Tamashii no Utsuri

Ein RPG in der Welt der Shinobi
 
StartseiteStartseite  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Kage
Bijū
Infobox
Neueste Themen
» Naruto Atarashi Sho - ein neuer Krieg
Eiji Jutsu-Update Icon_minitimeSo Jan 13, 2019 10:06 am von Yuki Akio

» Alte Stimmen erklingen
Eiji Jutsu-Update Icon_minitimeMo Okt 01, 2018 5:23 pm von Gast

» Straßen von Kirigakure
Eiji Jutsu-Update Icon_minitimeSo Sep 30, 2018 4:01 pm von Minami Sanako

» [Tenzou x Sana] Zwiespalt
Eiji Jutsu-Update Icon_minitimeSo Sep 30, 2018 3:23 pm von Minami Sanako

» 4 Jahre Senshi Akademie + neuer Partnerbereich
Eiji Jutsu-Update Icon_minitimeDo Sep 20, 2018 11:40 am von Gast

» [Anfrage] Daiyonsekai
Eiji Jutsu-Update Icon_minitimeDi Sep 18, 2018 7:36 pm von Gast

» [Shiori & Ashe] Dorfleben
Eiji Jutsu-Update Icon_minitimeSa Aug 25, 2018 12:16 pm von Taiyo Ashe

» [Postpartnerbörse] Taira Kimiko / Uchiha Tomoe / Hyuuga Kotone
Eiji Jutsu-Update Icon_minitimeSa Aug 25, 2018 11:27 am von Taiyo Ashe

» Welpen wachsen
Eiji Jutsu-Update Icon_minitimeSa Aug 25, 2018 11:26 am von Taiyo Ashe

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche

Teilen
 

 Eiji Jutsu-Update

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



Eiji Jutsu-Update Empty
BeitragThema: Eiji Jutsu-Update   Eiji Jutsu-Update Icon_minitimeDi Jun 03, 2014 11:27 pm

Mag vielleicht noch ein wenig früh sein, aber ich wollte seit längerem auch mal was für einen meiner Charaktere - und dieser Herr schrie nach dergleichen^^°

Miwaku-bashira senjutsu [ 魅惑柱戦術 ; fesselnde Pfeilertechnik]
Rang: A
Typ: Fuin / Unterstützung
Chakrakosten: einmalig hoch
Reichweite: 200m [Anwenderradius]
Voraussetzung: Fuinjutsuka, mind. 3 Sotoba (4 empfohlen)
Beschreibung: Ein Jutsu, welches die Festsetzung des Zieles verfolgt. Hierbei werden mindestens drei – empfohlenerweise vier – Sotoba in den Boden gerammt, sodass sie ein Dreieck/Viereck bilden. Sind die Fingerzeichen geformt, schießen aus den Sotoba synchron Chakraketten in die Mitte des so entstandenen Feldes. Hierbei ist zu beachten, dass das Subjekt im Zentrum sein muss, sonst findet die Pfeilertechnik keine Anwendung. Somit ist sie stark von Timing und auch Teamarbeit abhängig, verfolgt also eine Fallentaktik und ist nicht spontan im Kampf anwendbar. Ist das Ziel gefangen, absorbieren die Ketten Chakramengen, sodass der Anwender selbst nur einmal Kosten zahlen muss. Diese Chakramengen werden zur Aufrechterhalten benutzt. Auf Grund des hohen Chakradrucks, welcher durch die Sotoba verläuft, ist es allerdings notwendig, dass der Anwender des Jutsus das letzte Fingerzeichen geschlossen hält, um die Siegel der Sotoba weiterhin zu verstärken. Hierbei kann er sich zwar noch bewegen, sollte aber darauf achten, dass er sich nicht weiter 200 Meter im Radius vom Zentrum der Siegelpfosten entfernt. Geschieht dies, so bricht das Siegel.
Anmerkungen: Das abgesaugte Chakra des Ziels besitzt ein proportionales Verhältnis zu dessen Größe, beziehungsweise Chakramenge. Dies resultiert daraus, dass chakrareichere Subjekte schwieriger gehalten werden können und die Siegelketten mehr Kraft benötigen, um weiterhin bestehend zu bleiben. Ein Genin würde so über einen längeren Zeitraum jeweils gut überleben können (E-Rang), während ein beispielsweise ein Jônin mit hohem Chakrahaushalt mit C/B-Rang-Kosten über einen längeren Zeitraum hinweg rechnen müsste. Die Ketten werden durch die Spannung der Siegel an den Außenpunkten aufrechterhalten. Wird eines davon durch eine Dritte Person zerstört, verliert der Schwerpunkt des Jutsus (das Ziel) sein Gleichgewicht und wird damit freigegeben.

Code:

[b][color=lightslategrey]Miwaku-bashira senjutsu [ 魅惑柱戦術 ; fesselnde Pfeilertechnik][/color][/b]
[b]Rang:[/b] A
[b]Typ:[/b] Fuin / Unterstützung
[b]Chakrakosten:[/b] einmalig hoch
[b]Reichweite:[/b] 200m [Anwenderradius]
[b]Voraussetzung:[/b] Fuinjutsuka, mind. 3 Sotoba (4 empfohlen)
[b]Beschreibung:[/b] Ein Jutsu, welches die Festsetzung des Zieles verfolgt. Hierbei werden mindestens drei – empfohlenerweise vier – Sotoba in den Boden gerammt, sodass sie ein Dreieck/Viereck bilden. Sind die Fingerzeichen geformt, schießen aus den Sotoba synchron Chakraketten in die Mitte des so entstandenen Feldes. Hierbei ist zu beachten, dass das Subjekt im Zentrum sein muss, sonst findet die Pfeilertechnik keine Anwendung. Somit ist sie stark von Timing und auch Teamarbeit abhängig, verfolgt also eine Fallentaktik und ist nicht spontan im Kampf anwendbar. Ist das Ziel gefangen, absorbieren die Ketten Chakramengen, sodass der Anwender selbst nur einmal Kosten zahlen muss. Diese Chakramengen werden zur Aufrechterhalten benutzt. Auf Grund des hohen Chakradrucks, welcher durch die Sotoba verläuft, ist es allerdings notwendig, dass der Anwender des Jutsus das letzte Fingerzeichen geschlossen hält, um die Siegel der Sotoba weiterhin zu verstärken. Hierbei kann er sich zwar noch bewegen, sollte aber darauf achten, dass er sich nicht weiter 200 Meter im Radius vom Zentrum der Siegelpfosten entfernt. Geschieht dies, so bricht das Siegel.
[u]Anmerkungen:[/u] Das abgesaugte Chakra des Ziels besitzt ein proportionales Verhältnis zu dessen Größe, beziehungsweise Chakramenge. Dies resultiert daraus, dass chakrareichere Subjekte schwieriger gehalten werden können und die Siegelketten mehr Kraft benötigen, um weiterhin bestehend zu bleiben. Ein Genin würde so über einen längeren Zeitraum jeweils gut überleben können (E-Rang), während ein beispielsweise ein Jônin mit hohem Chakrahaushalt mit C/B-Rang-Kosten über einen längeren Zeitraum hinweg rechnen müsste. Die Ketten werden durch die Spannung der Siegel an den Außenpunkten aufrechterhalten. Wird eines davon durch eine Dritte Person zerstört, verliert der Schwerpunkt des Jutsus (das Ziel) sein Gleichgewicht und wird damit freigegeben.

Wörteranzahl: Würde auf ca. 1500-2000 gehen (Grund: Wissen vorhanden, Fuinjutuka)


Zuletzt von Wakahisa Eiji am Mi Jun 04, 2014 10:40 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Tamashii no Utsuri
Die Seele des Tamashii
Tamashii no Utsuri

Anzahl der Beiträge : 4585
Anmeldedatum : 28.05.12
Alter : 7

Eiji Jutsu-Update Empty
BeitragThema: Re: Eiji Jutsu-Update   Eiji Jutsu-Update Icon_minitimeMi Jun 04, 2014 10:45 am

Habs ja schon gestern gesehen und fands okay ^^ Find ich immer noch, keine Sorge. Nur hätt ich gern noch hervorgehoben:
Wieviel Chakra saugt das Jutsu dem Gegner pro Post ab?
Und wie stabil sind die Ketten letztlich bzw. wie könnte man sie brechen? Ein Beispiel bitte ^^

MfG Po-chan
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



Eiji Jutsu-Update Empty
BeitragThema: Re: Eiji Jutsu-Update   Eiji Jutsu-Update Icon_minitimeMi Jun 04, 2014 10:42 pm

Zitat :
Anmerkungen: Das abgesaugte Chakra des Ziels besitzt ein proportionales Verhältnis zu dessen Größe, beziehungsweise Chakramenge. Dies resultiert daraus, dass chakrareichere Subjekte schwieriger gehalten werden können und die Siegelketten mehr Kraft benötigen, um weiterhin bestehend zu bleiben. Ein Genin würde so über einen längeren Zeitraum jeweils gut überleben können (E-Rang), während ein beispielsweise ein Jônin mit hohem Chakrahaushalt mit C/B-Rang-Kosten über einen längeren Zeitraum hinweg rechnen müsste. Die Ketten werden durch die Spannung der Siegel an den Außenpunkten aufrechterhalten. Wird eines davon durch eine Dritte Person zerstört, verliert der Schwerpunkt des Jutsus (das Ziel) sein Gleichgewicht und wird damit freigegeben.

Wurde hiermit ergänzt, hoffe, dass es so besser erklärt ist. Also der Chakrahaushalt ist wirklich nicht viel, dass abgezogen wird. Er wird halt einfach benötigt, damit die Siegel aufrecht erhalten werden und dabei hilft ja auch noch der Anwender, also Eiji selbst, mit.^^
Nach oben Nach unten
Tamashii no Utsuri
Die Seele des Tamashii
Tamashii no Utsuri

Anzahl der Beiträge : 4585
Anmeldedatum : 28.05.12
Alter : 7

Eiji Jutsu-Update Empty
BeitragThema: Re: Eiji Jutsu-Update   Eiji Jutsu-Update Icon_minitimeSa Jun 07, 2014 8:48 am

Jepps. Angenommen zum Ersten
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



Eiji Jutsu-Update Empty
BeitragThema: Re: Eiji Jutsu-Update   Eiji Jutsu-Update Icon_minitimeDi Jun 10, 2014 2:15 pm

Angenommen zum 2.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Eiji Jutsu-Update Empty
BeitragThema: Re: Eiji Jutsu-Update   Eiji Jutsu-Update Icon_minitime

Nach oben Nach unten
 
Eiji Jutsu-Update
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tamashii no Utsuri :: Charakter-Bereich :: Angenommene Bewerbungen :: Angenommene Trainingspläne-
Gehe zu: