Tamashii no Utsuri

Ein RPG in der Welt der Shinobi
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Kage
Bijū
Infobox
Die neuesten Themen
Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Akimichi Chōdai
 
Uchiha Ippo
 
Hatake Mayura
 
Yamanaka Epona
 
Kurotsuya Amaya
 
Sarutobi Ringo
 
Natsu Kazumi
 
Sarutobi Ashitaka
 
Fudo Akari
 
Kato Daizen
 

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenAustausch | 
 

 [Hikyuden] Gozen to Koutetsu

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Yamanaka Epona
Zum Rang gezwungen
Zum Rang gezwungen
avatar

Anzahl der Beiträge : 4559
Anmeldedatum : 28.05.12
Alter : 27

Shinobi Akte
Alter: 67 Jahre
Größe: 1,72 m
Besonderheit: Schein trügt stetig

BeitragThema: [Hikyuden] Gozen to Koutetsu   Sa Aug 13, 2016 3:15 pm

~ Dem Hotel Gozen to Koutetsu - Mahlzeit und Stahl - gelingt der beeindruckende Balance-Akt, gleichsam hartgesottenen Kriegern als auch Bequemlichkeit gewöhnten Herrschaften etwas bieten zu können. Hier kehren häufig Kämpfer aus aller Herren Länder ein, insbesondere wenn Turniere und dergleichen anstehen.
Die Ausstattung der Zimmer variiert je nach Wunsch von "Schlaf auf dem Fußboden" zu "Ertrinke im Kissen". Das Hotel-Personal verspricht, über die Zimmerwahl diskret zu sein und Kämpfer-Kameraden nicht zu verraten, was man gebucht hat.
Das Frühstücks-Buffet ist legendär. ~

_________________
Epona spricht denkt wirkt Genjutsu


Jeder Mensch ist gut,
freundlich und hilfsbereit.
Wenn nicht zu dir, immerhin zu jemand anderem.
Jeder Mensch ist gut.



Goose:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tamashii-no-utsuri.forumieren.com
Sarutobi Ringo
~ Smokestick ~
~ Smokestick ~
avatar

Anzahl der Beiträge : 714
Anmeldedatum : 14.09.13

Shinobi Akte
Alter: 22 Jahre
Größe: 1,60 Meter
Besonderheit: Im Standby unspürbarer Bijuu

BeitragThema: Re: [Hikyuden] Gozen to Koutetsu   Sa Aug 20, 2016 5:08 pm

cf: Hira Hira Tanuki

Sarutobi Ringo hatte geschlafen wie eine Tote, in einem Teich aus Daunenfedern.
Der Morgen graute. Sonnenlicht stach durch die viel zu dünnen Vorhänge, und Ringo blinzelte mit vor Schlafsand klebrigen Augenlidern. Morgengrauen. Wieviel Wahrheit doch in diesem Wort steckte. In ihrem Kopf hallte noch der Traum nach, ein Wirrwarr aus wummernd-eintöniger Musik und grellen Lichtern. Ihre Glieder waren bleischwer, eingesunken in einem kombinierten Schraubstockgriff aus Matraze, Kissen und Decke. Wie in Treibsand. Sie wackelte mit den Zehen und hatte sofort den Eindruck, tiefer hinabgezogen zu werden. Gefährliche Lage, irgendwie. Oder?
Gestern nacht... oder vorhin... da war sie noch fit gewesen. Fit genug, um kopfüber in die stinkende Fabrikhalle einer Gerberei zu tauchen. Dann aber war sie freudig auf die Idee eingestiegen, das Projekt auf den nächsten Tag zu verschieben. Dann hatten sie ein Hotel aufgesucht, von dem Ryotaro gemeint hatte, es wäre gut, und das war auch wirklich so und Ringo hatte sich ein schönes Zimmer auf Kosten Konohagakures gebucht, und dann hatte sie sich zum Schlafen umgezogen und vor dem Bett gestanden, und im Hineinfallen hatte sie noch gedacht: Nur ein paar Stunden liegen, echter Tiefschlaf lohnt sich gar nicht, ich kann eigentlich sofort anfangen, mir Gedanken wegen -...
Und nun lag sie hier, aus den Tiefen des Traummeers gerissen, viel zu schnell, Taucherkrankheit Ahoi...
Die Gedanken eines Morgenmuffels, ein plätschernder Quell sinnentleerter Worte. Ringo fragte sich, wie lang sie noch liegenbleiben konnte. Eigentlich gar nicht mehr, die Sonne stieg schließlich längst über die Dächer der Stadt hinaus. Gnadenlose Feuerkugel, jemand sollte raufgehen und sie löschen. Wäre Ringo nicht so unmotiviert, dann... Sie sollte wirklich aufstehen. Oder sich zumindest auf den Rücken drehen. Ihre Nase hatte eine Kuhle im Kissen, atmen ging also, doch ihr Zehenwackeln und Fingerrühren hatte Bewegung in die Kissen gebracht, und nun beulte sich diese Kuhle wieder aus, irgendwie, und... Lags daran, dass sie nun wach war? Steh auf. Und stärker atmete als schlafenderweise? Steh auf. Saugte sie durch ihr Atmen den Stoff an...?
Steh auf!
Unvermittelt riss Ringo den Kopf hoch, ihre Augenlider klappten mit einem fast schön hörbaren Klirren von Schlafsandkruste auf! Verdattert starrte sie auf die prächtigen Malereien, welche die Wandschirme des Zimmers geradezu überfluteten! Die Papierwände mussten förmlich triefen vor Farben. War ihr gar nicht aufgefallen, dass alles voller Vögel war. Gemalten Vögeln. Pfauen und Tauben in einer Sommerlandschaft, Finken und Spatzen in einem Herbstwald. Hühner und ein irgendwie anklagend starrender Hahn auf einem irgendwie ästhetischen Aquarell-Misthaufen. Künstlerisch. Die Uhr daneben war dagegen sehr fotorealistisch ge... die Zeiger bewegten sich. Tolle Farbe, wie machte man... Oh, so spät schon. Ihr Unterbewusstsein drückte den Alarm-Knopf. So spät schon!
Ringo flog förmlich aus dem Bett, stieß sich mit aller Kraft von den Federfüllungen ab. Die Matraze schluckte den Stoß wie ein waschechtes Abwehr-Jutsu, doch Ringo kam trotzdem über die Kante, rollte sich wie ein wahrer Taijutsu-Profi ab und sprang auf die Füße, landete in der perfekten Haltung einer Turnerin nach einer Nummer. Entkommen!

Wenige Minuten später hatte Ringo sich angezogen, den Frühstücksraum ausfindig gemacht und das Buffet abgegrast. Paprika-Scheiben! Wann hatte man zuhause schon Zeit und Muße, Paprika zum Frühstück zu schneiden! Fisch-Filet! Kleine gebratene Würstchen! Alles auf einem Teller, welche gute Mutter mochte dazu ihren Segen geben können!
Mit ihrer Beute setzte sich Ringo an einen Tisch, grüßte Ryotaro mit knappem Morgen und nahm dann neugierig in Augenschein, was ihr Kamerad sich auf den Teller geladen hatte. Gut geschlafen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katakura Shuichi
»Nαmeless✗Mercenαry«
»Nαmeless✗Mercenαry«
avatar

Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 18.10.13

Shinobi Akte
Alter: 33
Größe: 1.91
Besonderheit: Lügt sich durchs Leben

BeitragThema: Re: [Hikyuden] Gozen to Koutetsu   Sa Sep 10, 2016 9:35 am

cf: Hira Hira Tanuki

Es war eine gute Idee gewesen, sich ein Hotel zum übernachten zu suchen. Wären sie am gleichen Abend gleich in die Gerberei gegangen, würde sich Shuichi womöglich heute noch platter fühlen als er es sowieso schon tat. Er seufzte leise und lehnte sich in dem Stuhl zurück, auf dem er sass. Sein Blick glitt über die anderen Gäste, die sich inzwischen an diesem Morge hier versammelt hatten um sich ebenfalls an dem Frühstück laben zu können. Je weiter die Stunde voranschritt, desto mehr Leute waren zu sehen.
Shuichi war gestern Abend ziemlich schnell eingeschlafen, nach dem er sich auf sein Zimmer zurückgezogen hatte. Er war müde gewesen, wieso genau konnte er auch nicht sagen, vielleicht lag es an dem vielen rumschnüffeln gestern. Er hatte das Gefühl, das er einen sehr anstrengenden Kampf hinter sich gebracht hätte, dabei hatte er doch gestern gar nicht gross gekämpft ...? Aber das war nichts Neues, man musste ja nicht immer kämpfen um sich erschöpft zu fühlen, nicht wahr?
Der Braunhaarige hatte sich nichts Spezielles auf den Frühstücksteller geholt. Ihm war morgens lieber etwas leichteres lieber, als gleich mit deftigem Essen zu beginnen. Deswegen hatte er sich drei Brötchen genommen, dazu zwei verschiedene Aufstriche und eine Auswahl an verschiedenen Scheiben an Fleischaufschnitt und Käse. Das erste Brötchen war auch bereits weg, während er sich nun um das Zweite kümmerte ... Und da erschien sie. Ringo. Sie sah noch etwas verschlafen aus, als Shuichi sie musterte und leicht zur Begrüssung nickte.
"Auch schon wach, hm?", sagte er etwas neckend und biss in sein Brötchen, welches er mit Erdbeermarmelade bestrichen hatte, "Guten Morgen. Ja, ich hab gut geschlafen, ich hoffe du auch? Die Auswahl hier an diesem Frühstücksbuffet ist ziemlich gross wie ich sehe.", fuhr er fort und deutete auf ihren beladenen Teller, "Fisch-Filet am morgen. Lass es dir schmecken.", er hatte es nicht herabwürdigend oder dergleichen gesagt, aber man konnte an seiner Stimme mit Sicherheit anhören, dass er das nicht für ein passendes Frühstück hielt. Aber das musste ja immerhin jeder für sich selbst entscheiden, oder?
Nach dem er das Brötchen ebenfalls verschlugen hatte, wischte er sich mit der Serviette über die Lippen und blickte nun deutlich ernster drein.
"Wir sollten uns nach dem Frühstück einen Plan zurecht legen wie wir vorgehen wollen. Wir können ja schlecht einfach reinstürmen und den ganzen Laden umrkempeln. Ich meine ... Ich würd's ja tun, wäre sicher kein Problem, aber dann wäre die gesuchten Personen unter Umständen ziemlich schnell weg.", war er zu Beginn seiner Ausführung ernst gewesen, wurde er gegen Ende hin bereits wieder etwas lockerer und grinste leicht. Shuichi wusste das Gewicht dieser Mission durchaus richtig einzuschätzen, aber er war nun Mal ein Mensch, der gerne Witze machte und einfach nur dumm vor sich hin grinste.

tbc: ?? (wird nachgereicht)

[Die Szene wird hier fortgeführt]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [Hikyuden] Gozen to Koutetsu   

Nach oben Nach unten
 
[Hikyuden] Gozen to Koutetsu
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Tamashii no Utsuri :: RPG-Welt :: Hi no kuni :: Städte und Dörfer :: [Hauptstadt und feudaler Sitz] Hikyuden :: Innenstadt-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: