Tamashii no Utsuri

Ein RPG in der Welt der Shinobi
 
StartseiteStartseite  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Kage
Bijū
Infobox
Neueste Themen
» Naruto Atarashi Sho - ein neuer Krieg
[Außenbereich] Mauern und Tor Icon_minitimeSo Jan 13, 2019 10:06 am von Yuki Akio

» Alte Stimmen erklingen
[Außenbereich] Mauern und Tor Icon_minitimeMo Okt 01, 2018 5:23 pm von Gast

» Straßen von Kirigakure
[Außenbereich] Mauern und Tor Icon_minitimeSo Sep 30, 2018 4:01 pm von Minami Sanako

» [Tenzou x Sana] Zwiespalt
[Außenbereich] Mauern und Tor Icon_minitimeSo Sep 30, 2018 3:23 pm von Minami Sanako

» 4 Jahre Senshi Akademie + neuer Partnerbereich
[Außenbereich] Mauern und Tor Icon_minitimeDo Sep 20, 2018 11:40 am von Gast

» [Anfrage] Daiyonsekai
[Außenbereich] Mauern und Tor Icon_minitimeDi Sep 18, 2018 7:36 pm von Gast

» [Shiori & Ashe] Dorfleben
[Außenbereich] Mauern und Tor Icon_minitimeSa Aug 25, 2018 12:16 pm von Taiyo Ashe

» [Postpartnerbörse] Taira Kimiko / Uchiha Tomoe / Hyuuga Kotone
[Außenbereich] Mauern und Tor Icon_minitimeSa Aug 25, 2018 11:27 am von Taiyo Ashe

» Welpen wachsen
[Außenbereich] Mauern und Tor Icon_minitimeSa Aug 25, 2018 11:26 am von Taiyo Ashe

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche

Teilen
 

 [Außenbereich] Mauern und Tor

Nach unten 
AutorNachricht
Tamashii no Utsuri
Die Seele des Tamashii
Tamashii no Utsuri

Anzahl der Beiträge : 4585
Anmeldedatum : 28.05.12
Alter : 7

[Außenbereich] Mauern und Tor Empty
BeitragThema: [Außenbereich] Mauern und Tor   [Außenbereich] Mauern und Tor Icon_minitimeSa Jun 22, 2013 12:59 pm

~ Die Mauern des Gefängnis sind etwa fünfzehn Meter hoch, in regelmäßigen Abständen wurden auch Wachtürme errichtet. Das Tor besteht aus schwerem Eisen, mit Fuuin verstärkt.

Die Wachen nehmen hier die Personalien jeglicher Besucher auf und entwaffnen diese, auch wenn ihr Kommen angekündigt ist oder sie gar ein offizielles Schreiben vorweisen können, welches sie zum Eintritt authorisiert. Die Wachleute sind in der Regel keine Sensor-Nin, dafür aber misstrauisch. Lassen sie jemanden durch das Tor, geben sie umgehend einen Funkspruch ab und informieren ihre Kameraden darüber. ~
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



[Außenbereich] Mauern und Tor Empty
BeitragThema: Re: [Außenbereich] Mauern und Tor   [Außenbereich] Mauern und Tor Icon_minitimeDo Sep 26, 2013 12:42 pm

(kommt aus der Umgebung)

Beide hatten wie eigentlich immer, ihre Mäntel um, die Kapuzen tief ins Gesicht hängend. Die Wachen schienen obwohl das Gefängnis eben diesen Ruf hatte, sehr wachsam. Einer rief sogar aus der ferne schon, das sie langsam laufen sollten und Yashamaru konnte sich ein schmunzeln nicht verkneifen. Wollte er es würde ihn eine einfache Wache nicht aufhalten. Doch er hatte einmal mehr nicht den Wunsch auf zu fallen, auch wenn es in ihm seit Tsukigakure erneut nach Blut schrie. Beide traten also an die Wachen heran und Yashamaru offerierte ihnen den Wunsch, einen Gefangenen zu sehen. Er nannte ihnen den Namen und die Wachen nickten, ehe eine der beiden einen Funkspruch absetzte. Yashamaru wunderte sich allmälich. Vielleicht hatte dieses Gefängnis ja seinen Ruf zu unrecht. Als sie durch das Massive Tor traten, begleitet von einer der Wachen, ergriff Yashamaru das Wort und sagte: "Nun sagt mir, ich habe gehört, der Gefangene soll sich sehr gut führen !" die Wache stutzte und schaute ihn an. Dann fragte er: "Er führt sich nicht gut, er ist beknackt und dreht jeden Tag mehr am Rad. Wenn ihr mich fragt ist es nur eine Frage der Zeit bis er sich selbst richtet." doch Yashamaru wollte ja auf etwas ganz anderes hinaus, also wurde er etwas deutlicher: "Meint ihr damit es wäre nicht ungewöhnlich wenn er plötzlich, sagen wir mal verschwindet ? Ich hörrte so etwas passiert von Zeit zu Zeit." die Wache stoppt kurz und drehte sich um. Dann kam er auf Yashamaru zu welcher, bereits innerlich den ersten Schlag ausführte. Ehe sich die Situation entspannt und die Wache schmunzelnd sagte: "In der Tat hin und wieder verschwinden hier Gefangene, manchmal machen wir danach alle einen sehr sehr luxuriösen Urlaub. Manchmal..." er streckte seine Hand aus, öffnete sie und Yashamaru nickt Shogan zu, welcher einen ziemlich stolzen Betrag in die Hand des Wächter legte. Dieser fuhr mit seinem Finger am Ende der Rolle aus Scheinen entlang um diese zu mustern. Dann drehte er sich ab und funkte etwas, das Yashamaru leider nicht verstand. Doch die Wache ging und lies einen Schlüssel fallen, dann sagte er: "Pause... ihr findet euch schon zurecht, immer dem plappern nach." gesagt getan. Yashamaru und Shogan sahen einige komische und bemitleidenswerte Gestalten. Es schien als wäre dies ein Pool der nur geleert werden müsste. Das in einem solche Loch ein solche Vielversprechender Mann hocken sollte, war kaum vorstellbar und doch, hörrte man ihn. Denn nur eines führte zu der Zelle, des alten Mannes, das immer und immer wieder erschallende: "Sasori... Sasori...Sasori..." an der Zelle angekommen, schaute Yashamaru herein und sah einen Mann, der überraschend gepflegt wirkte. Er klopfte an die Stäbe als sich der Alte umdrehte und nur sagte: "Bringt ihr ihn mir ?" Yashamaru erwiederte nur: "Ihr seit Frei, kommt mit mir." doch der Alte schien nicht gehen zu wollen, vielmehr sagte er erneut: "Bringt ihr in mir ?" also spielte Yashamaru mir und fragte: "Wenn?" der Alte kam zu ihm und sagte: "SASORI VOM ROTEN SAND NATÜRLICH !!! Ich will ihm sagen das ich ihn übertroffen habe !" der Missingnin bediente sich einer List- Der Alte schien unwillens zu gehen also erzählte er ihm das Sasori im Haus des Ratsherren warten würde, gelogen klaro, aber der Verrückte würde ja wohl bald mal klar kommen.... hoffte er.

(Tbc: Haus des Ratsherren Guradiyosai)
Nach oben Nach unten
 
[Außenbereich] Mauern und Tor
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tamashii no Utsuri :: RPG-Welt :: Weitere Reiche :: Ihai no Kuni :: Gefängnis von Ihai-
Gehe zu: