Tamashii no Utsuri

Ein RPG in der Welt der Shinobi
 
StartseiteStartseite  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Kage
Bijū
Infobox
Neueste Themen
» Naruto Atarashi Sho - ein neuer Krieg
Der Tod kommt auf leisen Sohlen.... Icon_minitimeSo Jan 13, 2019 10:06 am von Yuki Akio

» Alte Stimmen erklingen
Der Tod kommt auf leisen Sohlen.... Icon_minitimeMo Okt 01, 2018 5:23 pm von Gast

» Straßen von Kirigakure
Der Tod kommt auf leisen Sohlen.... Icon_minitimeSo Sep 30, 2018 4:01 pm von Minami Sanako

» [Tenzou x Sana] Zwiespalt
Der Tod kommt auf leisen Sohlen.... Icon_minitimeSo Sep 30, 2018 3:23 pm von Minami Sanako

» 4 Jahre Senshi Akademie + neuer Partnerbereich
Der Tod kommt auf leisen Sohlen.... Icon_minitimeDo Sep 20, 2018 11:40 am von Gast

» [Anfrage] Daiyonsekai
Der Tod kommt auf leisen Sohlen.... Icon_minitimeDi Sep 18, 2018 7:36 pm von Gast

» [Shiori & Ashe] Dorfleben
Der Tod kommt auf leisen Sohlen.... Icon_minitimeSa Aug 25, 2018 12:16 pm von Taiyo Ashe

» [Postpartnerbörse] Taira Kimiko / Uchiha Tomoe / Hyuuga Kotone
Der Tod kommt auf leisen Sohlen.... Icon_minitimeSa Aug 25, 2018 11:27 am von Taiyo Ashe

» Welpen wachsen
Der Tod kommt auf leisen Sohlen.... Icon_minitimeSa Aug 25, 2018 11:26 am von Taiyo Ashe

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche

Teilen
 

 Der Tod kommt auf leisen Sohlen....

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



Der Tod kommt auf leisen Sohlen.... Empty
BeitragThema: Der Tod kommt auf leisen Sohlen....   Der Tod kommt auf leisen Sohlen.... Icon_minitimeSo Apr 06, 2014 8:05 am

Hallo!

Da Maya seit ihrer Erstehungszeit keine Jutsu wollte oder mitgenommen hat, würde ich nun gerne ein Waffenupgrade beantragen + die dazugehörige Technik. Es ist an sich nichts großes aber es fördert den Spieltrieb der Dame ungemein.^^"

~Drachenkopflanze Shion~
Waffengattung: Naginata + Lanze
Beschreibung:
Shion ist das meisterliche Kunstwerk einer Schmiedin aus dem Drachenorden, deren Hohepriesterin Maya ist. Jene erhielt diese als Symbol absoluter Stärke, weil sie es schaffte, sich trotz aller Hürden an die Spitze des Ordens zu kämpfen. Es dürfte also keinen verwundern, dass die schwarzhaarige ihre Waffe ausgerechnet Shion taufte. Dieser Name stammt aus dem buddhistischen und bedeutet "die vier Wohltäter des Menschen" (Eltern, Menschen, Könige und die drei Schätze des Buddhismus). Man kann den Sarkasmus fast schmecken, oder?
Jedenfalls handelt es sich bei dieser Waffe um eine Naginata, die aber so aufgerüstet wurde, das sie nun eher in die Kategorie der Lanzen fallen würde. ~Shion~ hat eine Gesamtlänge von 1,90 Metern und hat damit nicht nur eine große Reichweite, sondern auch ein entsprechendes Gewicht. Dieses beträgt 15 kg, dennoch trägt die Priesterin die Waffe mit sich herum, als wiege sie nichts. Der Grundkern der Lanze besteht aus sehr beständigen Stahl, da er den Anforderungen und besonders der hohen Einsatzrate gewachsen sein musste. Es ist unwahrscheinlich, dass menschliche Kräfte dieses Scheusal zerbrechen könnten, dazu bräuchte es schon gewaltige Kräfte. Nicht zuletzt auch, weil Shion mit einer 2 cm dicken und chakraleitenden Legierung ummantelt wurde, die verhindert, das die Waffe an Temperaturschwankungen zu Grunde gehen würde. So wird sichergestellt, dass der Lanze nichts passiert, wenn Maya ihr Hyouton benutzt, um mit Shion gegen Feuer & Blitzt ins Felde zu ziehen. Die Legierung unterstützt zudem die Option, dass Shion für einige Zeit Frostschaden verursachen kann, wenn das Eis seine Klauen in den Stahl schlägt. Trotz aller schönen Vorteile, sollte aber angemerkt werden, das die Lanze durchaus regelmäßig zu einem Schmied muss, um repariert zu werden. Die Legierung schützt zwar den inneren Kern, hält selbst aber Dank Mayas bestialischen Gebrauch nur eine bestimmte Zeitspanne.
Den Beinamen "Drachenkopflanze" hat Shion daher, weil das Waffenblatt vom Maul eines grimmig dreinblickenden Drachenkopfes getragen wird. Dieser Drachenkopf stellt nochmal ein Detail für sich dar, ein sehr spitzes Detail. Unvorsichtige Menschen hat es schon so manchen Lebenshauch gekostet, weil sie leichtsinnig von ihm erwischt wurden. Er ist gekrönt mit einer Krone aus spitzen Stacheln, die es Angreifern erschwert, mit ihren Waffen einfach an dem Stiel der Waffe entlang zu fahren. Zudem bringt dieser Kopf nochmal eine gewisse zusätzliche Breite für die Lanze, die es dem Gegner inmitten eines Kampfes durchaus erschwert, sich mit einer einheitlichen Breite der Waffe auseinander zu setzen. Shion ist ein fieses Teil, ich weiß. Aber das Waffenblatt ist genauso fies. Der innere Kern besteht aus jenem oben genannten Stahl und einem 1 mm dicken Diamantüberzug, der verhindert, dass das Waffenblatt zu schnell abstumpft und auch eine entsprechende, zusätzliche Bruchsicherheit verleiht. Darüber befindet sich eine 2 mm dicke Legierung gegen die Temperaturschwankungen. (Siehe oben.) Hält bei Maya auch nur bedingt aber nya, es kann nicht alles für die Ewigkeit sein, außer den Glauben an Ryuujin dono.



Dies wäre der derzeitige Waffenentwurf. Er klingt fies aber Maya verlässt sich nur auf diese eine Waffe und hat nicht 100+ Kunai und co dabei. Dazu möchte ich anmerken, wie Epona weiß, das Maya tatsächlich auch stets ingame beim Schmied landet und Shion warten lässt.^^ Es steht also nicht nur auf dem Papier, sondern wird auch so durchgezogen.

Mit sarkastischen Todeswünschen,
das Jenseits
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



Der Tod kommt auf leisen Sohlen.... Empty
BeitragThema: Re: Der Tod kommt auf leisen Sohlen....   Der Tod kommt auf leisen Sohlen.... Icon_minitimeSo Apr 06, 2014 9:13 am

So, hier folgt der zweite Teil. Eine Spielerei für Maya & Shion:

Shimogare [Verwelken durch Frost]
Rang: B
Reichweite: nah
Chakrakosten: einmalig B, kontinuirlich C
Voraussetzung:Drachenkopflanze Shion
Beschreibung:
Diese Technik bedarf ausnahmsweise keiner langen Kette an Fingerzeichen, sondern wird mit kleinen Fingerzeig gewirkt, so dass es nicht offensichtlich ist, das ein Jutsu geschmiedet wird. Im Falle von Maya kaschiert sie mit Hilfe von Shion diese Fingerbewegungen, indem sie Beispielsweise mit der Handfläche spielerisch am Stiel der Lanze entlang fährt, so dass es wirkt, als würde sie den kalten Stahl sanft liebekosen. Daraufhin wird in schwachen Intervallen das Hyoutonchakra  frei gesetzt, welches die Lanze komplett mit einer Frostschicht überzieht. Jenes feines Kleid aus Eisblumen kann man durch das verräterische Aufblitzen der Kristalle erkannt werden, wenn sich das Licht auf ihnen bricht. Zudem strahlt die Waffe eine gewisse Kühle aus, welche vom Hyouton her rührt. Kaum etwas deutet auf jene verräterische Technik hin, wenn man nicht aufmerksam genug ist und die erst ihr volles Potential entfaltet, wenn Shion mit etwas in Berührung kommt. Ist dies der Fall, verursacht die Drachenkopflanze schwachen Frostschaden an Objekten, Fleisch oder der Natur. Bei Kontakt mit einer Waffe würde diese bei kurzer Berührung eine Schicht aus Eis zu verbuchen haben, die sich ausbreitet, wenn diese länger mit Shion gekreuzt bleibt. So kann es durchaus sein, das Gewonheitstiere Probleme mit ihrer Lieblingswaffe bekommen, weil der so entsehende Gewichtsunterschied auch erstmal gemeistert werden muss. Jegliche Art von Wasser oder Blut würden in einem Radius von 2 Metern sofort gefrieren, während die Natur mit einer Schicht Raureif zu kämpfen hätte. Trifft Shion auf Schweiß oder Blut, so hat der Gegner das Pech, das er quasi an der Lanze kleben bleibt, schwache Erfrierungen an der Stelle kassiert und teilweise fiese Wunden, wenn er sich gezwungen sieht, sich los zu reißen. Das Phänomen von "Zunge bleibt am Eiszapfen kleben" lässt grüßen. Sollte dagegen Gewandung zum Ziel der Treffer werden, so breitet sich dort eine kleine Scholle aus Eisblumen aus, die leicht pieksen können und zudem den kalten Hauch des Hyouton in sich tragen. Bei mehreren Treffern ist damit zu rechnen, das der Körper auskühlt und so an Wendigkeit und Durchaltevermögen einbüßt. Zudem werden jene Eisblumen auch immer stachliger, sodass sie im weiteren Verlauf durchaus auch Stichschäden im Fleisch verursachen können.
An sich ist Shimogare eine Technik, die auf direkten Nahkampf in Kombination mit der Vorliebe zum Waffenkampf aufbaut und erst durch diese Komponente ihren langsamen aber stetigen Todeshauch entfaltet. Sie wird solang konstant aufrecht erhalten, bis man Maya die Lanze aus den Händen haut oder sie selbst keinen Bock mehr auf das Wirken der Technik hat. Zudem möchte ich darauf hinweisen, dass Shimogare an Kraft gewinnt, wenn die Technik in einer Umgebung genutzt wird, an der es sehr kalt ist, optimalerweise Winter herrscht oder im Vorfeld schon mehrer Hyoutontechniken gewirkt wurden. Dann ist mit größeren Frostschäden durch Shion zu rechnen. Aber andererseits verpufft die Technik komplett in Kontakt mit Feuer, Wüstenregionen fordern doppelte Chakrakosten und Anstrengung zur Aufrechterhaltung, während Raiton den Frost durchaus sprengen kann. Für fiese umherfliegende Eisplitter übernehm ich aber keine Verantwortung! Der größte Nachteil ist aber, dass Maya in der Zeit, an dem Shimogane gewirkt wird, keine weiteren Techniken erschaffen kann und zudem stets konzentriert bleiben muss. Bei ihrer kurzen Aufmerksamkeistspanne und dem nicht vorhandenen Geduldsfaden, dürfte dies durchaus für sie ein Kraftakt sein, die Technik länger zu wirken.


Zuletzt von Kurayami Maya am So Jul 13, 2014 11:55 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Tamashii no Utsuri
Die Seele des Tamashii
Tamashii no Utsuri

Anzahl der Beiträge : 4585
Anmeldedatum : 28.05.12
Alter : 7

Der Tod kommt auf leisen Sohlen.... Empty
BeitragThema: Re: Der Tod kommt auf leisen Sohlen....   Der Tod kommt auf leisen Sohlen.... Icon_minitimeMo Apr 07, 2014 8:03 pm

Kein Jutsu seit Entstehung nachbeworben. Das sprengt Horizonte.

Angenommen zum Ersten
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



Der Tod kommt auf leisen Sohlen.... Empty
BeitragThema: Re: Der Tod kommt auf leisen Sohlen....   Der Tod kommt auf leisen Sohlen.... Icon_minitimeMi Apr 09, 2014 11:08 pm

Upps. Ich veranschlage zum lernen 1000 Wörter. Sorry, dies Detail ging in der kalten Entstehungsphase wohl verloren.xD

Liebe Grüße,
Hikari
Nach oben Nach unten
Kuroreiki Masao

Kuroreiki Masao

Anzahl der Beiträge : 1155
Anmeldedatum : 21.01.13
Alter : 25

Shinobi Akte
Alter: 36 Jahre
Größe: 1,76m
Besonderheit: Resistenz

Der Tod kommt auf leisen Sohlen.... Empty
BeitragThema: Re: Der Tod kommt auf leisen Sohlen....   Der Tod kommt auf leisen Sohlen.... Icon_minitimeSa Apr 12, 2014 3:23 pm

Ich möchte anmerken, dass Eiskristalle ein anderes "Aufblitzen" haben, als Stahl, daher würde ich den Teil vielleicht noch etwas umschreiben (denke an das Aufblitzen von einer Klinge und das Funkeln von 'ner schneebedeckten Wiese im Sonnenlicht). Zumal geht dann wohl auch eine Kühle von Shion selbst aus, oder? (falls nun kein anderes Hyôton davor genutzt wurde).
Daher würde ich das mit dem "nichts deutet darauf hin" noch gern ein wenig umgeschrieben haben^^
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



Der Tod kommt auf leisen Sohlen.... Empty
BeitragThema: Re: Der Tod kommt auf leisen Sohlen....   Der Tod kommt auf leisen Sohlen.... Icon_minitimeSo Jul 13, 2014 11:55 am

Edit! Ich find, die Stelle klingt nun etwas holprig aber anders hab ichs iwie net hinbekommen.xD
Nach oben Nach unten
Kuroreiki Masao

Kuroreiki Masao

Anzahl der Beiträge : 1155
Anmeldedatum : 21.01.13
Alter : 25

Shinobi Akte
Alter: 36 Jahre
Größe: 1,76m
Besonderheit: Resistenz

Der Tod kommt auf leisen Sohlen.... Empty
BeitragThema: Re: Der Tod kommt auf leisen Sohlen....   Der Tod kommt auf leisen Sohlen.... Icon_minitimeSo Jul 13, 2014 2:50 pm

Ist doch so in Ordnung von der Beschreibung her^^

Angenommen #2
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Der Tod kommt auf leisen Sohlen.... Empty
BeitragThema: Re: Der Tod kommt auf leisen Sohlen....   Der Tod kommt auf leisen Sohlen.... Icon_minitime

Nach oben Nach unten
 
Der Tod kommt auf leisen Sohlen....
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Jemand schlaues kommt in den Schülerbau

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tamashii no Utsuri :: Charakter-Bereich :: Angenommene Bewerbungen :: Angenommene Trainingspläne-
Gehe zu: