Tamashii no Utsuri

Ein RPG in der Welt der Shinobi
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Kage
Bijū
Infobox
Die neuesten Themen
Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Tanaka Shirona
 
Sarutobi Ringo
 
Aranami Shiori
 
Kaminoke Tsuzurao
 
Yamanaka Epona
 
Taira Kimiko
 
Kaminishi Kana
 
Kamiki Yin
 
Yuki Yasunori
 
Ishihara Ryosuke
 

Austausch | 
 

 [Kuchiyose] Nachtigall

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Yamanaka Epona
Zum Rang gezwungen
Zum Rang gezwungen
avatar

Anzahl der Beiträge : 4580
Anmeldedatum : 28.05.12
Alter : 27

Shinobi Akte
Alter: 67 Jahre
Größe: 1,72 m
Besonderheit: Schein trügt stetig

BeitragThema: [Kuchiyose] Nachtigall   So Nov 06, 2016 11:10 am






Manami



» Allgemeines


Aussehen:

Manami ist eine beigefarbene Nachtigall, in ihrer Körpergröße handlich und gänzlich gewöhnlich mit ihren weniger erleuchteten Artgenossen. Doch als wolle die Naturenergie sie auszeichnen, sproßen ihre Schwanzfedern zu einer beachtlichen Länge heran und schmücken sich in einer bunten Farbpalette.

Name: Manami, Schönste Stimme überm Sande

Rang: Lehrerin des Eremiten-Modus

Charakter:

~ Künstlerin, Lehrerin, Philosophin
Manami verschrieb sich schon früh den Schönen Künsten, der Unterhaltung sowie - etwas später - der Gelehrsamkeit. Sie liebt das Debattieren, den Kontakt mit tiefen Geistern, und sie sammelte Gelehrtenwissen an, um sich umso besser in diesen Gesprächen zu machen. Nicht, um andere schlaue Köpfe dumm dastehen zu lassen, sondern vielmehr, um mithalten zu können.

P.S. Naturwissenschaftler haben bereits mit Manami debattiert, dass eigentlich nur Nachtigallen-Männchen singen. Sie hebt hervor, dass schon ihre Mutter zusammen mit ihrem Vater im Duett sang, und dass es hier wohl heißt: Andere Länder, andere Sitten. In jenem Kuchiyose-Reich, aus dem sie stammt, sang jedenfalls jeder!

~ Treue und Loyalität
Manami legt Wert darauf, von anspruchsvollen Menschen Verträge einzugehen. Entsprechend viel Energie investiert sie darin, ihre Seite des Vertrages zur vollsten Zufriedenheit auszufüllen. Was der Vertragspartner auch beschließen wird zu tun - solang er nicht den Vertrag bricht, wird sie zur Verfügung stehen. Dies führte denn auch dazu, dass Manami eher zwielichtigen Persönlichkeiten als Gesprächspartnerin diente, sofern diese Individuen anfangs nach vielversprechenden Partnern aussahen und noch immer tiefschürfende Debatten und Philosophen-Gespräche bieten können.
In Eponas Falle ist es zwar auch die Yamanaka selbst, die eine gewisse Rhetorik und Geistesschärfe an den Tag legen muss, wenn sie sich in Gegenwart ihrer Sensei aufhält. Die wirklich tiefgreifenden Philosophien führt jedoch Gomamura Teritenshi, der Eremit aus dem Dünenmeer, für sie. Im Grunde stellt er eine Bürgschaft für Epona.
Eine Klausel im Vertrag bezieht sich übrigens auf Kämpfe: Manami besitzt mehrere Verträge, und so hat sie für sich beschlossen, niemals ihre Gesundheit für einen Vertragspartner zu riskieren. Schließlich würde es sehr schlecht für ihre Reputation sein, wenn sie fortwährend Verletzungen erleidet und ihre Verpflichtungen gegenüber anderen Partnern leiden müssten.
Näheres dazu in den Schwächen.

Stärken:

~ Chakrakontrolle
Manami beherrscht ihr Chakra auf meisterlichem Niveau. Eine Fähigkeit, geboren aus der Notwendigkeit heraus, Chakra als Energie an sich zu verstehen, und verfeinert durch Leidenschaft und lange Lebenszeit.

~ Wissen und Weisheit
Manami ist alt. Älter, als es sich für eine Nachtigall gehört. Seit 90 Jahren lebt sie nun schon auf dieser Welt und kann von sich behaupten, auf so mancher Beschwörerschulter gesessen und gesungen zu haben. Anfangs waren ihre Kuchiyose-Partner vor allem Schöngeister, die sich über musikalische Begleitung freuten. Darunter war denn auch der eine oder andere Gelehrte, dem sie beim Studieren über die Schulter schaute. Manami machte sich ein mannigfaltiges Wissen zu eigen, und irgendwann baten nicht mehr nur Musikliebhaber um Verträge, sondern gar Wissenshungrige, die von ihr etwas lernen wollten. Aus der Unterhaltungskünstlerin wurde eine Lehrerin.

~ Eremiten-Modus
Zu Manami kam der Eremiten-Modus, wie es sich für einen wahren Einsiedler gehört: Sie wurde sich der Unendlichkeit der Lebenskraft bewusst, als sie ihr fünzigstes Lebensjahr erreichte und ihr schönstes Lied auf dem Wipfel des höchsten Baumes im ganzen Wald sang. Nicht mit Kampf im Sinn begegnete sie ihm unter Weisung eines Meisters, sondern durch friedvolle Liebe am einfachen Sein und Singen. Eine neue Welt eröffnete sich ihr, und sie schwang sich auf, zu erkunden, was schon immer da war, nur eben nicht bemerkt wird.
Manamis Eremiten-Modus ist ganz Harmonie. Sie ehrt die Naturkraft zu sehr, um sie zum Kampf einzusetzen, auch wenn sie theoretisch dazu in der Lage wäre. Andererseits aber ist sie tolerant genug und hat nichts dagegen, wenn jemand anders dies tut, auch wenn es von ihr gesammelte Naturkraft ist. Naturkraft, so philosophiert sie, ist erhaben über dem Konzept von Krieg und Frieden und nimmt es nicht übel, wofür man sie einsetzt. Entsprechend kann ein jeder mit ihr tun, was er will - nur für sie selbst gilt, dass sie niemals damit kämpfen wird.


Schwächen:

~ Keine Kämpfernatur
Manami kämpft nicht selbst. Sie unterstützt ihre Schülerin lediglich, indem sie Naturenergie für sie sammelt und an sie weiterreicht. Bricht ein Kampf aus, bleibt sie zunächst; sollte sie auf Eponas Schulter feststellen, dass kein Angriff ihr auch nur nahe kommt, wird sie möglicherweise bleiben. Schließlich ist sie im Grunde kein Feigling. Wird es jedoch gefährlich, etwa durch nahe kommende Ninjutsu, Genjutsu oder auch einen Nahkampf, so wird sie dennoch verschwinden; schließlich ist Epona nicht ihre einzige Vertragspartnerin, und Manami empfände es als höchst schändlich für sie selbst, würde sie ihre anderen Kuchiyose-Partner im Stich lassen, weil sie sich für einen einzelnen Partner als "Pfeilfang" ins Zeug legt. Sie müsste erneut beschworen werden, sobald die Lage wieder etwas sicherer ist.

~ Konstitution
Ein zarter Vogelkörper, der selbst von einem Kieselstein, abgeschossen aus einer Zwille, hart getroffen werden kann. Manami kann nichts wegstecken. Sollte es also mal der Fall sein, dass die Nachtigall wirklich attackiert wird, dann wird ein einziger Treffer genügen, um sie für längere Zeit außer Gefecht zu setzen. Sie wird dann auch für 24 Stunden nicht mehr beschwörbar sein.

~ Keine Kampffähigkeiten
Um es noch einmal hervorzuheben: Manami wird nicht kämpfen, und sie verfügt auch über keine Jutsu, die zum Kampf nützlich wären. Sie greift auch nicht auf diese elegante Kampftaktik der Genjutsu zurück, die man bei einem zarten Vögelchen erwarten könnte.

~ Keine Heimlichkeit
Jeder hat so seine eigene Art, Naturenergie zu sammeln. Manami hat ihre Methode im Singen gefunden. Die Nachtigall zwitschert folglich, wann immer sie meditiert. Wird sie also zu dem einzigen Zweck gerufen, zu dem sie wirklich nützlich ist, dann wird Epona ihren Standort fortwährend durch das trällernde Vögelchen auf ihrer Schulter verraten.
Ursprünglich musste auch Epona singen. Oder eher summen.
Wir setzen uns hin... halten ganz still... ziehen dein Chakranetz hoch... und singen natürlich.[...] Nicht schön, aber selten. Man sollte meinen, in einer hübschen Frau stecke eine schönere Melodie. Egal.
Inzwischen muss sie es dankenswerterweise nicht mehr. Epona jedenfalls, die Nachtigall natürlich nach wie vor.


Chakrakosten: Mäßig



» Jutsus


Spoiler:
 



_________________
Epona spricht denkt wirkt Genjutsu


Jeder Mensch ist gut,
freundlich und hilfsbereit.
Wenn nicht zu dir, immerhin zu jemand anderem.
Jeder Mensch ist gut.



Goose:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tamashii-no-utsuri.forumieren.com
Ishihara Ryosuke
Imperfection
Imperfection
avatar

Anzahl der Beiträge : 338
Anmeldedatum : 27.03.15

Shinobi Akte
Alter: 32 Jahre alt
Größe: 1,88
Besonderheit: Workaholic

BeitragThema: Re: [Kuchiyose] Nachtigall   So Dez 04, 2016 7:07 pm

Ich hab die kleine Nachtigall gar nicht gesehen ... o.o
Total putzig! Das erste Angenommen kriegst du von mir. Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [Kuchiyose] Nachtigall   Sa Dez 17, 2016 2:20 pm

*Stellt sich spontan vor wie eine singende Nachtigall über einen See spaziert*
Süss ist die Kleine definitiv. ^^

Angenommen zum Zweiten!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [Kuchiyose] Nachtigall   

Nach oben Nach unten
 
[Kuchiyose] Nachtigall
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» [Kuchiyose - Falken][Nuke-nin] Kashima Obito
» [Kuchiyose Knochentrocken][Kaguya Yaten][Oinin || Schwertshinobi des Nebels || Kirigakure no Sato]
» Kuchiyose Tauren [Bloodhoof-Clan] [Genno Raidon] [uf]
» Übersichten von Kuchiyose, Clan und Kekkei genkai
» Natsu Arisu Kazumi {Kuchiyose} Fuchs {fertig}

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tamashii no Utsuri :: Charakter-Bereich :: Angenommene Bewerbungen :: Angenommene Kuchiyose-
Gehe zu: