Tamashii no Utsuri

Ein RPG in der Welt der Shinobi
 
StartseiteStartseite  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Kage
Bijū
Infobox
Neueste Themen
» Naruto Atarashi Sho - ein neuer Krieg
Ashitakas Trainingsplan I Icon_minitimeSo Jan 13, 2019 10:06 am von Yuki Akio

» Alte Stimmen erklingen
Ashitakas Trainingsplan I Icon_minitimeMo Okt 01, 2018 5:23 pm von Gast

» Straßen von Kirigakure
Ashitakas Trainingsplan I Icon_minitimeSo Sep 30, 2018 4:01 pm von Minami Sanako

» [Tenzou x Sana] Zwiespalt
Ashitakas Trainingsplan I Icon_minitimeSo Sep 30, 2018 3:23 pm von Minami Sanako

» 4 Jahre Senshi Akademie + neuer Partnerbereich
Ashitakas Trainingsplan I Icon_minitimeDo Sep 20, 2018 11:40 am von Gast

» [Anfrage] Daiyonsekai
Ashitakas Trainingsplan I Icon_minitimeDi Sep 18, 2018 7:36 pm von Gast

» [Shiori & Ashe] Dorfleben
Ashitakas Trainingsplan I Icon_minitimeSa Aug 25, 2018 12:16 pm von Taiyo Ashe

» [Postpartnerbörse] Taira Kimiko / Uchiha Tomoe / Hyuuga Kotone
Ashitakas Trainingsplan I Icon_minitimeSa Aug 25, 2018 11:27 am von Taiyo Ashe

» Welpen wachsen
Ashitakas Trainingsplan I Icon_minitimeSa Aug 25, 2018 11:26 am von Taiyo Ashe

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche

Teilen
 

 Ashitakas Trainingsplan I

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



Ashitakas Trainingsplan I Empty
BeitragThema: Ashitakas Trainingsplan I   Ashitakas Trainingsplan I Icon_minitimeMi März 25, 2015 6:31 pm

Sö. Hiermit möchte ich für Ashitaka zum Einen etwas Neues bewerben, zum Anderen eine kleine Umstrukturierung in der JL vornehmen.

Die beiden Messerstile (Heller und Dunkler Stich) verschwinden aus der Liste - diese Art von Kampf passt irgendwie nicht so zu dem Ashitaka, der er mittlerweile ist. Außerdem werde ich auch den letzten Trainingsplan mit dem "Goban" für nichtig erklären - zu umständlich. Zugegeben, das hätte ich mir denken können, als ich Raijin mit der Vorstellung fast in den Wahnsinn trieb ^^°

Was nun kommt, sollte besser sein.

-------

Name: Zenjouken [Zenjou = Stock, der zum Aufwecken schläfriger Meditierender eingesetzt wird]
Typ: Kampfstil, Waffenkampf
Rang: B (E-S)
Chakrakosten: /
Beschreibung: Zenjouken ist ein Kampfstil mit dem Doppelstock - anders als bei Kenjutsu oder den Stich-Stilen erlernt man hier von Beginn an, mit zwei Waffen zugleich zu kämpfen. Der Vorteil besteht darin, dass die Wahrscheinlichkeit auf einen Treffer steigt. Der Nachteil ist, dass die Durchschlagskraft leidet.
Zenjouken dient in erster Linie dazu, den Gegner einfach nur zu berühren und mittels der Stäbe eigens dafür entwickelte Fuuin oder Ninjutsu auf den Gegner zu übertragen. Natürlich kann man mit den Stäben auch Verletzungen verursachen, doch wirklich kräftige Hiebe kommen mit einem entsprechenden Aufwand daher - man muss relativ weit ausholen, um genug Kraft in den Hieb legen zu können. Kenjutsu etc. haben da einen Vorteil.
Besonderheit: Will man mit dem Zenjouken ernsthafte Verletzungen verursachen, erscheint es im Vergleich der Kampfstile, als läge der Zenjouken-Anwender einen Rang tiefer, als er wirklich ist.
Es ist nicht möglich, jegliches Fuuin per Zenjouken-Stäben zu übertragen. Wo dies möglich ist, wird es extra angemerkt.


~Für die Ausrüstung:
Zwei Zenjouken-Stäbe aus Holz, einer 50 und einer 70 Zentimeter lang. Die Stäbe sind mit diversen Kanji und Fuuin versehen, um für die entsprechenden Jutsu genutzt werden zu können. Zudem besitzen sie jeweils eine Schlaufe, um am Handgelenk befestigt werden zu können.


Name: Tsubou no jutsu [Technik des ermahnenden Stockes/ der scharfen Kritik]
Typ: Waffenkampf/Fuuin
Rang: C
Chakrakosten: Niedrig
Voraussetzung: Zenjouken, Yamanaka-Kamerad oder Yamanaka-Ausbildung
Beschreibung: Dieses Fuuin-Jutsu wird mit Zenjouken-Stäben ausgelöst. Der Anwender versucht dabei, den Gegner mit der Spitze eines Stabes zu treffen. Geschieht dies, durchzuckt das betreffende Körperteil der Befehl, sich in die Richtung zu bewegen, in die der Stab bei Berührung zeigte.
Trifft der Stab von unten kommend den Arm, schnellt der Arm also hoch. Trifft der Stab von vorn das Knie, ruckt das Knie zurück.
Diese Technik dient dazu, Taijutsuka aus dem Tritt zu bringen.
Gegner mit wenigstens mittelmäßiger Chakrakontrolle können sich dieser Kunst erwehren, wenn sie sich auf die Schubser einstellen (also vorherahnen können, wo der Treffer erfolgen wird). Gegner mit schwacher Chakrakontrolle können dies kaum. Gegner mit hoher Chakrakontrolle können den Effekt abschütteln, auch ohne genau vorherahnen zu müssen, wo der Treffer erfolgt.
Verfügt der Gegner über einen Chakramantel, muss der Stab nicht den Körper selbst treffen, sondern kann auch allein den Chakramantel berühren und den Impuls von da an zum Körper "fließen" lassen.
Manche Sensei nutzen die Schübe dieser Techik auch, um etwa die Grundhaltung eines Schülers zu korrigieren.
Besonderheit: Um zu funktionieren, müssen die Kanji auf den Stäben einmal täglich von einem Yamanaka aufgeladen werden (mittlere Chakrakosten). Auf diese Weise wird das Fuuin stimuliert und die bewegungserzwingende Wirkung erst entfaltet. Der Anwender zahlt gewöhnlich Chakrakosten.



Name: Kekkai: Jumon - Shote [Bannspruch - Erster Zug beim Go]
Typ: Unterstützend/Defensiv
Rang: A
Chakrakosten: Hoch zu Beginn, siehe auch Text
Wirkungsdauer: Drei Postrunden, siehe auch Text
Beschreibung: Diese Kekkai kann wahlweise mit gewöhnlichen Fingerzeichen oder mit Zenjouken-Stäben ausgelöst werden. Der Anwender erschafft dabei eine schwach bläulich schimmernde Sphäre in einem Umkreis von zwei Metern um sich herum. Auf der Außenhaut der Kekkai schwirren diverse Kanji umher, beispielsweise "Schutz", "Abwehr", "Schild" und "Geduld".
Diese Sphäre frisst Chakra (eine mittlere Menge pro Post), wann immer ein Ninjutsu oder frei schwebendes Chakra in die Sphäre eindringt oder sich generell in ihr befindet. Ninjutsu werden durch diesen Entzug entweder aufgelöst oder deutlich abgeschwächt (es kommt dabei auf die Chakramenge an, die aufgewendet wird: Bei hohen Chakrakosten wird das Jutsu nicht mehr völlig verschlungen, sondern schrumpft nur).
Das Chakra kann nicht aus dem Inneren des Körpers heraus entzogen werden. Gegen Nintaijutsu oder die berühmtberüchtigen Yoroi-Ninjutsu wirkt diese Kunst jedoch sehr gut. Oder auch gegen das Chakragewand eines Jinchuuriki.
Wann immer die Kekkai Chakra aufnimmt, verwendet sie die Energie zur eigenen Aufrechthaltung und besteht eine Postrunde länger.
Besonderheit: Die Kekkai kann, einmal erstellt, nur das Chakra aus einer einzelnen Quelle, also nur einem einzigen Gegner, fressen. Der Anwender muss den Gegner beim Erstellen der Kekkai sehen können und mit der Hand oder einem Zenjouken-Stab anvisieren.
Ninjutsu aus einer anderen Quelle als der ausgewählten Quelle werden durch die Kekkai nicht betroffen. Außerdem kann der Anwender die Kekkai nicht mit eigenem Chakra füttern, um sie weiter aufrecht zu halten.
Stellt der Gegner also das Ninjutsu-Feuer für drei Runden ein, zerfällt die Kekkai und müsste erneut gewirkt werden (mit hohen Kosten).



-------

Ich veranschlage für die ganze Ladung 4000 Worte Trainingsposts.

MfG Ashitaka
Nach oben Nach unten
Kiobashi Yuzuriha
●•· Twilight ❈ Princess ·•●
●•· Twilight ❈ Princess ·•●
Kiobashi Yuzuriha

Anzahl der Beiträge : 475
Anmeldedatum : 26.07.13

Shinobi Akte
Alter: 35
Größe: 1.68
Besonderheit: Eine der sieben Schwertshinobi des Nebels

Ashitakas Trainingsplan I Empty
BeitragThema: Re: Ashitakas Trainingsplan I   Ashitakas Trainingsplan I Icon_minitimeFr Apr 03, 2015 1:08 pm

Passt für mich nun alles, deswegen ... Angenommen zum ersten! ^_^
Nach oben Nach unten
Hokusai Tenzou
± Grimmiger Bär ±
± Grimmiger Bär ±
Hokusai Tenzou

Anzahl der Beiträge : 1234
Anmeldedatum : 03.04.13
Alter : 28
Ort : Nowhere

Shinobi Akte
Alter: 34 Jahre
Größe: 1,96 m
Besonderheit: Kenjutsu-Meister

Ashitakas Trainingsplan I Empty
BeitragThema: Re: Ashitakas Trainingsplan I   Ashitakas Trainingsplan I Icon_minitimeFr Apr 03, 2015 1:13 pm

#Angenommen zum Zweiten

_________________
Steckbrief [Überarbeitet] || Jutsuliste

Ashitakas Trainingsplan I Zvswypqg
»My voice never be calm« || My mind never be dazed || My actions never be low
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Ashitakas Trainingsplan I Empty
BeitragThema: Re: Ashitakas Trainingsplan I   Ashitakas Trainingsplan I Icon_minitime

Nach oben Nach unten
 
Ashitakas Trainingsplan I
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tamashii no Utsuri :: Charakter-Bereich :: Angenommene Bewerbungen :: Angenommene Trainingspläne-
Gehe zu: