Tamashii no Utsuri

Ein RPG in der Welt der Shinobi
 
StartseiteStartseite  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Kage
Bijū
Infobox
Neueste Themen
» Naruto Atarashi Sho - ein neuer Krieg
[Event-Areal] Wurzelimperium Icon_minitimeSo Jan 13, 2019 10:06 am von Yuki Akio

» Alte Stimmen erklingen
[Event-Areal] Wurzelimperium Icon_minitimeMo Okt 01, 2018 5:23 pm von Gast

» Straßen von Kirigakure
[Event-Areal] Wurzelimperium Icon_minitimeSo Sep 30, 2018 4:01 pm von Minami Sanako

» [Tenzou x Sana] Zwiespalt
[Event-Areal] Wurzelimperium Icon_minitimeSo Sep 30, 2018 3:23 pm von Minami Sanako

» 4 Jahre Senshi Akademie + neuer Partnerbereich
[Event-Areal] Wurzelimperium Icon_minitimeDo Sep 20, 2018 11:40 am von Gast

» [Anfrage] Daiyonsekai
[Event-Areal] Wurzelimperium Icon_minitimeDi Sep 18, 2018 7:36 pm von Gast

» [Shiori & Ashe] Dorfleben
[Event-Areal] Wurzelimperium Icon_minitimeSa Aug 25, 2018 12:16 pm von Taiyo Ashe

» [Postpartnerbörse] Taira Kimiko / Uchiha Tomoe / Hyuuga Kotone
[Event-Areal] Wurzelimperium Icon_minitimeSa Aug 25, 2018 11:27 am von Taiyo Ashe

» Welpen wachsen
[Event-Areal] Wurzelimperium Icon_minitimeSa Aug 25, 2018 11:26 am von Taiyo Ashe

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche

Teilen
 

 [Event-Areal] Wurzelimperium

Nach unten 
AutorNachricht
Tamashii no Utsuri
Die Seele des Tamashii
Tamashii no Utsuri

Anzahl der Beiträge : 4585
Anmeldedatum : 28.05.12
Alter : 7

[Event-Areal] Wurzelimperium Empty
BeitragThema: [Event-Areal] Wurzelimperium   [Event-Areal] Wurzelimperium Icon_minitimeSo Feb 03, 2013 11:29 am

Klassische Todeswald-Szenerie: Mächtige Bäume stehen umher und versetzen den Bereich in ein stetiges, schummriges Zwielicht. Ihre Wurzeln ragen an vielen Stellen empor wie Schlangen, teils dicker als eine Litfaß-Säule. Jemand von der Größe eines Kindes oder Jugendlichen könnte glatt unter ihren Windungen hindurchlaufen. Sie wuchern derartig, dass sie förmlich ein Labyrinth bilden.
In einer Höhe von etwa zehn Metern verdichten sich die Äste der Bäume, sodass man auch dort bequem laufen und springen kann, ohne Gefahr zu laufen, nicht mehr weiter zu kommen.
Ein kleiner Bach durchfließt dieses Gebiet, ist jedoch nur knapp zwei Meter breit und nur einen Meter tief.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



[Event-Areal] Wurzelimperium Empty
BeitragThema: Re: [Event-Areal] Wurzelimperium   [Event-Areal] Wurzelimperium Icon_minitimeDi Feb 05, 2013 7:31 pm

Spoiler:
 

So eine verfickte Scheiße aber auch! Schoss es der schwarzhaarigen bitterböse durch den Kopf, als sie etwas ungelenk den nächsten Ast übersprang. Schon seit einigen Minuten hetzen sie wie Menschen durch diesen beschissenen Wald, als wären die Höllendämonen persönlich hinter ihnen her. Der feine Unterschied lag nur darin, das dies zwar ein Todeswald war aber nix wirklich bösartiges hier rum stromerte. Zum Leidwesen jenes Mädchens, dass soeben das Gehopste mit säuerlichem Gesichtsausdruck einstellte und sich die langen Haare aus dem Gesicht schob. Ihre eisblauen Augen registrierten, das ihre blonde Teamkameradin es ihr gleich tat und so schweiften ihre Sinne durch die nähere Umgebung. Jenes Mädchen welches hier so miesepeterig drauf war, hörte auf den Namen Kurayami Maya, eine 13 jährige Shinobi, die für das berüchtigte Otogakure an der Chuuninprüfung teil nahm. Sie sah gar nicht mal so jung aus, da ihr Körper bereits schon die kindlichen Züge hinter sich ließ und sich stattdessen den einer jungen Frau zu wandte. Einer Frau die mal der Schrecken aller Todgeweihten werden würde und nun ihre Begleiterin mit einem fiesen Blick bedachte. Ich will hier auf unsere nächsten Opfer warten. Brummte sie, ehe die Shinobi in die Tiefe sprang, schließlich waren 10 Meter Höhenunterschied nichts für einen Ninja. Ihre Kleidung raschelte leise, als Maya mit einem dumpfen Laut auf dem Waldboden landete und sofort in Kampfstellung überging. Wenn man sie so sah, definierte man die schwarzhaarige sicher nicht als Shinobi, wohl eher als Miko. Sie trug eine dunkle Hakama, jene traditionell weite Hose, die für Bogenschießen oder Tempeldienste sehr beliebt war. Ihr weißes Oberteil war straff mit Bändern zurück gebunden, so das die Ärmel nicht störten und durch den violetten Obi an der Taille ging das Obergewand auch garantiert nicht auf. Ihre feingliedrigen Finger steckten in schwarzen Handschuhen, deren Handrücken mit Metallplatten verstärkt waren, während die Füße in leichten Sandalen mit Tabisocken steckten. Doch der eigentliche Hingucker war die lange Naginata, eine gut 1,60 m lange Lanze, welche die junge Dame mühelos mit sich herum trug. Während sie auf Epona wartete, zog Maya ihr Stirnband mit dem Otoemblem fester und scannte in aller Ruhe die Gegend weiter. Es schien die schwarzhaarige nicht zu kümmern, dass sie in fremden Feindesland standen, ohne Hilfe oder Aussicht auf leichtes Spiel. Das alles juckte Maya irgendwie nicht, sie war hier um zu kämpfen, den Gegnern das Wort Angst in den Leib zu prügeln, damit sie sich an deren Versagen weiden konnte. Ein raubtierhaftes Lächeln schlich sich auf die hübschen Züge, als sie in Gedanken mit ihren Opfern spielte. Po chan mir ist Langweilig. Also wo sind diese vor Furcht stinkenden Pisser? Knurrte sie gereizt, während sie Sotetsu ihrem Geist einen fragenden Blick zuwarf. Vor kurzem erst ging Maya den Pakt mit ihrem Geist ein und so waren ihre Bande noch zart und sie über alle Maßen verärgert, weil er keine großartige Hilfe war.
Nach oben Nach unten
Tamashii no Utsuri
Die Seele des Tamashii
Tamashii no Utsuri

Anzahl der Beiträge : 4585
Anmeldedatum : 28.05.12
Alter : 7

[Event-Areal] Wurzelimperium Empty
BeitragThema: Re: [Event-Areal] Wurzelimperium   [Event-Areal] Wurzelimperium Icon_minitimeMi Feb 06, 2013 4:36 pm

Was Maya nachhoppelte, war nun beileibe nichts, worunter man sich eine kommende Königin der Unterwelt vorstellen mochte. Oder eine Auftragskillerin, die eiskalt ausweidete, was auf ihrem Zettel stand. Oder eine landesweit einflussreiche Drogenhändlerin. Oder all das ganze, andere Teufelszeug, mit dem sich die weitaus ältere Epona Yamanaka so vergnügte.
Was vom Bäumchen fiel wie ein vom Winde geschütteltes Früchtchen, war bloß ein zwölfjähriges, blondes Mädchen, das mit großen, blauen Kulleraugen um sich schaute. Der Hang zu Purpur und Lila war schon deutlich auszumachen, doch zeigte sich diese Farbe nicht wirklich auf hautengem Stoff, sondern eher einem lockeren Gewand. Ärmellos und unten kurz war schon damals beliebt, an sich aber trug das jüngere Selbst noch ganz gern mehr Textil. Gab eh noch nicht sonderlich viel zu betrachten. Das, was später - gut, in fünf sechs Jahren spätestens - zu einem ihrer schlagendsten Argumente werden sollte, machte sich zurzeit noch als ein Paar kleinster Erhebungen unter dem Pulli aus. Ein starker Gegensatz also zu Maya... auch wenn auch die noch ordentlich zulegen sollte. Beziehungsweise Ablegen. Hinsichtlich Kleidungsstil würde das Paar den gleichen Weg einschlagen.
Maya nach folgte also eindeutig ein Kind, tapperte aufmerksam durch den Wald und horchte auf bei jedem Laut. Dieses Mädchen war schon jetzt eine Diebin, eine Beutelschneiderin, eine kleine, niedliche Trickbetrügerin. Doch aufgewachsen war sie in der großen Stadt, nicht in einem Wald! In den Hinterhöfen und den Dachstühlen, nicht unter den Blätterdächern der großen weiten Welt! Epona war also entsprechend aufgedreht; eifrig wuselte sie durchs Unterholz, in einem Radius von fünf Metern um Maya herum suchte sie den Waldboden ab. Sie kroch auf allen Vieren herum und klopfte mit einem Kunai auf die Erde. Hier sind immer noch keine Falltüren jammerte sie und zog eine Flappe. Es gibt keine Türen, es gibt keine Türen, es gibt keine Schlösser, ich kann nichts aufmachen...
Es sah fast mitleiderregend aus, wie Epona sich nun einer riesigen Wurzel zuwandte, und gegen das Holz klopfte, als erwarte sie, ein Türchen würde hervorploppen und sie zum Einsatz ihrer Dietriche ermutigen. Doch nein, die Pflanze blieb stur.
Po chan mir ist Langweilig. Also wo sind diese vor Furcht stinkenden Pisser?
Ich weiß nicht? In einem anderen Raum können sie nicht sein. Epona wandte sich Maya zu. Ma-chan? Was machen wir, wenn wirklich jemand kommt? Klang da so etwas wie eine... völlig andere Meinung über die Vorgehensweise durch? Verstecken wir uns dort? Sie zeigte auf das Wurzeldickicht.
Im kleinen, pinken Rucksack Eponas lag die Schriftrolle, gut verwahrt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



[Event-Areal] Wurzelimperium Empty
BeitragThema: Re: [Event-Areal] Wurzelimperium   [Event-Areal] Wurzelimperium Icon_minitimeDo Feb 07, 2013 11:48 am

[Out: Das Aussehen von Yuki seht ihr in der Siggi mit dem Spoiler]

Da stand nun die junge angehende Chúninkanidatin. Bäume, viele Bäume, große Bäume, alles was man sah waren Bäume! Yuki fasste sich an den Kopf, sie war gerade mal nur ein paar Schritte in den Wald gelaufen und es reichte ihr jetzt schon. "Warum fanden die Prüfungen nicht in Kirigakure statt? Da würde man jedenfalls nicht sofort jeden sehen. Der Nebel war schon ganz praktisch..." Dachte sich die rosa haarige nur. Die Bäume waren zwar dick und hoch, doch verstecken konnte man sich nun soo gut nun auch wieder nicht. Ein anderer Shinobi müsste doch nur mal drum herum lafen und schon wäre man zu sehen. Ein seufzen kam vor und anschließend fiel ihr Blick zu Tonou. Sie betrahtete ihre Kleidung und anshließend ihre. Sie war etwas freizügig angezogen und die Farben ihrer Kleidung waren wohl auch nicht die beste Wahl, man konnte sie leicht erkennen. Wieder seufzte sie und lies kurz den Kopf hängen. Doch schon im nächsten Moment hatte sie sich wieder gefasst und war nun bereit für den Kampf um die Schriftrolle. "Lass uns losgehen Tonton-san!" Sagte sie und sprang auf einen der hohen Bäume. Von dort aus ging es weiter hinein in den Wald. Ein Blick nach links. Ein Blick nach recht. Yuki sah sich genau um und hielt Augen und Ohren offen. "Ich hoffe das diese Prüfung schnell vorbei geht, ich möchte lieber wieder nah Hause und dort weiterlernen." Dachte sie sich und hielt anschließend auf einen der Bäume an. "Tonton-san! Schau dahinten ist eine riesiges Wildschwein!" Rief sie zu ihm und betrachtete es etwas. Solch ein großes Tier hatte sie vorher noch nie gesehen, außer es war vielleicht ein Kuchiyose... Ihr Blick schweifte durch den Wald, denn vielleicht war es ja wirklich ein Kuchiyose von einen der Feinde. Doch fehlanzeige, es war weit und breit keiner zu sehen und so musste Yuki damit rechnen, dass es noch mehr solcher großen Tiere im Wald gab. Wenn man so drüber nachdachte war es aber auch klar... großer Wald, große Tiere, Yuki kam sich gerade vor wie in Alice im Wunderland. Ihr Blick fiel nun zu Tonton. "Wir müssen uns etwas ausdenken, wie wir vorgehen sollen. Hast du einen Plan?" Fragte sie den Senju und sah ihn dabei ernst an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



[Event-Areal] Wurzelimperium Empty
BeitragThema: Re: [Event-Areal] Wurzelimperium   [Event-Areal] Wurzelimperium Icon_minitimeMo Feb 18, 2013 6:06 pm

-Als Schiedsrichter einschreitet-

Da Tonou sich bei mir auf unbestimmte Zeit abwesend gemeldet hat, wird dieser Kampf wohl oder übel für beendet erklärt (bevor er überhaupt angefangen hat...)!

Epona & Maya sind die Gewinner und die Schriftrolle geht an sie.

Yuki´s zukünftiger Teampartner wird Yaten Kaguya sein!

LG Yuki
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




[Event-Areal] Wurzelimperium Empty
BeitragThema: Re: [Event-Areal] Wurzelimperium   [Event-Areal] Wurzelimperium Icon_minitime

Nach oben Nach unten
 
[Event-Areal] Wurzelimperium
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tamashii no Utsuri :: Charakter-Bereich :: Interessantes für Ingame :: Plot & Event-Archiv :: Prüfungsevent :: Beendete Prüfungskämpfe-
Gehe zu: