Tamashii no Utsuri

Ein RPG in der Welt der Shinobi
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Kage
Bijū
Infobox
Neueste Themen
» Farewell
Gestern um 4:38 pm von Yuki Auraya

» [EA][Kiri/Missing][Oinin/Missing] Yuki Runa/Hyouton [UF]
Fr Jul 20, 2018 11:21 pm von Yuki-Runa

» Abwesenheiten
So Jul 15, 2018 3:52 pm von Fudo Akari

» Mai Fudo abwesend
So Jul 15, 2018 7:46 am von Fudo Mai

» [Postpartnerbörse] Taira Kimiko / Uchiha Tomoe / Hyuuga Kotone
Mo Jul 09, 2018 6:49 pm von Taiyo Ashe

» Vita Exitium
Sa Jul 07, 2018 10:11 pm von Gast

» [JInpei x Auraya] Meister und Schüler - eine Klinge die verbindet
Do Jul 05, 2018 1:09 pm von Ichibe Hisagi

» Trainingsplatz 1
Do Jul 05, 2018 11:55 am von Ichibe Hisagi

» Restaurant Shinobi
Do Jul 05, 2018 11:12 am von Nozomi

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Yuki-Runa
 
Yuki Auraya
 

Teilen | 
 

 [EA] [Chuunin] [Kirigakure] Raku Mamoru

Nach unten 
AutorNachricht
Raku Mamoru

avatar

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 16.02.18

Shinobi Akte
Alter:
Größe:
Besonderheit:

BeitragThema: [EA] [Chuunin] [Kirigakure] Raku Mamoru    Di Feb 20, 2018 7:56 pm






Raku Mamoru



» Erscheinungsbild


Mamoru ist ein durchschnittlich großer Junge (1,79m). Sein schlanker Körper ist übersehen mit drahtigen Muskeln die schließen lassen, dass er wohl  sehr großen Wert darauf legt, sich fit zu halten.  Sein Gewicht beträgt knappe 70 Kilo, wobei er sehr darauf achtet, dieses zu halten, um seine Geschwindigkeit nicht zu verlieren. Seine Haare, welche ihm ungefähr bis zum Nacken reichen, konnte er noch nie bändigen und somit trägt er sie vollkommen wild zerzaust. Das Einzige was er ab und an dagegen unternimmt, ist einmal kurz mit der Hand hindurch zufahren. Seine braunen Augen wirken wach und umsichtig, seine schmalen Lippen ziert meist ein selbstsicheres Schmunzeln, was ihn sehr verwegen wirken lässt. Der junge Raku ist meist, egal ob er sich auf Missionen begibt oder sich seine Private Zeit vertreibt, in einer schwarz gehaltenen Lederjacke mit orangen Innenfutter unterwegs welche ein weiß rotes Symbol auf den Rücken geprägt hat. Das Symbol darauf ist das Markenzeichen Mamoru's, welches er sich selbst auserwählt hat und dieses mit Stolz trägt. Darunter trägt er meist verschiedene T-Shirts mit oder ohne Aufdruck obwohl er meist schlichte, weiße Shirts bevorzugt und schwarz-blaue Hosen, die von einem schwarzen Gürtel am Bund gehalten werden. Wobei er meist das linke Hosenbein etwas hochkrempelt, um lässiger zu wirken. Seine Füße stecken  in festem Schuhwerk, wie es für einen Shinobi üblich ist. . Am rechten Oberschenkel trägt er eine Tasche mit den diversen Utensilien die man im Kampf als Shinobi braucht. Waagerecht am Rücken befestigt etwas über Hüfte ist Mamorus Schwert, ein Tantou, befestigt.
Befindet sich der junge Mann auf Missionen so passt er seine Kleidung nur soweit an das er anstelle eines herkömmlichen T-Shirts die übliche Schutzunterkleidung eines ShinobisAuf längeren Missionen bzw. auf Wanderschaft hat er zu diesen ergänzugen noch einen dunkelgrauen Seesack, den er sich über den Oberkörper schnallen kann, um seine Habseelichkeiten mit sich zu führen.


» Basisinformation


Name: Raku , was soviel bedeutet wie Mühelosigkeit oder Leichtigkeit

Vorname: Mamoru , Was frei übersetzt so etwas heißt wie Beschützer der Erde

Alter: Mamoru ist 17 Jahre alt.

Rang: Der junge Shinobi bekleidet den Rang eises Chuunin's

Geschlecht: Mamoru gehört dem mänlichen Geschlecht an.

Geburtsort: Der Raku wurde in Kirigakure geboren.

Wohnort: Auch jetzt noch lebt Mamoru in Kirigakure

Clan: Mamoru gehört keinem Clan an.



Familie:

Vater:








Raku, Tobirama  Alter: 38 Jahre. Status: Tod
Der Vater Mamoru's bekleidete den Rang eines Jounins und ist auf einer Mission ums Leben gekommen. Das 4 Mann Team Tobirama's sollten Banditen aus einem kleinen Dorf, an der Grenze Kaminari no Kuni's , vertreiben wurden aber dabei von einem abtrünnigen Jounin, der die Truppe anführte, getötet. Tobirama war ein strenger aber gerechter Mann der seinen Sohn über alles liebte und ihm schon früh in den Künsten der Shinobis unterwies. Den Verlust seines Vaters hat Mamoru nur schwer verkraftet und an seinem Grab geschworen den Jounin zu finden und zur Strecke zu bringen.

Mutter:








Raku, Megumi. geborene Ito  Alter: 36. Status: lebend.
Die Mutter von Mamoru ist eine liebevolle und sehr fürsorgliche Frau, was der Junge auch jetzt noch ab und an zu spüren bekommt. Wenn er zum Beispiel gerade am Trainingsplatz ist und Sie plötzlich mit essen und "guten" Ratschlägen auftaucht. Selbst bekleidet die fähige Kunoichi den Rang einer Jounin und Spezialisierte sich früh im Berreich der Medizin. Nach der Geburt ihres Sohnes zog sich Megumi allerdings komplett aus dem Missions Dienst zurück. Sie arbeitet seiher im Krankenhaus von Kirigakure und gilt dort als eine sehr anerkannte Iryò- Nin. Ihrem Sohn konnte sie leider nie für die Medizin begeistern und so oblag es ihren Vater und ihrem Bruder Mamoru deren Jutsus näher zu bringen. Sie lebt mit Mamoru bei ihrem Vater Akira der sie nach dem Tod ihres Mannes wieder ins traute Heim holte um ihr eien Stütze zu sein. Was sie eigentlich nur kurz in Anspruch nehmen wollte mittlerweile aber wohl zu den Akten gelegt hat.

Großvater:








Ito, Akira Alter: 75. Status: lebend
Akira war ein erfahrener und zäher Shinobi und Ninjutsu Spezialist in Kirigakure der steht's der Gefahr ins Auge blickte und sich für sein Land und seine Familie geopfert hätte ohne auch nur mit der Wimper zu zucken. Nun das alles wahr Akira in seinen jungen Jahren. Nun im hohen Alter, weit weg vom Leben als Shinobi, schwelgt er gern in Erinnerungen an die gute alte Zeit. Hin und wieder unterbrochen von den Belehrungen an seine Kinder und Enkelkinder . Denn der Veteran ließ es sich nicht nehmen nach dem Tod seines Schwiegersohns die weitere "Grundausbildung" wie er es gerne nannte zu übernehmen. Sehr zum Leidwesen seines Sohnes Haru, Mamorus Onkel, der ebenfalls immer gerne ein Wörtchen bei der Ausbildung des kleinen mitredet. Was nicht selten zu Diskusionen der beiden führt. Akira hat ein kleines Anwesen am Rande des Dorfes Kirigakure wo er mit Megumi und Mamoru lebt.

Onkel:








Ito, Haru Alter: 39 Status: lebend
Haru der strahlende, ja der Mann ist genau das was sein Name verkündet, Der erfahrene Shinobi scheint allem Anschein nach immer prächtiger Laune zu sein. Zumindest kann sich Mamoru nicht daran erinnern ihn jemals schlecht gelaunt gesehen zu haben. Haru bekleidet, wie seien Schwester, den Rang eines Jounins und übte sich seit seiner Ausbildung an der Akademie in Taijutsu und Kenjutsu. Zwar gilt er im Dorf als aufgezeichneter Kenjutsuka allerdings hatte er nie den Drang gespürt einer der Sieben Schwertshinobi in Kirigakure zu werden. Vielleicht hätte er es schaffen können vielleicht aber auch nicht aber das steht auf einem anderen Blatt. Seit dem Tod seines Schwagers kümmert natürlich auch er sich um seinen Neffen. Denn der Lebemann hatte sich nie dazu entschlossen eine Ehe einzugehen und blieb daher bisher Kinderlos. Oft zankt er sich mit seinem Vater über die "Richtige" Ausbildung seines Neffen denn wo sein Vater die Ninjutsus als eindeutigen Vorteil sieht so sieht Haru die Körperlichen Jutsu doch klar im Vorteil und möchte gerade deswegen das der Junge seine Kenjutsu und Taijutsu auf Fordermann bringt. Weshalb er diese auch so oft es beiden möglich ist mit ihm trainiert. Haru lebt als einziger von Mamorus übrigen Familie nicht mehr im Hause seines Großvaters. Er hat eine kleine Wohnung Nahe des Dorfkerns wo er, wie er selbst gerne sagt, näher am Leben ist.


» Persönliches


Auftreten:
Auf Ältere wirkt der junge Kiri-nin oft verträumt und abwesend, weil er sich gerade in seinen eigenen Gedanken verlaufen hat und sich mit sich selbst beschäftigt. Was oft mit seiner recht lockeren Zunge einhergeht, denn nicht selten kommt ihm manch zweideutige oder freche Bemerkung aus, die seine Sensei's des Öfteren auf die Palme bringen könnte und ihm auch schon Ärger einbrachten. Wobei genau diese Eigenschaft ihn bei seinen Freunden hoch im Kurs stehen lässt. Denn gerade bei Gleichaltrigen und Jüngeren versucht er  mit seinem lässigen Auftreten und seiner lockeren Art zu punkten, sowie er versucht immer alles was er tut, lässig aussehen zu lassen. Hierfür setzt er sich auch mal gerne für Jüngere ein, spielt mit ihnen und erhält sich teils auch so seine jugendliche Unbeschwertheit. Trotz seiner Träumereien und ab und an frechen Art, versucht er trotzdem sein Ansehen bei den älteren Shinobi zu steigern, besonders bei Leuten die er mag versucht er sich immer ganz speziell zu konzentrieren und so seine Aufgaben als Shinobi aus Kirigakure erfüllen zu können.

Mamoru im Kampf

Aufgrund seiner Persönlichen Erlebnisse mit Feinden von Kirigakure, man denke hier an den Tod seines Vaters, ist Mamoru Feinden bzw. Gegnern gegenüber recht Aggressiv eingestellt. Zwar kann er sehr wohl zwischen einem Trainingskampf und einem ernsten Kampf unterscheiden. Ist aber so, durch das Training mit seinem Onkel und Großvater, gedrillt das er hier nicht viele unterschiede macht. Wenn man mal davon absieht das er bei einem Training sehr wohl darauf bedacht ist sein Gegenüber zumindest nicht zu schwer zu verletzen. Auch das verbale Verhalten gegenüber Feinden ist sehr Aggressiv, besonders dann wenn Freunde des jungen Chuunin in die Kämpfe involviert sind. Den diese will er um Jeden Preis schützen.

Persönlichkeit:
Mamorus Persönlichkeit lässt sich mit zwei Worten beschreiben: Wilder Hund! Er ist wenn es um seine Eigene Person geht was Leib und Leben angeht eher kurzsichtig und wird daher immer für seine Freunde einstehen egal in was für eine Lage ihn das bringen würde. Niemals würde er vor einer Aufgabe zurückschrecken oder gar aufgeben, schließlich möchte er jedem Zeigen was er kann und wie mühelos er es schafft. Was ihn das ein oder andere mal natürlich auch in Gefahr bringt. Er ist auch recht großzügig mit seiner Freundschaften, soll heißen er sieht schnell andere Personen als Freunde weshalb diese auch schnell in den "Genuss" seiner Freundschaft kommen. Was für ihn heißt hilfsbereit und großzügig zu sein sobald er gebraucht wird. Diese Eigenschaft ist es auch weswegen er gerne dazu ausgewählt wird in anderen Teams auszuhelfen. Was natürlich nur dann passierte wenn sein eigenes Team gerade keine Mission zu erledigen hat. Zwar ist er im Grunde ein sehr freundlicher Mensch aber genauso schnell kann sich seine Laune drehen wenn einer seiner Freunde ungerecht behandelt wird oder gar Attackiert wird. Da versteht der Junge einfach keinen Spaß mehr. Was wahrscheinlich mit dem frühen Tod seines Vaters zu tun hat. Zwar merkt man es dem jungen Mann nicht gleich an, doch sitzt die Wunde die dieser Verlust gerissen hat tief. Vielleicht hat Mamoru gerade Deswegen einen so großen Beschützer-Instinkt, für Freunde, Familie und Dorfangehörige, entwickelt. Die kleinen Streitereien von seinem Gro0vater und seinem Onkel findet Mamoru zwar ab und an recht lustig doch sobald es ernst wird zwischen den beiden Versucht der Harmoniebedürftige Junge immer zwischen den beiden zu vermitteln. Generell ist der Shinobi sehr darauf bedacht, das in seinem Umfeld, alle gut miteinander auskommen.  

Vorlieben: Training, Ramen, Familie, Freunde, Kirigakure

Abneigungen: Spinat, abtrünnige Shinobi, Verlieren, sich zu blamieren, Kaiserreich, Ungerechtigkeit

Besonderheiten:

Sanbi:
Mamoru ist seit kurzer Zeit der Jinchuriki des Sanbi's. Dies geschah eher durch einen blöden Zufall anstelle der üblichen Auswahl. Der junge Raku war gerade auf dem Rückweg von einem Wachrundgang ums Dorf als der Sanbi nicht unweit seiner Position Amok lief. Mamoru's starke Affinität zum Doton Element war es weshalb ihn einer der Fuin Shinobis auswählte den Suiton Affinen Sanbi in sich zu versiegeln zu lassen. Aus diesem Grund ist Mamoru auch noch nicht sonderlich bekannt mit dem Wesen das in ihm versiegelt wurde. Also wird auf den jungen Chuunin noch eine große Aufgabe zukommen.


» Fähigkeitsdaten


Chakraelement: Doton
Stärken:
-Kenjutsu
-Schnelligkeit
-Einsteckpotenzial

Zu den angeborenen Stärken des jungen Kirigakure Shinobi's gehören eindeutig seine Schnelligkeit und sein Einsteckpotenzial. "Hart wie Stein musst du sein!" Wie sein Großvater immer zu sagen Pflegt wenn die beiden zusammen Trainieren, ja auch das ist Mamoru. Schon von klein auf war er kein "Weichei" wo andere heulend zu Mami liefen, stand der Junge mit aufgeschürften Knien da und wollte noch eine Runde über den Spielplatz. Nun zu diesem eher seltsamen vergleich hat sich bis heute nicht viel verändert. Mamoru ist einfach sehr Schmerztolerant und wirft sich vielleicht auch gerade deswegen immer als erster auf seine Gegner. Früh in seinem Leben merkte der junge Shinobi auch das er im Vergleich zu seinen Freunde auch besonders flink war. Eine Eigenschaft die ihm in seinem heutigen Täglichbrot sehr zugute kommt, wenn man bedenkt aus wie vielen Gefahren in schon der schnelle Sprung zur Seite gebracht hat. Und wie oft es ihm half den Schlägen seines Onkels auszuweichen. Was uns direkt zu einer der Fähigkeiten bringt die sich der Junge Raku selbst antrainiert hat, dass Kenjutsu. Sein Onkel unterwies ihn schon früh in den Künsten mit der Klinge umzugehen und Mamoru fand schnell Gefallen daran. sich mit seinem Onkel zu messen. Etwas dass sein Großvater überhaupt nicht verstehen konnte. Waren es doch seiner Meinung nach Ninjutsu die eines Shinobi ausmachten.


Mittelfeld:
-Ausdauer
-Ninjutsu
-Kraft

-Genjutsu
Zwar ist der Junge aus Kirigakure einer der Schnellsten in seinem Alter doch leider teilen sich Kraft und Ausdauer hier nur Plätze im Mittelfeld der Stärkeskala des jungen Shinobi's. Dem Jungen liegt einfach zu viel daran seine Schnelligkeit zu behalten als dass er sich zu einem Muskelberg, wie es sein Onkel ist, trainieren würde. Zwar weiß er nur zugut das wenn sein Onkel wirklich ernst macht, dort wo er hinlangt kein Gras mehr wächst, allerdings gelingt es ihm auch immer häufiger den Schwingern seines Onkels einfach auszuweichen. Was ihn die rohe Kraft etwas anzweifeln lässt. Was ihn selbst stört ist seien Ausdauer, zwar trainiert der Junge sehr oft und hart aber irgendwie schafft er es nicht seine Ausdauer auf das Niveau zu bringen auf dem er sie gerne hätte. Immer wieder zieht er hier zu anderen den kürzeren. Sein Großvater, der sehr viel auf Ninjutsu hält und dem Jungen natürlich, laut sich selbst, alles beigebracht hat was die Grundlagen betrifft. Hat es sich nicht nehmen lassen Mamoru auch hier eine Ordentliche Anzahl an Trainingsstunden mit auf den Weg zu geben. Zwar ist der Junge aus Kirigakure nicht der begabteste Ninjutsu Spezialist im ganzen Dorf. Doch hat auch er eingesehen das es unabdinglich ist sich ein fundiertes Wissen in dieser Sparte seines Berufes an zu eignen. Genjutsu gehörten nie zu Mamorus stärken und daher hatte er ihnen nie sonderlich viel Aufmerksamkeit geschenkt, grade mal leicht Genjutsus auflösen war ihm hier sinnvoll vorgekommen. Allerdings hatte er auch hier Schwierigkeiten aufgrund seiner schlechten Chakrakontrolle. Was der junge Kirishinobi allerdings nicht wusste war, dass der Sanbi der in seinem Körper gefangen war, sehr wohl Fähigkeiten in dieser Sparte der Shinobikünste hatte. Aber wie oben gesagt hat Mamoru davon keine Ahnung weshalb er diese Fähigkeiten auch bis her nicht einsetzen kann.
 


Schwächen:
-Chakramenge
-Taijutsu
-Waffenkampf
-Anfälligkeit auf Gifte
-Chakrakontrolle


Auch hier handelt es sich um zweierlei Arten von Schwächen zum einem die Körperlich angeboren und zum anderen die die man eben hat wenn einem Dinge einfach nicht liegen und gleichzeitig nicht Interessieren. Kommen wir zuerst zu den angeborenen Schwächen. Mamorus Körper ist vollkommen anfällig auf jegliche Art von Gift. Von Rauschgift bis hin zur Tödlichen Dosis eines Schlangengifts ist für den Jungen Raku alles im höchsten Grade Bedrohlich.  Soll heißen trinkt jemand mit Mamoru zum Beispiel 2 Bier wird sein gegenüber noch Herr seiner Sinne sein, Mamoru wird aber komplett dem Alkohol erliegen. Würde er mit einer Waffe getroffen die nach fünf Minuten lähmung's Erscheinungen hervorrufen kann, so würde er komplett Paralysiert sein. So würde auch die kleinste Dosis Tödliches Gift bei ihm wahrscheinlich sofort zum Tode führen. Nun zu seinen Chakrareserven. Diese halten sich bei dem Jungen Shinob doch sehr in Grenzen. Zwar handelt es sich bei dem Chakra um eine sehr Konzentrierte und reine Form aber hat der Junge eben nicht sehr viel davon zur Verfügung. Längere Kämpfe in denen er nur Ninjutsu anwenden muss führen bei ihm schnell zur Erschöpfung, was ein weiterer Grund war sich dem Kenjutsu zu widmen. Was allerdings nie für das Taijutsu galt. Nein man könnte sagen der Junge war geradezu Fasziniert von Schwertern, weshalb sein Onkel schnell gelernt hatte bei dem Jungen das Kenjutsutraining in den Vordergrund seiner Nahkampfausbildung zu stellen. Weshalb der junge eigentlich nichts im Taijutsu drauf hat. Desweiteren eine Schwäche von Mamoru ist der Waffen Kampf. Natürlich kann er Shuriken und Kunai Werfen aber das war es dann auch schon, er würde nicht die Idee haben Kibakafudas zu Platzieren oder eine Falle vorzubereiten die er vorher schön mit seinen Ninjaaußrüstungen Prepariert um  seine Feinde in selbige schließlich locken zu können. Er würde Maximal selbst die Falle sein die Zuschnappt. Mamoru kam in Sachen Chakrakontrolle leider nicht nach seiner Mutter. Was heißt er kann das wenige Chakra das er hat auch nicht für besonders komplizierte Jutsus aufwenden. Ein einschlag in die Medic Ausbildung oder als besonders begabter Genjutsuka kam für den Chunnin daher nie in Frage.
 

Inventar:
Am Rücken:

Tantou: Länge 35cm, Chakraleitend

In der Tasche am Oberschenkel:

5 Kunai
5 Shuriken
20m Drahtseil

Seesack(wenn auf längerer Mission):

Schlafsack
Feldgeschirr
Rationspäckchen für 10 Tage
2L Wasser (auf zwei Feldflaschen aufgeteilt)
Funkgerät mit Ohrstöpsel  

Spezialausbildung:
Kenjutsu:  
Durch seinen Onkel hat der Junge Shinobi aus Kirigakure eine sehr fundierte Ausbildung im Kenjutsu erhalten und ist seither in der Lage sein Ninjatō  sehr gut zu führen. Zwar ist er sicherlich noch kein Meister mit dieser Waffe aber auf alle Fälle über dem Durchschnitt.


» Datenbank


Biographie:

0 Jahre
Geburt

5 Jahre
Tod seines Vaters
Umzug mit seiner Mutter zu seinem Großvater
Startet seine Training mit Onkel und Großvater

8 Jahre
Eintritt in die Akademie
Beginn des Kenjutsutrainings mit seinem Onkel

12 Jahre
Ernennung zum Genin
Erfolgreiches abschließen der ersten Missionen
Wurde in dieser Zeit oft wegen seines Charakters oft herangezogen in anderen Teams auszuhelfen.
17 Jahre
Ernennung zum Chuunin
Macht eine Patrouillen Mission mit seinem Chuunin Team.
(Schreibprobe)
Versiegelung des Bijuus
Einstieg ins RP

Ziele:
Mamoru liebt Anerkennung deswegen ist dies auch eines seiner kleineren Ziele die Anerkennung aller Dorfbewohner zu erhalten. Doch sein größtes Ziel ist es den Mann zu finden der Seinen Vater getötet hat und ihn endlich seine gerechte Strafe zu überbringen.

Multiaccount: Erstaccount
Avatarperson: Ikki aus Airgear
Schreibprobe:
Schreibprobe:
 





Zuletzt von Raku Mamoru am So Feb 25, 2018 6:23 pm bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Raku Mamoru

avatar

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 16.02.18

Shinobi Akte
Alter:
Größe:
Besonderheit:

BeitragThema: Re: [EA] [Chuunin] [Kirigakure] Raku Mamoru    Di Feb 20, 2018 11:37 pm






Sanbi no Koromo
Isobu




» Erscheinungsbild

Isobu's Körper ähnelt dem einer riesigen Schildkröte. Ein riesiger grauer Panzer, der mit Stacheln gespickt ist, schützen den Sanbi vor einer Vielzahl der Angriffe die auf ihn abgeschossen werden.-An den "offenen" Stellen wo die Gliedmaßen aus dem Torso kommen sind die verwundlichen Stellen des Bijuus zu finden. Die Beine sind mit dicker Haut überzogen wobei der Kopf nochmals von extreme harten Knorpelwucherungen Geschützt wird. Die Augen der Gigantischen Schildkröte sind Rot mit einer hochroten Iris die ihm einen noch bedrohlicheren Blick geben. Am Ende seines Panzers befinden sich die drei Schwänze die ihn als Sanbi kennzeichnen.

» Siegel und Seelenversteck

Das Siegel des Sanbi's befindet sich auf dem Rücken von Mamoru. Genau an den Stellen an dem ihm die Hände der Fuin-nins aufgelegt wurden die Wichtigsten Schriftzeichen des Siegels die von fast geschlossenen kreisen umringt und nach außen offen offen stehen. Sie symbolisieren das Chakra das nach außen strömen soll. Dort trifft es auf einem Kreis der einem Gebirge gleicht und an 8 Stellen nach außen ausläuft. Dieser Kreiß symbolisiert Mamorus Doton Chakra das Ideal zu seien scheint um das Chakra des Bijuu's zu kontrollieren. Das Kreuz das die inneren fast geschlossenen kreise verbindet spiegelt die Fesseln wieder mit denen der Sanbi gebunden wurde.


Inobu's Seelenversteck gleicht von der Form her einem Vulkan an dessen 8 Ausläufen acht steinerne Säulen stehen. In diese Säulen ist das Zeichen für Siegel eingraviert. Nun ist die Bergspitze über eine Steinerne Treppe zu erreichen und dort oben findet sich ein riesiger Krater. An den Kanten des Kraters genau da wo auch die 4 Himmelsrichtungen liegen würden Thronen 4 Gigantische steinerne Handflächen Die drohend auf den Mittelpunkt des Kraters zeigen. Im Krater selbst befindet sich ein See mit einer Wilde bewucherten Insel in der Mitte. Dort ist der Sanbi angekettet und ruht, wenn er sich unbeobachtet fühlt, in der Sonne seines Seelengefängnisses. Es herrscht fast immer Absolute Windstille und der See liegt dann wie ein riesiger Spiegel still da. Außer der Inobu startet wieder einen seiner Ausbruchs versuche dann ist es auf dem See Stürmisch und hohe Wellen wogen an die Steineren Umrandung.

» Persönlichkeit

Isobu's Persönlichkeit gleicht eigentlich ebenfalls der einer Schildkröte, solange man ihn in ruhelässt will er eigentlich nichts mit seiner Außenwelt zu tun haben. Er ist sehr ruhig und Sonnst sich gerne hört gut zu und kann, wenn er wollte, auch richtig gute Ratschläge geben. Aber der Sanbi ist in Mamoru versiegelt worden und kennt den Jungen Mann noch nicht einmal ordentlich. also wird dies noch eine ganze Weile dauern.

» Beziehung zu Mamoru

Da der Sanbi erst kürzlich in dem jungen Raku versiegelt wurde haben die beiden noch nicht wirklich eine Draht zueinander gefunden. Zwar weis Mamoru wie er den Bijuu aufsuchen kann, doch ist er von seiner Zerstörerischen Kraft noch so eingeschüchtert das er es noch nicht Gewagt hat mit ihm Kontakt auf zu nehmen. Inobu dagegen würde gern mit ihm sprechen sieht er hier doch seine Gelegenheit wieder Ausbrechen zu können. Da er wie jedes Lebewesen in Freiheit leben möchte. Es steht also noch eine enorme Aufgabe vor Mamoru den Sanbi für sich zu gewinnen.

» Fähigkeitsdaten

Der Sanbi besitz wie jeder andere Bijuu auch einen gewaltigen Chakrpool auch eine Bijudama stellt für die Schildkröte kein Problem dar doch ist Inobi eigentlich zu faul soviel Kraft auf einmal ein zu setzen. Dank seines äußeren ist er außerdem sehr Robust und wohl einer der Bijuus mit der größten Verteidigung. Als Wasseraffines Tier fühlt er sich natürlich zu Wasser sehr hingezogen und seine Jinchuriki werden, sobald sie erst einmal sein Vertrauen erlangt haben wohl auch von ihm Unterstützung bekommen wenn sie Suiton Jutsus lernen wollen. Mit zu seinen Fähigkeiten gehört natürlich auch der Halluzinationsnebel mit denen Inobu in der Lage ist Feinde in ein Genjutsu zu sperren. Außerdem nimmt er dem Gegner bis zu einem gewissen Grad die Sicht und verleiht ihm somit einen Nachteil im Kampf. Diesen Nebel stößt der Sanbi direkt über den Körper aus.

» Geschichtliches

Isobi wurde, zusammen mit seinen Geschwistern von dem legendären Rikudou Sennin erschaffen als diese den Jonnbi besiegte und seine Kräfte in neun Teile aufspaltete. Der Sennin erklärte seinen "Kindern" das sie ab nun immer verbunden wären auch wenn sie körperlich getrennt wurden. Isobi wurde in die Umgebung von Kirigakure entsendet und lebte Dort in einem Tempel der in einem riesigen Bergsee versteckt war. Ein unglücklicher Zufall wollte es das er den Kirigakure Shinobis in die Hände viel weil sie ihn bei einem seiner Sonnenbäder gesichtet hatten. Seither wurde er immer wieder Versiegelt schaffte es aber auch immer wieder einmal aus zu brechen und zurück in seinem Tempel zu verschwinden. Nur durch widrige Umstände musste er diesmal seinen Tempel verlassen und viel so wieder den Kiri Nins in die Hände.


» Bijuu Pfade

HIER EDITIERT DER STAFF




Zuletzt von Raku Mamoru am Fr Feb 23, 2018 3:50 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Raku Mamoru

avatar

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 16.02.18

Shinobi Akte
Alter:
Größe:
Besonderheit:

BeitragThema: Re: [EA] [Chuunin] [Kirigakure] Raku Mamoru    Do Feb 22, 2018 10:49 am

So ihr lieben ich wäre dann soweit Mamoru darf zerfetzt werden Wink
Nach oben Nach unten
Ishihara Ryosuke

avatar

Anzahl der Beiträge : 392
Anmeldedatum : 27.03.15

Shinobi Akte
Alter: 32 Jahre alt
Größe: 1,88
Besonderheit: Workaholic

BeitragThema: Re: [EA] [Chuunin] [Kirigakure] Raku Mamoru    Fr Feb 23, 2018 5:33 pm

So, nach dem wir uns kurz über Skype abgesprochen haben, sieht das Ganze doch gar nicht schlecht aus. Zwar war und bin ich mir bis jetzt bei den Stärken und Schwächen noch nicht ganz sicher, ob er nicht n'Ticken zu stark ist, aber ich überlasse diese Entscheidung dem Zweitbewerter und sage, des passt so für mich. ^^

Ein runder Charakter, bin gespannt, wie sich Mamoru mit dem Sanbi rumschlagen wird. Von mir bekommst du dein 1. Angenommen! ^^

lg,
Ryo
Nach oben Nach unten
Aranami Shiori
• powerful aid •
• powerful aid •
avatar

Anzahl der Beiträge : 540
Anmeldedatum : 19.05.16
Alter : 23

Shinobi Akte
Alter: 35 Jahre
Größe: 1,78 Meter
Besonderheit: Stirnsiegel

BeitragThema: Re: [EA] [Chuunin] [Kirigakure] Raku Mamoru    So Feb 25, 2018 11:51 am

Hallö ~

Seine Persönlichkeit ist für einen Jinchûriki im Chûninalter doch noch etwas kurz. Vielleicht fällt dir noch ein wenig mehr zu ihm ein, was ihn ausmacht? Vielleicht auch kleine Schwächen oder wie ihn der Tod seines Vaters beeinflusst oder die ständigen Streitereien seines Großvaters und Onkels. Bin mir sicher ein bisschen mehr ist zu ihm leicht zu erzählen Wink

Ich denke eine Schwäche könnte der Gute noch vertragen, am liebsten was aus dem Mittelfeld, denn so hat er doch noch relativ viele Stärken und wenig Schwächen Wink

Ansonsten darfst du noch die Maße von deinem Tanto angeben und ob es chakraleitend ist.

Denke ansonsten sollte alles passen, ist ein schöner Charakter (:

_________________

Byakugo no Jutsu Status: voll aufgeladen
Nach oben Nach unten
Raku Mamoru

avatar

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 16.02.18

Shinobi Akte
Alter:
Größe:
Besonderheit:

BeitragThema: Re: [EA] [Chuunin] [Kirigakure] Raku Mamoru    So Feb 25, 2018 5:15 pm

So erst einmal danke für die Bewertung, Habe mich nach besten Wissen und Gewissen um die angesprochenen Dinge gekümmert. Hoffe das es nun hin haut.

lg
Helmi
Nach oben Nach unten
Aranami Shiori
• powerful aid •
• powerful aid •
avatar

Anzahl der Beiträge : 540
Anmeldedatum : 19.05.16
Alter : 23

Shinobi Akte
Alter: 35 Jahre
Größe: 1,78 Meter
Besonderheit: Stirnsiegel

BeitragThema: Re: [EA] [Chuunin] [Kirigakure] Raku Mamoru    So Feb 25, 2018 6:33 pm

Nach Absprache in Skype dann Angenommen zum Zweiten Smile

_________________

Byakugo no Jutsu Status: voll aufgeladen
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [EA] [Chuunin] [Kirigakure] Raku Mamoru    

Nach oben Nach unten
 
[EA] [Chuunin] [Kirigakure] Raku Mamoru
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Naruto FF - Der Teufel aus Kirigakure
» [EA] Aranami Shiori [Kirigakure no Sato || Jônin&&Iryônin]
» Haupttor von Kirigakure

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tamashii no Utsuri :: Charakter-Bereich :: Angenommene Bewerbungen :: Angenommene Steckbriefe :: Kirigakure-
Gehe zu: