“, bestätigte er dann und nickte langsam mit dem Kopf. „Auch wenn ich dachte, dass ich in dem Brief an dich erwähnte, warum ich dich sehen wollte.“ Tenzou zeigte eine kleine Falte auf der Stirn, die deutlich seine Skepsis zeigte. Bei den vielen Dingen, die er im Moment um den Ohren hatte, würde er sich jedoch nicht wundern, wenn er vergaß was er anderen schrieb.
„Ich habe bemerkt, dass mein Taijutsu noch ausbaufähig ist. Der waffenlose Kampf ist zwar keine Schwäche von mir, aber ich erinnere mich daran, dass du um einiges besser bist als ich. Ich würde dich deswegen…“, erklärte er noch einmal den Umstand, räusperte sich und sah dann langsam umher,„…bitten…“, das kleine Wort schien ihm schmerzen zu bereiten, denn er sprach es irgendwie nicht sonderlich erfreut aus. Normalerweise war er nicht der Typ dafür eine andere Person um etwas zu bitten. „Ja, ich würde dich bitten mir im Training zu helfen, damit ich besser werde.“ Tenzou kratzte sich am Hinterkopf. Gestand er sich damit nicht gerade doch eine Schwäche ein? Was für eine ekelhafte Situation!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fudo Mai
Chû'nin || Magatamagöttin || Sonnenerstellerin || Seraphim
Chû'nin || Magatamagöttin || Sonnenerstellerin || Seraphim
avatar

Anzahl der Beiträge : 1665
Anmeldedatum : 23.07.12
Alter : 27

Shinobi Akte
Alter: 33
Größe: 167cm
Besonderheit: hat 2 herzen

BeitragThema: Re: Hokage-Felsen   So Jul 03, 2016 8:57 pm

Mai wunk ab und sah den jungen Mann an.
Nun, daran soll es nicht liegen. Ich denke, dass wir es schon hinbekommen werden das Thema Taijutsu zu vertieren. Ich habe es sehr wohl im Brief gelesen und doch wollte ich es sehr gerne aus deinem eigenen Mund hören. Immerhin ist dies auch nicht gerade alltäglich. Verzeih, wenn ich dir damit vor den Kopf stoße., sagte sie nun und sah den Mann an. Sie ging an ihm vorbei und blickte auf Konoha herab. Sie genoss die Aussicht sichtlich und blickte dann über die Schulter hin zu ihm.
Weißt du, es ist eine Sache sein Taijutsu verbessern zu wollen, und es gibt sehr wohl einn schnellen Weg, aber auch einen langen und anstrengenden Weg. Die Frage ist, wie viel du bereit bist in dieses Gebiet zu investieren. Ich kann dir dabei helfen, aber dafür müssen wir erst einmal herausfinden, wo du stehst. An Körperkraft dürfte es dir nicht unbedingt mangeln. Du kennst sie ja, die Bereiche des Taijutsu, Kraft, Ausdauer, Geschicklichkeit, Konzentration und Geschwindigkeit. Jeder dieser Bereiche hängt mit einander zusammen., sagte sie nun und blickte ihn an. Sie nickte ihm freundlich zu und würde ihn sichern icht schonen nur weil er Kage ist, das wäre ja noch schöner, aber sie wollte ihn auch nicht unbedingt die ganze Zeit so einfach da her laufen lassen. Sie sprang von ihm weg und schaffte so ein wenig Distanz zwischen sich und ihn. Sie sah ihn an.
Dann greif' mich an, mit allem was du hast, keine Waffen, kein Ninjutsu, nur du gegen mich, nur Taijutsu. Wir lassen unsere Instinkte unser Handeln übernehmen, wir lassen unsere Körper sprechen und danach sind wir schlauer., sagte sie nun mit einem eher freundlichen Lächlen, ehe sie dann jedoch ihre Hand zur Faust ballte und in eine kämpferische Ausgangslage ging. Sie blickte den Mann an und würde reagieren, es hing jedoch auch davon ab, wie er nun angreifen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heroes-of-gods.forumieren.com
Hokusai Tenzou
± Grimmiger Bär ±
± Grimmiger Bär ±
avatar

Anzahl der Beiträge : 1118
Anmeldedatum : 03.04.13
Alter : 26
Ort : Nowhere

Shinobi Akte
Alter: 34 Jahre
Größe: 1,96 m
Besonderheit: Kenjutsu-Meister

BeitragThema: Re: Hokage-Felsen   So Jul 03, 2016 9:12 pm

Diesmal war es Tenzou der mit seiner Hand leicht herumfuchtelte, um so abzuwinken. Er fühlte sich nicht vor den Kopf gestoßen, war allerdings immer offen im Umgang mit Worten.
„Nein, nicht vor den Kopf gestoßen. Aber du hast so scheinheilig drein gesehen“, sagte er und ließ ein kleines Grinsen zeigen, dass ihm irgendwie grimmig dreinblicken ließ. Zumindest lächelte er aber inzwischen öfters, umso den Menschen in seiner Umgebung auch zu vermitteln, dass er friedlich war. Im inneren glaubte er noch immer daran, dass Lächeln bedeutete, dass man sich unterwerfen würde. Affen taten das ständig! Tenzou warf das Psychologiebuch gedanklich weg und trat ein paar Schritte vom Abhang der Hokageköpfe weg. In der Zeit erklärte Mai, die Grundsätze des Taijutsu. Allein, weil Mai aber auch einen nötigen Respekt bei ihm bereits hatte, unterbrach er sie nicht. Er hörte zu, obwohl er bereits wusste in welche Bereiche sich alles aufspaltete.
„Ich muss definitiv besser werden in diesem Bereich“, erwiderte er nachdenklich und rieb sich mit der Hand über sein Kinn hinweg. „Ich halte es deswegen für wichtig, dass wenn ich schon trainiere es richtig mache. Es gibt für mich immer nur den langen, anstrengenden Weg. Alles andere wäre sonst Zeitverschwendung.“ Er war schon immer ein Typ der sich überall durchbiss. Deswegen sah er es auch nicht ein den einfacheren Weg im Training zu ziehen. „Und ist es nicht auch so, dass man nur beim harten Training wirklich danach was kann?“, säuselte er dann und zwinkerte ihr leicht zu. Als Mai auf Distanz ging, sagte ihm dass, das sie wirklich bereit war mit ihm zu kämpfen. Tenzou spürte wie sein Herz in seiner Brust fest zu schlagen anfing. Die Vorfreude auf einen Kampf! Das Adrenalin das ihm durch den Körper jagte.
„Halt dich nicht zurück! Ich kann einiges einstecken! Das weißt du ja“, sagte er dann mit einem leichten Feixen. Denn immerhin war dies nicht ihr erster gemeinsamer Kampf. Wobei er bei Katonjutsu auch schon immer verlor. Dennoch trat er immer wieder gegen Mai an. Denn nur wenn man den besten besiegte, konnte man sich einen Meister nennen. Er nahm eine typische Kampfhaltung an. Fußspitzen nach vorne, leicht versetzt. Die Muskeln angespannt. Dann ging er auf Mai zu, erst langsam und dann schneller. Der erste Angriff war nur eine einfache Kombination aus Hieben. Zwei Fäuste gerade ausgestreckt und dann ein Haken, der durch ihre Verteidigung durchbrechen sollte. Natürlich wusste er, dass er es nicht schaffen würde, aber das reichte aus um erst einmal warm zu werden. Auf diesen Hieben folgte ein drehender Tritt auf die obere Gesichtshälfte von Mai zu.



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fudo Mai
Chû'nin || Magatamagöttin || Sonnenerstellerin || Seraphim
Chû'nin || Magatamagöttin || Sonnenerstellerin || Seraphim
avatar

Anzahl der Beiträge : 1665
Anmeldedatum : 23.07.12
Alter : 27

Shinobi Akte
Alter: 33
Größe: 167cm
Besonderheit: hat 2 herzen

BeitragThema: Re: Hokage-Felsen   So Jul 03, 2016 9:52 pm

Mai blickte ihn kurz an und ihre Augen verengten sich. Sie blickte Tenzous Bewegungen an und wartete ab, was wohl kommen würde. Sie sah, wie er langsam auf sie sich nun zubewegte und Mai rührte sich nicht. Als er dann jedoch schneller wurde, schloss sie die Augen. Sie atmete tief durch und und schlug dann mit voller Kraft auf den Boden, kurz bevor Tenzou sie erreichte. Der Boden platzte auf und Mai setzte noch einmal nach, in dem sie mit voller Wucht auf den Boden trat und dadurch eine Menge Staub aufwirbelte, aber die junge Frau schaffte damit auch einen immensen Krater. Damit würde auch Tenzou wohl zurückgeschleudert werden. Die Hokageköpfe bebten dabei und Mai blickte dann sich um, als die Faust flog und sie wich zunächst tänzelnd einfach nach hinten hin aus und wehrte einen weiteren SChlag ab. Den Tritt konterte sie mit einem festen Griff um das Bein und drückte fest zu, ehe sie nun von sich aus selber in Aktion trat und von unten mit dem Knie und von oben mit dem Ellenbogen kam und als Ziel das Knie von Tenzou hatte. Wenn sie treffen würde, würde sie es zertrümmern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heroes-of-gods.forumieren.com
Hokusai Tenzou
± Grimmiger Bär ±
± Grimmiger Bär ±
avatar

Anzahl der Beiträge : 1118
Anmeldedatum : 03.04.13
Alter : 26
Ort : Nowhere

Shinobi Akte
Alter: 34 Jahre
Größe: 1,96 m
Besonderheit: Kenjutsu-Meister

BeitragThema: Re: Hokage-Felsen   So Jul 03, 2016 10:19 pm

Auch Tenzou hatte kurz den Blick von Mai erwiderte, auch wenn nur mit einem Auge. Das andere wurde schon seit einem Jahr von einer Augenklappe verdeckt. Keiner hatte bisweilen sehen könnten, was unter dem Stoff lag. Grundsätzlich wollte Tenzou damit vermeiden, das sich Menschen vor ihn gruselten oder ihn nicht einschätzen konnten – zumindest nicht mehr als sonst.
Nachdem Tenzou nun auf Mai zulief, schien diese sich selbst kurz zu sammeln. Er konnte nicht sagen, welchen nächsten Schritt sie plante, wollte aber zumindest den ersten Angriff wagen. Gerade als er etwas näher ihr aufschloss, schlug sie mit solch einer Gewalt auf den Boden, dass er zunächst die Balance stabilisieren musste. Der nächste Tritt auf den Boden, ließ ihn zunächst schliddernd stehen bleiben. Der Staub verdeckte kurz die Umgebung, was für ihn jedoch kein Problem darstellte. Sein Training war in den letzten Jahren darauf aufgebaut in absoluter Dunkelheit oder Blindheit kämpfen zu können. Dennoch sah er es etwas mit Sorge an, dass Mai einen solchen Krater schlug.
„Hai, Mai!“, rief er vorwurfsvoll und sprang auf sie zu, sodass er den Krater überwinden konnte. „Versuch deine Kraft an mir auszulassen und nicht an den Felsen. Wir wollen die Kagefelsen nicht beschädigen!“ Als sein Satz endete, fuhr seine Faust durch den Staub hindurch auf Mai zu. Sie tänzelte nach hinten und Tenzou folgte ihr mit einem folgenden Schlag, den sie locker Abfangen konnte. Er war immer wieder beeindruckt, was für eine Kraft sie zustande brachte. Um ihr noch einen festeren Tritt zu verpassen, durchführte er einen Dreckkick, den die Frau allerdings ebenso abfing. Sein Bein wurde plötzlich in einen festen Griff genommen, sodass er wirklich Schwierigkeiten hatte sich zu wehren. Er vernahm ihre Bewegung. Das war eindeutig ein Angriff der nicht so einfach weg zu stecken war. Tenzou verlagert sein Gewicht etwas. Dadurch das er größer war als Mai und mit Sicherheit mehr wog, konnte er etwas besser agieren. Er spannte sein Bein an, ging leicht in die Hocke und drückte sich dann mit so einer festen Gewalt ab, dass er den Schwung und seine Größe nutzte um sie einfach umzuwälzen. Es war nicht sonderlich handlich, aber er würde durchaus auf ihr drauf landen. Weiche würde er sicherlich fallen!


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fudo Mai
Chû'nin || Magatamagöttin || Sonnenerstellerin || Seraphim
Chû'nin || Magatamagöttin || Sonnenerstellerin || Seraphim
avatar

Anzahl der Beiträge : 1665
Anmeldedatum : 23.07.12
Alter : 27

Shinobi Akte
Alter: 33
Größe: 167cm
Besonderheit: hat 2 herzen

BeitragThema: Re: Hokage-Felsen   So Jul 03, 2016 10:31 pm

Mai war überrascht, das musste sie zugeben, dass er sich so auswindet und sie nach hinten drückte, mit Gewicht und Körpergröße. Mai wurde so sehr überrascht, dass sie kurzzeitig die Balance verlor und nach hinten fiel und Tenzou ... auf ihr. Sein Gesicht war zwischen der üppigen Oberweite sanft gefdert. Mais Gesichtsfarbe veränderte sich von ... überrascht in peinlich berührt. Tenzou würde eine gewisse Hitze merken, aber auch wird er hören, wie die beiden Herzen nun noch schneller schlugen. Sie biss sich auf die Unterlippe und Blut rann herab. Typisch Mann, schoss es ihr durch den Kopf und die junge Frau begann zu beben, jedoch würde sie sich an das halten, was sie selber gesagt hatte, keine elementaren Ninjutsu, nichts außer purenr Zweikampf. Ob sie sein Glied nehmen sollte und es langziehen sollte, ihn damit quer durch den Platz werfen sollte, oder einen Stein auf diesen schlagen sollte? Die junge Frau umklammerte nun mit ihren Beinen seinen Körper und begann zu drücken, fest, hart und auch auf die Gefahr hin, dass sie eine oder zwei Rippen brechen würde, es war wie eine Schlange, die gerade ihr Opfer umklammerte. Während dessen presste sie sein Gesicht mit voller Kraft auf ihren Körper, zwischen ihre Brüste und drückte, ob er überhaupt noch Luft bekam?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heroes-of-gods.forumieren.com
Hokusai Tenzou
± Grimmiger Bär ±
± Grimmiger Bär ±
avatar

Anzahl der Beiträge : 1118
Anmeldedatum : 03.04.13
Alter : 26
Ort : Nowhere

Shinobi Akte
Alter: 34 Jahre
Größe: 1,96 m
Besonderheit: Kenjutsu-Meister

BeitragThema: Re: Hokage-Felsen   So Jul 03, 2016 10:48 pm

Die Situation wandelte sich wirklich schnell. Tenzou hatte bei seiner Größe eigentlich erwartet über ihr zu landen und sich irgendwie abfangen zu können, um gleich danach weiter zu machen. Stattdessen schlug er mit seinem Gesicht… merkwürdig weich auf. Er kannte das Gefühl und… man mochte es vielleicht als merkwürdig erachten, aber er empfand es nicht als anmaßend. So war das nun einmal im Trainingskampf. Die Gefahr war immer groß, dass man bei Schlägen die Brüste einer Frau traf, das war zwar nicht besonders Gentleman like, aber zumindest würde in einem echten Kampf auch niemand darauf achten. Allerdings erwartete er nicht, dass er ausgerechnet jetzt in eine solche Situation kam. Kaum war er aufgeschlagen, hatte er eigentlich vorgehabt seinen Kopf sofort wieder zurückzuziehen. Seine Arme wollte er zu Boden drücken, aber Mai war schneller als er. Er konnte spüren wie sie sich plötzlich um ihn herum schlang. Tenzou blinzelte kurz. Seine Hände waren weit zurück gestreckt, also nicht mehr nützlich um sich auf den Boden abzudrücken. Zudem steckte sein Gesicht in einem Eimer voller Probleme – wortwörtlich.
Machte sie das mit Absicht? Rasch versuchte er seine Beine dafür zu verwenden sich aufzurichten, was in der Position schwer wurde. Also verlagerte er sein ganzes Gewicht auf die Frau. Seine Fußspitzen berührten den Boden, schoben sich drüber und rutschten ab. Er spannte seine Muskeln zum zerreißen an, aber der Druck raubte ihm immer mehr die Luft. Zumal er auch keine neue Luft einatmen konnte, wegen… anderen Problemen. Erst als er ein unangenehmes Knacken in der Brust spürte, gefolgt von einem starken Schmerz, schien sein Körper derartig von Adrenalin durchströmt zu werden, dass seine Füße fast augenblicklich halt im Boden fanden. Er hob seinen Oberkörper mit Samt der Frau an. Ein erstickter Schmerzensschrei entrang ihm, bevor er seinen Körper mit samt des Gewichtes zurück auf den Boden rammte und damit Mai förmlich in den Boden stampfte. Er hatte nicht erwartet, dass sie ihm gleich die Rippenbrechen würde in einem Kampf. Aber offensichtlich musste er sich demnächst etwas gewählter ausdrücken!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fudo Mai
Chû'nin || Magatamagöttin || Sonnenerstellerin || Seraphim
Chû'nin || Magatamagöttin || Sonnenerstellerin || Seraphim
avatar

Anzahl der Beiträge : 1665
Anmeldedatum : 23.07.12
Alter : 27

Shinobi Akte
Alter: 33
Größe: 167cm
Besonderheit: hat 2 herzen

BeitragThema: Re: Hokage-Felsen   So Jul 03, 2016 11:00 pm

Mai wurde hochgehoben und dann schlug sie rücklings auf den Boden auf. Es entwich ihr Luft und sie lies ihn los, während sie dann am Kragen gepackt wurde. Er schleuderte sie über die Schulter und weg von sich. Mai landete in ihrem eigenen Krater, im Zentrum und lag aktuell dort, sie rührte sich nicht, ehe sie sich dann erhob. Sie wischte sich über die Lippen, das Blut ab und ihr Körper hin vorne herab, man sah ihr Gesicht nicht und sie hob langsam den Kopf an. Ihre Augen wirkten fokussiert, sie sagte nichts, sie tat nichts, sie hielt ihre Position so inne und ging dann leicht in die Knie, wie beim Sprint, ehe sie dann sich abdrückte und hinter sich eine Menge Staub aufwarf. Sie wollte nach seinem Gesicht greifen und ihn volle Kanne zu Boden donnern. Sollte dies nicht gelingen, würde sie sich einfach fallen lassen und eine Art Wischer machen und ihn in einer Art von Grätsche umwerfen wollte. Sie würde sich ja nicht zurückhalten und Mai war variabel genug um auf den Mann vor sich zu reagieren, vor allem der so langsam ist, wie er, zumindest in ihren Augen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heroes-of-gods.forumieren.com
Hokusai Tenzou
± Grimmiger Bär ±
± Grimmiger Bär ±
avatar

Anzahl der Beiträge : 1118
Anmeldedatum : 03.04.13
Alter : 26
Ort : Nowhere

Shinobi Akte
Alter: 34 Jahre
Größe: 1,96 m
Besonderheit: Kenjutsu-Meister

BeitragThema: Re: Hokage-Felsen   So Jul 03, 2016 11:12 pm

Es gelang ihm sich aus ihrer „Umarmung“ zu befreien. Tenzou konnte nicht sagen, welche Frau ihn auf diese Weise jemals die Rippen gebrochen hatte. Er wusste allerdings nicht, ob der Schmerz in seiner Brust nur resultierend vom Druck war oder ob sie wirklich irgendetwas kaputt gemacht hatte. Derzeit pulsierte noch das Adrenalin durch seine Adern. Der amtierende Hokage ließ jedoch nichts anbrennen und wollte Distanz zwischen sie bringen. Also wurde ihr Kragen gepackt, er ließ sich unsanft auf den Rücken fallen und hebelte Mai mit einem Fuß über sich hinweg – schön weit weg von sich!
Nachdem sie irgendwo aufschlug – Tenzou konnte wahrlich nicht sagen wo, richtete er sich auf. Ein unangenehmer Schmerz durchfuhr seine Brust und er verzog kurz die Lippen zu einer Grimasse. Da er mit dem Rücken zu seinem Wurfopfer saß, konnte er nicht wirklich ahnen, dass sie so schnell wieder nachsetzte. Als er sich gerade wieder auf die Beine quälte, spürte er einen Ruck – so ganz erahnen konnte er es nicht – was es war. Tenzou war nicht einmal ansatzweise wieder auf den Beine und wurde im nächsten Moment wieder von den Füßen gehebelt. Wieder zog ein stechender Schmerz durch seinen Körper und ihm entwich die Luft. Sein Gesicht schrammte unsanft über den Boden. Irgendwo verlor sich seine Augenklappe und das schwarze Auge kam zum Vorschein. Allerdings nur kurz. Denn er selbst blieb nach diesem Angriff erst einmal liegen. So ganz konnte man nicht sehen, ob er bewusstlos war oder nicht. Er hatte die Augen geschlossen, lag auf dem Bauch und rührte sich erstmal nicht. Seine Fähigkeiten waren mit B-Rang weitaus niedriger als Mais ihre, die sich irgendwo im S+++ bewegen mussten. Er konnte kaum mithalten, auch wenn er sich später fragen würde, warum Mai ihn derartig zusetzte. Ein Trainingskampf war zwar ein Ort, wo man trainierte, aber kein Ort, wo man sich Todschlug. Für ihn war das zumindest gerade genug Training. Denn sowohl seine Brust als auch seine Gesichtsseite, die verschrammt war, taten ihm ordentlich weh. Nach einer gefühlten Ewigkeit hörte man ihn dann grummeln.
"Willst du... mich... umbringen?!", hörte man ihn zwischen den Zähnen hervorpressen. Er bewegte seine Hände langsam, drehte den Kopf und starrte sie kurz bissig vom Boden her an. Dabei blickte ihr das eine schwarze und das "normale" Auge entgegen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fudo Mai
Chû'nin || Magatamagöttin || Sonnenerstellerin || Seraphim
Chû'nin || Magatamagöttin || Sonnenerstellerin || Seraphim
avatar

Anzahl der Beiträge : 1665
Anmeldedatum : 23.07.12
Alter : 27

Shinobi Akte
Alter: 33
Größe: 167cm
Besonderheit: hat 2 herzen

BeitragThema: Re: Hokage-Felsen   Mo Jul 04, 2016 8:40 am

Mais Blick war ruhig, als sie sich trafen und ihre Amethyste warten ab, was nun kommen würde. Er sah sie nun an, mit einem schwarzen Auge und Mai verzog keine Miene, die hatte schon viele Augen gesehen in ihrer Zeit als Kage, sie wollte sich davon jetzt nicht beeindrucken lassen, als er sie nun jedoch fragte, ob sie ihn umbringen wollte, begann Mai kurz zu kichern und dann zu lachen.
Nein, ich helfe dir nur den schweren Weg zu beschreiten., begann sie nun und hielt ihm die Hand entgegen. Ihre Stimme war ruhig und zeigte kein Anzeichen von Hetze, oder dergleichen, sie war nun einmal wie sie war und aktuell gab es keinen Grund irgendwie diesem Mann vor ihr noch weiter weh zu tun, hatte er doch schon ordentlich Schaden einstecken müssen.
Du hast mich gebeten mich nicht zurück zu halten und dieser Bitte bin ich nachgekommen, immerhin wollte ich dich ja auch nicht unbedingt enttäuschen. Darüber hinaus, Tenzou, ist das erst einmal der erste Schritt. Es war quasi für mich um zu sehen, wo du stehst, wie deine Fähigkeiten verbaut sind und wo deine Stärken liegen. Ich denke mit der Erkenntnis, die ich nun habe kann man arbeiten., sagte sie nun und grinste ihn fast schon süß an. Sie lächelte dann kurz und strich eine Strähne hinter ihr Ohr und blickte dann empor zum Himmel.
Glaube mir, du bist noch glimpflich davon gekommen. Mein Sensei war noch strenger und hätte dir noch mehr … sagen wir weh getan. Ich glaube meine Krankenakte ist dicker als die von Daizen und dir zusammen, immerhin sagte mein Sensei auch, dass Taijutsutraining ohne Schmerzen kein wirkliches Training sei. Immerhin sind die Nehmerqualitäten ebenso wichtig wie die des Austeilens. Wenn du mich als deine Sensei, wenn auch nur vorübergehend, im Bereich des Taijutsu akzeptierst, werde ich deinen Rang um mindestens ein oder 2 Nummern anheben können. Aber jetzt musst du erst einmal dich ausruhen, oder?, fragte sie nun und lächelte ihn an.
Nach Hause, oder ins Krankenhaus?, fragte sie ihn nun und hob seinen Arm über ihre Schultern, so dass Mai ihn stützen konnte. Sie war wirklich sehr speziell und was sich diese Frau in ihrer Vergangenheit angetan haben musste konnte Tenzou wohl nur erahnen, sicher war es sogar noch schlimmer als das, was er sich ausmalte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heroes-of-gods.forumieren.com
Hokusai Tenzou
± Grimmiger Bär ±
± Grimmiger Bär ±
avatar

Anzahl der Beiträge : 1118
Anmeldedatum : 03.04.13
Alter : 26
Ort : Nowhere

Shinobi Akte
Alter: 34 Jahre
Größe: 1,96 m
Besonderheit: Kenjutsu-Meister

BeitragThema: Re: Hokage-Felsen   Mo Jul 04, 2016 10:12 am

Der Hokusai blieb für einen Moment auf dem Bauch liegen. Seine Kleidung war in Sekunden zerknittert und eingestaubt gewesen. Über seine linke Gesichtshälfte ran etwas Blut aus einer Schramme die sich über seine Wange zog. Ebenso hauste in seiner Rippe ein unangenehmer Schmerz der ihn mit Sicherheit für einige Zeit einschränken würde. Dennoch war er kein Mann der sich nun darüber beschwerte. Es war eher die Tatsache der Überraschung das Mai sich derartig brutal ihm gegenüber verhielt. Tenzou atmete ruhig durch die Nase, schloss die Augen und richtet sich dann langsam auf. Vorsichtig setzte er sich zurück, hörte den Worten von Mai zu und ließ sich eher etwas unfreiwillig auf die Füße heben. „Es mag stimmen… das Training nicht ohne Schmerz eingehen sollte. Aber seinen Trainingspartner so schwer zu verletzten, dass er nicht weiter machen kann, ist nicht zielführend. Die Heilungsphase führt eher dazu, das man nicht weiter trainieren kann“, bemerkte er in einem leicht anklagenden Tonfall. Zwar war ein hartes Training für ihn wichtig aber es brachte ihm nichts wenn er nach 5 Minuten schon bewegungslos im der Ecke läge. „Ich kenne Katos Kampfstil. Er war mein Sensei. Allerdings ist sein Trainingsstil anders.“
Nur sehr widerwillig ließ er es zu, dass Mai seinen Arm über ihre Schultern legte. Er drückte sie mit seinem Gewicht leicht nach links und zwang sie so zu der Augenklappe am Boden zu gehen. Vorsicht griff er danach, zog sie über und atmete leise durch die Nase.
„Nachhause!“, antwortete er dann auf ihre Frage und ging gemächlich mit ihr los. Er würde sich nicht freiwillig ins Krankenhaus begeben. „Ich muss dringend duschen, bevor ich meine Töchter von meinen Eltern hole“, brummte er vor sich hin. Er wohnte inzwischen in einer Stadtwohnung. Das Haus von ihm stand soweit wie möglich leer. „Ich wohne in der Innenstadt. Wobei du mich nicht begleiten musst. Ich bin gut zu Fuß.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fudo Mai
Chû'nin || Magatamagöttin || Sonnenerstellerin || Seraphim
Chû'nin || Magatamagöttin || Sonnenerstellerin || Seraphim
avatar

Anzahl der Beiträge : 1665
Anmeldedatum : 23.07.12
Alter : 27

Shinobi Akte
Alter: 33
Größe: 167cm
Besonderheit: hat 2 herzen

BeitragThema: Re: Hokage-Felsen   Mo Jul 04, 2016 7:19 pm

du wirst dich erstmal ausruhen und wirst deine Töchter nicht gleich abholen können. Nach deinem Körper sollte ein Arzt schauen und ich denke, dass das auch wichtig ist, denn was haben deine Töchter oder Konoha davon, wenn du jetzt anhand einer Blutvergiftung abdankst? Nichts, ganz genau und es mag sein, dass ich einen anderen Weg eingeschlagen habe wie du, oder wie Daizen, und doch lebe ich. Es ist wichtig die Grenzen des Anderen zu kennen und da ich es nicht wusste wollte ic hschauen, wie weit ich gehen konnte. Du hast es vielleicht gemerkt, aber ich habe angefangen meine Gechwindigkeit an deine Wahrnehmung anzu passen. Ich wollte nicht schneller als du sein, deshalb habe ich mich gen Ende immer mehr zu rück gehalten. Ich werde dich auch nicht mehr so stark verletzten, das war jetzt eine ausnahme, ich habe mich wohl zu sehr dem Kampf gegenüber hinreißen lassen, aber keine Sorge, das passiert nicht noch einmal, sagte sie nun und schenkte ihm ein sanftes Lächeln, ehe sie kurz sich über die Lippen wischte und bekannte Fingerzeichen machte. Sie legte kurz ihre Hand auf den Boden und eine kleine Echse erschien. Sie sah Mai groß an und die junge Frau flüserte dieser etwas in sein Ohr, ehe er nickte und los hurtete. Er hatte immerhin einen Auftrag bekommen.

Mai in des begann nun Tenzou nach dem von ihr verursachten Schaden nach Hause zu schleppen. Ein wenig plagte sie schon ihr schlechtes Gewissen, aber auch nur ein wenig.

OW: Tenzous Wohnung
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heroes-of-gods.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hokage-Felsen   

Nach oben Nach unten
 
Hokage-Felsen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» [S-Rang Nuke] Hyuuga Akito
» Broken Skies [MSG]
» Der Felsen am Kap Glaux
» Das SnK sucht - ein neuer Hokage!
» Planzen brauchen Wasser zum Überleben (Lou & Adrién)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Tamashii no Utsuri :: RPG-Welt :: Hi no Kuni :: Konohagakure :: Außenbezirke-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: