Tamashii no Utsuri

Ein RPG in der Welt der Shinobi
 
StartseiteStartseite  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Kage
Bijū
Infobox
Neueste Themen
» Naruto Atarashi Sho - ein neuer Krieg
Äußerer Verbindungsgang - Seite 2 Icon_minitimeSo Jan 13, 2019 10:06 am von Yuki Akio

» Alte Stimmen erklingen
Äußerer Verbindungsgang - Seite 2 Icon_minitimeMo Okt 01, 2018 5:23 pm von Gast

» Straßen von Kirigakure
Äußerer Verbindungsgang - Seite 2 Icon_minitimeSo Sep 30, 2018 4:01 pm von Minami Sanako

» [Tenzou x Sana] Zwiespalt
Äußerer Verbindungsgang - Seite 2 Icon_minitimeSo Sep 30, 2018 3:23 pm von Minami Sanako

» 4 Jahre Senshi Akademie + neuer Partnerbereich
Äußerer Verbindungsgang - Seite 2 Icon_minitimeDo Sep 20, 2018 11:40 am von Gast

» [Anfrage] Daiyonsekai
Äußerer Verbindungsgang - Seite 2 Icon_minitimeDi Sep 18, 2018 7:36 pm von Gast

» [Shiori & Ashe] Dorfleben
Äußerer Verbindungsgang - Seite 2 Icon_minitimeSa Aug 25, 2018 12:16 pm von Taiyo Ashe

» [Postpartnerbörse] Taira Kimiko / Uchiha Tomoe / Hyuuga Kotone
Äußerer Verbindungsgang - Seite 2 Icon_minitimeSa Aug 25, 2018 11:27 am von Taiyo Ashe

» Welpen wachsen
Äußerer Verbindungsgang - Seite 2 Icon_minitimeSa Aug 25, 2018 11:26 am von Taiyo Ashe

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche

Teilen
 

 Äußerer Verbindungsgang

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Gast
Gast



Äußerer Verbindungsgang - Seite 2 Empty
BeitragThema: Äußerer Verbindungsgang   Äußerer Verbindungsgang - Seite 2 Icon_minitimeFr Jul 04, 2014 9:24 am

das Eingangsposting lautete :

Wir befinden uns hier in einem Gang des Untergrundsystems in On dori Shima. Dieser Gang führt zu allen anderen Inseln und ist somit die erste Ebene, die man erreicht, wenn man in die Katakomben gelangen will. Sie besitzt keine direkte Öffnung zum Tageslicht, sodass alles mit Fackeln ausgeleuchtet ist. Ins gesamt führt eine Tür, welche durch ein Fûin gesichert ist, in die nächste Ebene.


Die Wächter dieses Ganges sind Doru und Ryota.
Äußerer Verbindungsgang - Seite 2 01Äußerer Verbindungsgang - Seite 2 Arts_dito
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Gast
Gast



Äußerer Verbindungsgang - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Äußerer Verbindungsgang   Äußerer Verbindungsgang - Seite 2 Icon_minitimeMi Aug 13, 2014 10:08 am

Es dauerte nicht lang, da bereute Kameko schon, dass sie über Chiyos Kuchiyose so einfach gedacht hatte. Sie wollte nicht, dass es aussah, als wäre sie oberflächlich. Sie hatte ja von ihren ‘Eltern’ gelernt und wusste an ihnen, wie sie eigentlich nie sein wollte. Natürlich konnte Kameko dann auch verstehen, dass Chiyo ihr den Rat gab, der in ihren Ohren auch überhaupt nicht angeberisch klang. Hätte sie auch gewundert, denn Chiyo war der Jinchuuriki echt sympathisch. Wahrscheinlich hauptsächlich, weil Chiyo auch für die ‘nur’ Genin ein offenes Ohr hatte und einige ihrer Vorschläge und Ideen angenommen hatte. Zumal die Yuki sowieso ein nettes Erscheinungsbild hatte. Deswegen nickte sie nur auf Chiyos Ratschlag Kuchiyosen nicht nach ihrem Aussehen zu beurteilen. Danach blickte sie entschuldigend zu Zeff herunter und strich ihm vorsichtig über den Kopf. Entschuldige, ich wollte dich nicht beleidigen Zeff..., entschuldigte sich die Grünhaarige bei der Kuchiyose und sah danach zu der Dunkelhaarigen. Danke für deinen Ratschlag. Ich wollte nicht, dass es so rüberkommt, als würde ich Zeff unterschätzen oder nach seinem Äußeren beurteilen. Entschuldige, wenn ich dir jetzt dreist und frech gekommen bin., lächelte sie entschuldigend, sah danach aber in Richtung Ecke, hinter welchen Yuzuhira und der Jashinist standen und sich unterhielten. Sie hatte jetzt erst angefangen dem Gespräch zwischen Yuzuhira und Ryota zuzuhören. Was war das denn für ein komischer Kerl? Er wusste das Yuzuhira der Feind war und da wollte er sie einladen, mit ihr reden und dafür die anderen Beiden durch lassen? Das riecht nach einer Falle..., flüsterte Kameko während sie den Worten des Jashinisten folgte. Es gab einen Eingang. Hier irgendwo? Nur wo? Wahrscheinlich irgendwo bei Ryota wahrscheinlich. Natürlich war das sicher gut, wenn Yuzuhira den Eingang gezeigt bekommen würde. Aber trotzdem war Kameko nicht wohl bei dem Gedanken, dass Yuzuhira vielleicht hier bei dem Kerl bleiben würde. Erstens waren die beiden anderen Kunoichi dann in ihrer ‘Streitkraft’ geschwächt, zweitens würde sich die Kiobashi in uneinschätzbare Gefahr begeben und drittens klang das Alles total nach einer Falle. Zumal es sowieso paradox klang, dass Ryota seine Kameraden, sein Versteck und seine Ehre aufs Spiel setzen würde, nur um mal wieder etwas mit einer schönen Frau zu unternehmen. Das stank doch zum Himmel! Yuzuhira wiederhole die Worte des Jashinisten laut und das brachte Kameko sofort dazu fragend zu Chiyo zu sehen. Kameko wusste nicht, was sie jetzt tun sollten. Hätte sie das Sagen gehabt, hätte sie Ryota wahrscheinlich trotzdem angegriffen. Alleine schon aus dem Grund, dass sie keine Teamkameraden mehr verlieren wollte und sie nicht alleine lassen würde. Sie war zwar nur Genin aber sie hatte auch schon ihre Erfahrungen gemacht und war schon lange der festen Meinung, Kameraden nicht alleine zu lassen oder jemals einen einfachen Weg zu gehen. Chiyo? Was sollen wir tun? Du willst nicht den Vorschlag des Jashinisten annehmen oder?, fragte Kameko unsicher und sah zu der Dunkelhaarigen. Allerdings musste sie nicht lange warten, da bekam sie schon ein Zeichen der Yuki. Äh...?Welcher Ball? Aber eh sie die Frage stellen konnte, erklärte sich das schon von selbst. Auf Chiyos Kommando begann sie auch mit ihrem Angriff. Genug Wasser hatte sie. Sie holte ihre zwei Wasserflaschen heraus, öffnete diese und durch ihre Wasserkontrolle kam das Wasser automatisch aus den Flaschen und schwebte vor ihrer Nase. Okay. Ich leg los., sagte sie und begann mit ihrem ‘Angriff’. Wie mit Chiyo abgesprochen, nutzte sie ihr angesammeltes Wasser um daraus eine Peitsche aus Wasser. Die Wasserpeitsche schoss vor, schoss kurzzeitig nach Zeff aus der ecke hervor und bewegte sich schnell auf Yuzuhira und den Jashinisten zu.
Du kannst!, sagte Kameko an Chiyo gewandt, während sich die Genin darauf konzentrierte, die Wasserpeitsche richtig zulenken.

angewandtes Jutsu:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



Äußerer Verbindungsgang - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Äußerer Verbindungsgang   Äußerer Verbindungsgang - Seite 2 Icon_minitimeDo Aug 21, 2014 12:09 pm

“Ich verrate niemanden. Meine Treue gilt ausnahmslos unserem Gott und ihm kann niemand schaden. Meine Aufgabe ist es auf zu halten – und ich halte doch mindestens eine Person von Euch mit diesem Angebot auf!“, sprach er und hatte ein breites Lächeln auf den Lippen. Je weiter sich die Gruppe verkleinerte, desto schwieriger würde es für die restlichen Mitglieder werden, sich im Innern des Tunnelsystems, sich durch zu schlagen. Und hinter dieser Tür wartete nur der nächste Gegner für die Gruppe, der keineswegs so leicht zu überwinden war, wie Ryota es war. Wenngleich Ryota es hier natürlich nicht wirklich auf Probleme anlegte. Es beliebte ihm nicht sich mit einer Frau zu schlagen und so wollte er einer solchen Konfrontation lieber aus dem Weg gehen, als sich damit zu beschäftigen.


Das merkwürdige Pflanzenwesen im Hintergrund quasselte weiter herum und öffnete sein Maul, spie etwas grünliches aus. Es sah für ihn fast aus wie ein Tennisball. Er ruckte nur etwas zur Seite, sodass der Ball ihn nicht frontal erwischte, sondern seinen linken, von der Wand mit der Öffnung abgewandten, Arm. Ein leichter Juckreiz, gefolgt von einer Frau, die auf einer Eiswelle zu gleiten zu schien. Sie schoss um die Ecke, um die bereits der kleine Pflanzenkörper geglitten war und schoss auf ihn zu, ein Schwert in der Hand führend mit einer kreisförmigen Öffnung auf Höhe der Parierstange.

War das nun ein Angriffsversuch oder eher ein Versuch schnell durch die Öffnung zu gelangen. Die Waffe und die Eiswelle sprachen dafür, dass sie einen Angriff ausführten, doch so richtig konnte er das noch nicht einschätzen. Angst könnte genauso gut, der Antrieb sein. Noch immer mit der Hand an der Wand, schloss er die Öffnung wieder Nahtlos und drückte sich danach von der Wand ab. “Ihr habt keine Wahl, als auf mein Angebot einzugehen. Wenn ihr diese Öffnung ebenfalls aufsprengen wollt, werden Unmengen an Wasser durch die Decke einbrechen. Nehmt mein Angebot an oder ersauft!“
Nach oben Nach unten
Kiobashi Yuzuriha
●•· Twilight ❈ Princess ·•●
●•· Twilight ❈ Princess ·•●
Kiobashi Yuzuriha

Anzahl der Beiträge : 475
Anmeldedatum : 26.07.13

Shinobi Akte
Alter: 35
Größe: 1.68
Besonderheit: Eine der sieben Schwertshinobi des Nebels

Äußerer Verbindungsgang - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Äußerer Verbindungsgang   Äußerer Verbindungsgang - Seite 2 Icon_minitimeSo Aug 31, 2014 9:41 am

Der Jashinist erklärte, das er niemanden verraten würde und zumindestens eine Person aufhalten würde. Nun, ganz falsch war das ja nicht, dennoch empfand es Yuzuriha nicht als richtig, immerhin könnte er gleich alle aufhalten, die Möglichkeit bestünde, aber er macht es sich einfach und fokusiert sich auf eine Person. Einfach den Eingang zu zeigen, ist also dochi rgendwo Verrat an seinen Kumpanen, aber das schien dieser Kerl wohl anders zu sehen. Was im Grunde ja auch egal war. Sie nickte ihm als zu. "Gut, dann ein Einzelkampf, nur du gegen mich.", erklärte sie und war sich nicht sicher, was ihr Team nun unternehmen würde. Würden sie die Öffnung nutzen oder würden sie mit ihr hierbleiben und kämpfen? Im Grunde war Yuzuriha beides recht, immerhin hatte sie keine Angst vor diesem Jashinisten. Sie würde mit ihrem Fuuin zumindest ganz gute Chancen haben.
Und dann kam etwas angeflogen, das den Jashinisten am Arm triffte. Yuzuriha sah über ihre Schulter nach hinten und erkannte das kleine, grüne Wesen von Chiyo. Das konnnte nur eines bedeuten, wenn sie das schickte ... Wollte sie ihr damit ein Zeichen geben. Und genau in diesem Augenblick schien der Angriff zu starten. Also würden sie hierbleiben und mit ihr kämpfen? Yuzuriha wich elegant zur Seite, damit sie die Eiswelle und der Rest, was folgte, nicht treffen würde, der Jashinist hingegen konne nicht ahnen, was nun auf ihn zukam. Yuzuriha hatte bereits mit soetwas gerechnet, weshalb sie nicht im Mindesten überrascht war. Was würde man auch machen, wenn man den Jinchuuriki des Sanbi und eine Yuki im Team hatte? Genau in etwas das hier, weil sich Wasser und Eis nämlich wunderbar kombinieren liess.
Der Jashinist nahm die Hand wieder von der Wand und damit schloss sich die Öffnung wieder. Damit hatte er ihnen zumindest gezeigt, wie sie hier durchkamen, ohne gleich alles in die Luft zu sprechen, wobei sie das am Ende sowieso vor hatte mit diesem Versteck. Den anscheinend würden sie dann ersaufen, wenn sie das hier aufsprengen wollen würden. Yuzuriha ging in Angriffsposition und wartete ab. Er sagte zwar, sie hätten keine andere Wahl, als auf sein angebot einzugehen, aber das sah sie anders. Sie würden ihm einfach den Arm abtrennen, Blut würde dann genug auf dem Boden verteilt sein und dann würden sie die Tür leicht selbst aufbringen, immerhin wussten sie nun wie und wo sie das ganze machen mussten. Sie lächelte leicht. "Du willst unbedingt alleine mit mir sein, Kleiner, oder? Ist das dein grösser Wunsch?", für den Augenblick hielt sie sich noch zurück und würde warten, was Chiyo und Kameko mit diesem Eis und dem Wasser planten, danach würde sie sich ebenfalls direkt in den Kampf stürzen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



Äußerer Verbindungsgang - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Äußerer Verbindungsgang   Äußerer Verbindungsgang - Seite 2 Icon_minitimeSa Sep 06, 2014 4:12 pm

Chiyo biss sich noch im Rennen auf die Unterlippe. Verärgert über sich selbst und erkennend, dass sie immer noch grün hinter den Ohren war, was solche Dinge betraf. Vielleicht war sie einfach zu naiv gewesen. Natürlich wusste nun zumindest eine Person, wie sie hier weiter kamen, doch ehrgeizig wie sie war, gab sich die Yuki nicht damit zufrieden. Sie wollte immer die beste sein, immer mehr und zur Not würde sie auch hier bleiben, damit Yuzuriha mit Kameko weiter vorrücken konnte. Im Grunde genommen war das nämlich vielleicht sogar effektiver: Zwar ergänzten sie sich nicht gut, aber just diese Situation schmetterte wahre Brocken von oben auf ihren manchmal fast krankhaften Ehrgeiz hinab.
Ihre Hand legte sich auf die Klinge Falchions und fuhr im Laufen herüber, gab Chakra ab und ließ sie eine kalte Aura von sich geben, die klar darlegte, dass man mehr als nur einfache Schmerzen haben würde, insofern man damit erwischt wurde. Mit einem ausholenden Schwung, ließ die Yuki eine Sichel auf den Jashinisten los. Wie der kleine eisige Flügel eines Adlers, stach dieser sich unter der Wasserpeitsche entlang und hatte es auf das Knie des Jashinisten abgesehen. Gegner, deren Körper nicht mehr allzu fähig zum Ausweichen waren, waren generell einfacher zu bearbeiten. Man konnte sich alle Zeit der Welt lassen, um den innewohnenden Seelen die Informationen zu entlocken. Was Yuzuriha anging, so nahm sie deren Worte nur halb in ihrem Gehörgang war. Im realen, unterirdischen Gang würde sich nun hoffentlich Kamekos Peitsche um den unter Umständen zurechtgestutzten Körper kümmern und diesen Fesseln. All das, während sie selbst auf den Jashinisten zuschlitterte, die Eisfläche vor ihm aufhörte und Chiyo ihm die Klinge in den Körper rammen würde. Von unten. Und würde er ausweichen, wäre die Achillessehne ein sehr beliebtes Ziel ihrerseits.
Jutsus:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



Äußerer Verbindungsgang - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Äußerer Verbindungsgang   Äußerer Verbindungsgang - Seite 2 Icon_minitimeSo Sep 14, 2014 9:58 am

Im ersten Moment bekam Kameko wirklich gar nicht mit, was zwischen dem Jashinisten und Yuzuhira abging. Sie ahnte nicht mal wirklich, dass er das Damentrio einfach durchlassen würde, solange Yuzuhira ihm Gesellschaft leisten würde. Hätte sie das nur ansatzweise geahnt, wäre sie wahrscheinlich so naiv gewesen und hätte seiner Forderung zugestimmt. Aber da war es ja gut, dass Kameko erstens davon nichts mitbekommen hatte und zweitens, dass sie kein wirkliches Mitspracherecht bei solchen Dingen hatte. Zumindest hatte sie weniger als Chiyo oder eben auch Yuzuhira selbst. Zumal die drei Kunoichi eh schon ohne Absprache zu einander ihre eigenen Entscheidungen getroffen hatten. Und alle drei Meinungen unterstützten, beziehungsweise ähnelten sich. Während Yuzuhira es nicht einsah, auf die Einladung des Jashinisten einzugehen, hatten sich Chiyo und Kameko schon eine Überraschungsangriffstrategie überlegt und waren zudem gerade auch dabei diese auszuführen. Kameko hatte die Zeit zuvor genutzt um genug Wasser aus dem Boden zu ziehen, damit ihre Wasserpeitsche groß und lang genug werden konnte, um eben so bei mehreren Situationen sinnvoll eingesetzt werden zu können. Ihren ersten Sinn fand die Wasserpeitsche darin, Chiyo beim Fortbewegen zu helfen. Dadurch kam die Yukierbin schneller voran, als wenn sie nur auf ihn zugerannt wäre. Immerhin schlitterte man schneller, als wenn man lief. Den zweiten Sinn hätte die Peitsche, wenn einer vor ihnen Raiton als Chakranatur besitzen würde. Denn so könnte man Raitonjutsus mithilfe der Wasserpeitsche weiterleiten und verstärken und den letzten Sinn hat die Peitsche bei Fesseln von Gegnern.
Kameko hatte sich schon in Angriffsstellung begeben, auch wenn sie von den drei Frauen wohl eher als Fernkämpferin da stand. Sie konnte zwar kaum Ninjutsu aber dafür war sie im Taijutsu gut genug. Im Fernkampf hatte sie als Taijutsuka zwar schlechte Karten aber ihre Wasserpeitsche war immerhin vielseitig einsetzbar. Sie konnte der Yuki eben nicht nur als Schlitterbahn dienen, sie hatte auch noch den Vorteil, dass sie in ihrer Form flexibel und einfach teilbar war. Dementsprechend war es der Higashi ein Leichtes, ihr Jutsu auch noch als Fesseljutsu anzuwenden. Dann mal los, murmelte Kameko, während sie sich etwas näher an das Kampfgeschehen heran wagte. Sie hob ihre Arme hoch und führte diese dann, vor ihrem Körper auseinander. Fast zeitgleich darauf teilte sich das eine lange und breitere Stück Wasserpeitsche in vier schmalere aber nicht weniger stärkere Wasserpeitschen, welche sich schlangenartig um die Beine und Arme des Jashinisten legten.


timeskip und tbc nach Kirigakure


Zuletzt von Tatarareta Kameko am So Nov 02, 2014 5:57 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



Äußerer Verbindungsgang - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Äußerer Verbindungsgang   Äußerer Verbindungsgang - Seite 2 Icon_minitimeDo Okt 09, 2014 7:59 am

Zunächst war der junge Jashinist erfreut über die Tatsache, als die dunkelhaarige mit dem schicken Outfit mit ihm zusammen sein würde. Ob nun durch Kampf oder nicht, war da in erster Linie egal. Doch just wurde er unterbrochen von den anderen Angreifern. Das junge Mädchen, dass auf einem dünnen Wasserstrahl surfte, schwang ihre Klinge und eine feine Sichel schoss auf ihn zu, darauf abzielend seine Beine zu treffen. Er rümpfte die Nase, griff feste um den Griff seiner Waffe, drückte die Spitze senkrecht in den Boden und hob sich selbst daran empor, sodass er der Klinge entgehen konnte. Doch die junge Chiyo war weiterhin unterwegs zu ihm und wollte mit ihrer Klinge wohl seine Achillessehne zertrennen, wenn man die Richtung beobachtete, die sie einschlug und den Verlauf der Klinge.

Weiter hinten im Gang war nun auch gut die dritte Person sichtbar. Langes grünes Haar wehte. Sie schob ihre Hände nach Vorne und die Wasserpeitsche teilte sich in Vier. Seine Augen weiteten sich, als sie sich um seine Handgelenke und Fußgelenke wickelten und ihn so in der Luft festnagelten. Zwar hatte er seine Waffe noch in der Hand, doch half ihm das nicht viel. Die Klinge des Falchion stieß durch seine linke Achillessehne und er schrie auf. Klar waren es Schmerzen, die ihn durchfuhren, doch in seinem Schrei war eindeutig auch etwas Sehnsüchtiges heraus zu hören. Vielleicht sogar etwas Zufriedenes? Für die meiste Menschen war es nicht nach zu vollziehen, wie man Schmerzen dieser Art begrüßen konnte, doch ein Jashinist seines Ausmaßes begrüßte Schmerzen immer.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Äußerer Verbindungsgang - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Äußerer Verbindungsgang   Äußerer Verbindungsgang - Seite 2 Icon_minitime

Nach oben Nach unten
 
Äußerer Verbindungsgang
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tamashii no Utsuri :: RPG-Welt :: Mizu no Kuni :: Inseln und Inselchen :: On Dori Shima-
Gehe zu: