Tamashii no Utsuri

Ein RPG in der Welt der Shinobi
 
StartseiteStartseite  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Kage
Bijū
Infobox
Neueste Themen
» Naruto Atarashi Sho - ein neuer Krieg
die verrückte Teeparty (Senju Hana, Natsu Kazumi, Fudo Mai) Icon_minitimeSo Jan 13, 2019 10:06 am von Yuki Akio

» Alte Stimmen erklingen
die verrückte Teeparty (Senju Hana, Natsu Kazumi, Fudo Mai) Icon_minitimeMo Okt 01, 2018 5:23 pm von Gast

» Straßen von Kirigakure
die verrückte Teeparty (Senju Hana, Natsu Kazumi, Fudo Mai) Icon_minitimeSo Sep 30, 2018 4:01 pm von Minami Sanako

» [Tenzou x Sana] Zwiespalt
die verrückte Teeparty (Senju Hana, Natsu Kazumi, Fudo Mai) Icon_minitimeSo Sep 30, 2018 3:23 pm von Minami Sanako

» 4 Jahre Senshi Akademie + neuer Partnerbereich
die verrückte Teeparty (Senju Hana, Natsu Kazumi, Fudo Mai) Icon_minitimeDo Sep 20, 2018 11:40 am von Gast

» [Anfrage] Daiyonsekai
die verrückte Teeparty (Senju Hana, Natsu Kazumi, Fudo Mai) Icon_minitimeDi Sep 18, 2018 7:36 pm von Gast

» [Shiori & Ashe] Dorfleben
die verrückte Teeparty (Senju Hana, Natsu Kazumi, Fudo Mai) Icon_minitimeSa Aug 25, 2018 12:16 pm von Taiyo Ashe

» [Postpartnerbörse] Taira Kimiko / Uchiha Tomoe / Hyuuga Kotone
die verrückte Teeparty (Senju Hana, Natsu Kazumi, Fudo Mai) Icon_minitimeSa Aug 25, 2018 11:27 am von Taiyo Ashe

» Welpen wachsen
die verrückte Teeparty (Senju Hana, Natsu Kazumi, Fudo Mai) Icon_minitimeSa Aug 25, 2018 11:26 am von Taiyo Ashe

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche

Teilen
 

 die verrückte Teeparty (Senju Hana, Natsu Kazumi, Fudo Mai)

Nach unten 
AutorNachricht
Fudo Mai
Chû'nin || Magatamagöttin || Sonnenerstellerin || Seraphim
Chû'nin || Magatamagöttin || Sonnenerstellerin || Seraphim
Fudo Mai

Anzahl der Beiträge : 1703
Anmeldedatum : 23.07.12
Alter : 30

Shinobi Akte
Alter: 33
Größe: 167cm
Besonderheit: hat 2 herzen

die verrückte Teeparty (Senju Hana, Natsu Kazumi, Fudo Mai) Empty
BeitragThema: die verrückte Teeparty (Senju Hana, Natsu Kazumi, Fudo Mai)   die verrückte Teeparty (Senju Hana, Natsu Kazumi, Fudo Mai) Icon_minitimeMi Jun 19, 2013 8:17 pm

Die ist die wohl verrückteste Teeparty, die es gibt, die Feuergöttin, Fudo Mai, die junge Floristin Senju Hana und zu guter Letzt Mais Ziehtochter, Natsu Kazumi treffen sich um einen genüsslichen Tee zu genießen. Was dabei passiert, ist bislang noch unklar.
Nach oben Nach unten
Fudo Mai
Chû'nin || Magatamagöttin || Sonnenerstellerin || Seraphim
Chû'nin || Magatamagöttin || Sonnenerstellerin || Seraphim
Fudo Mai

Anzahl der Beiträge : 1703
Anmeldedatum : 23.07.12
Alter : 30

Shinobi Akte
Alter: 33
Größe: 167cm
Besonderheit: hat 2 herzen

die verrückte Teeparty (Senju Hana, Natsu Kazumi, Fudo Mai) Empty
BeitragThema: Re: die verrückte Teeparty (Senju Hana, Natsu Kazumi, Fudo Mai)   die verrückte Teeparty (Senju Hana, Natsu Kazumi, Fudo Mai) Icon_minitimeSa Jun 22, 2013 10:10 pm

Fudo Mai, die junge Frau hatte zum Tee geladen, zum Einen ihre Ziehtochter und Vertraute Natsu Kazumi und zum Anderen ihre Freundin und Vertraute, Senju Hana. Wer von Beiden wohl zuerst kommen würde? Sicher war Kazumi vor allen da,  wobei Hana auch sehr auf Pünktlichkeit bedacht war. Sicher war jedoch, dass Beide erscheinen würden und dies bedeutete, dass Beide entsprechend auch die Einladung für Voll genommen hatten, die sie ausgesprochen hatte. Sie summte derweil vor sich hin, während sie in ihrer kleinen 5 Raum Wohnung mit 320 Quadratmetern alles vorbereitete. Sie setzte derweil schon einmal Wasser auf, zum Kochen, und zwar zum richtigen kochen und nicht das, was die Typen da so über all in den Restaurants taten, sondern sie erhitzte das Wasser so hoch, dass sie selbst eine angenehme Wärme fühlte, wenn sie ihre Hand hineinsteckte. Sie hatte auch ein wenig Konfekt vorbereitet, damit die beiden Damen etwas naschen konnten. Sie lächelte vor sich hin. 2 ihrer wohl wichtigsten Bezugspersonen kamen zu einer gemütlichen Runde Tee. Die junge Frau trug ein weites, weißes Kleid, mit passendem Unterrock, damit dieser schön aufgebauscht wurde. Ihre Oberweite war durch den großzügigen Ausschnitt schön in Szene gesetzt und so schritt sie nun durch ihre Wohnung und suchte alles zusammen. Sie blickte sich immer wieder um, und hoffte, dass sie auch an alles gedacht hatte. Vorsichtig stellte sie nun eine Kanne heißes Wasser ab und blickte auf die Uhr. Eigentlich müssten sie doch jeden Moment kommen, oder nicht? Rasch verschwand Mai noch einmal durch die Badezimmertür und besah sich im Spiegel. War dies zu auffällig? Noch einmal griff sie zu ihrer Brüste und nutzte diese, um ihre widerspänstigen Haare in Form zu bringen. Nach guten 10 Minuten des erfolglosen Kampfes schmiss sie wutentbrannt ihre Haarbürste auf den Boden, welche, wie viele andere vor ihr, in 1000 Teile zersprang und der Kage ein Seufzen entlockte. So konnte sie doch nicht Hana und auch Kazumi nicht entgegentreten, oder? Sie griff in die Schublade und holte nun ein paar Spangen heraus. Geformt aus Jade und mit kleinen Magatama daran. Sie betrachtete sich, wie ihre Haare so nun in Form gehalten wurde und nickte zufrieden vor sich hin. Ja, so konnte es gehen, so musste es gehen und so würde Mai auch sicherlich eine umwerfende Schönheit sein, wenn dort nicht erneut ihre Haare ihr einen Strich durch die Rechnung machten. Gegen die Spangen hatte ihr größter Feind nämlich etwas vorbereitet, widerspänstiges Haar. Das bewirkte, dass die Haarspangen wieder heraussprangen und diese zu Boden gingen. Genervt von ihren Haaren und sonstigen modischen Accessoires tat sie das, was sie immer hatte, wenn sie wütend auf diese dummen Dinger war. Sie nahm den Unterschrank und pfefferte ihn gegen die Wand. Zwar ging es ihr besser, als sie erblickte, wie das ganze Holz splitterte und darunter die ganzen modischen Dinger zu Bruch gingen und zu Boden glitten. Ein Seufzen entwich jedoch ihre Kehle. Sie musste all dies ja wieder aufräumen, was bedeutete, dass sie dies tun musste, bevor ihre Gäste kamen. In Folge dessen schritt sie bei, stopfte alles in einen Sack, brachte diesen in ihr Schlafzimmer und machte die Tür zu. Zufrieden nickte sie. Dort würde sicher niemand danach suchen. Diese Leiche würde sie im Geheimen verschwinden lassen, so dass niemand wirklich davon etwas mitbekommen würde, denn hey, sie war Kage und konnte das zur Not auch einfach veranlassen. Sie zuckte mit den Schultern, als es an der Tür klingelte. Adrenalin machte sich breit und ihre Herzen begannen schneller zu schlagen. Dort war etwas, bzw. jemand an der Tür. Noch einmal zupfte sie an ihrem Kleid und öffnete die Tür. Mit breitem Lächeln stand sie nun vor ihrem ersten Gast.

Hallo, und Herzlich willkommen…
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



die verrückte Teeparty (Senju Hana, Natsu Kazumi, Fudo Mai) Empty
BeitragThema: Re: die verrückte Teeparty (Senju Hana, Natsu Kazumi, Fudo Mai)   die verrückte Teeparty (Senju Hana, Natsu Kazumi, Fudo Mai) Icon_minitimeSa Jun 22, 2013 10:57 pm

Das war doch verhext! Da wurde Kazumi mal zu einer kleinen Drei- Kopf-Teeparty eingeladen und da verspätete sich die Iryonin auch noch fast. Was musste es auch so stressig sein? Am Vormittag hatte sie noch schön in ihrer Wohnung gesessen und gelernt und dann mit der Zeit war sie einfach eingeschlafen. Wie peinlich! Und dementsprechend sah sie auch aus. Hektisch rannte die Natsu durch die Straßen und Gassen Konohas und rempelte hier und da sogar ein paar Leute an. Aus dem Weg!! Ich komm zu spät!!!, schrie die Natsu immer wieder, wenn jemand gerade ihren Weg versperrte oder als ‚Entschuldigung‘, wenn sie einen der Dorfbewohner angerempelt oder gar umgerissen hatte. Entschuldigt hatte sie sich nicht. Warum auch? Schließlich liefen die Angerempelten der Natsu entgegen und versperrten ihr ihren Weg. Außerdem hatte die Iryonin echt keine Lust darauf, stehen zu bleiben, sich zu entschuldigen und sich eine Standpauke anhören zu können, nur um danach gleich wieder sofort los zuhetzen. Das darf doch nicht wahr sein! Warum ich?! Ich darf nicht zu spät kommen! Ich will niiiiiiiiiiiicht!!!, jammerte die Natsu untypisch, während sie sich durch die leicht belebten Straßen Konohas kämpfte. Erneut rempelte sie hier und da wieder ein paar Leute an. Ein paar Kaufleute, ein paar Kinder, die einfach ‚in sie reingerannt waren‘ oder hier und da auch mal ein paar Jo-Nin. Ihr war es vollkommen egal. Sie hatte schon lange den Respekt an den Shinobi Konohas verloren. Bis auf Mai. Jaja… Mai war noch immer die wichtigste Person für die Iryonin. Und dementsprechend freute sich die Blondine auch extrem, dass Mai sie zu sich eingeladen hatte. Das war mal eine extrem nette Abwechslung. Endlich mal eine Auszeit vom harten Training, der strengen Theorie und und und.
Es war einfach mal eine schöne Unternehmung. Aber Kazumi hatte keine Ahnung, ob sie mit Mai alleine war. So schlimm wäre es mit Mai alleine nicht. Ganz im Gegenteil aber Kazumi war sich fast sicher, dass die Teeparty nicht nur mit ihr und Mai stattfinden würde. Sie wusste halt nur nicht, wer noch kommen würde. Am liebsten würde Arisu die Zeit anhalten. Sie sah aus wie ein Besen! Durch ihr Verpennen/ihr zu spät Losgehen, hatte sie natürlich auch keine wirkliche Zeit sich richtig herzurichten. Ihre Haare trug sie offen und sie hingen ihr wild im Gesicht. So wie sie halt wollten. Das Kleid, das die Natsu trug war vollkommen blutrot, mit schönen langen Ärmeln und einem schwarzen Korsette. Den Rock des Kleides hatte die Blonde etwas angehoben, damit sie in der ganzen Hektik nicht über ihre eigenen Füße oder den Saum des Kleides stolperte. Das wäre ja das I-Tüpfelchen auf dem I. Irgendwann stand sie dann auch schon vor Mais Tür. Die NAtsu hatte das Gefühl gehabt, sie wäre stundenlang gerannt, so sehr rang sie mit der Luft. Schnaufend stützte sie sich auf ihren Oberschenkeln ab und atmete ein paar mal tief durch. Das war echt genug Stress für heute. Hoffentlich war sie noch nicht zu spät. Die Blonde hasste es zu spät, oder als Letzte zu erscheinen. Das war für sie immer peinlich und schrecklich unangenehm. Lieber wartete sie Stunden anstatt zwei Minuten zu spät zu kommen und andere warten zu lassen.
Lange hatte die Natsu keine Zeit sich auszuruhen. Kaum hatte sie drei vier Mal durchgeatmet, da wurde schon die Eingangstür geöffnet. Natürlich richtete sie sich sofort wieder auf, atmete noch einmal tief durch und verbeugte sich in einer schnellen Bewegung vor Mai. Hallo Mai-sama! Entschuldigen sie die Verspätung! Ich äh… wurde…e-etwas aufgehalten., sagte sie, richtete sich auf und kratzte sich verlegen lachend an der Wange. Gelogen hatte sie ja nicht. Nicht direkt. Sie wurde aufgehalten. Die Dorfbewohner hatten sie einfach ständig angerempelt. Sonst wäre sie ja schneller da gewesen. Kaum hatte die Blonde wieder etwas Luft in den Lungen, da hing sie schon an Mai. Kurz hatte sie sie als zweite Begrüßung umarmt. Freudig grinste die Natsu sie an. Danke für die Einladung Mai-sama! Gut sehen Sie aus, sagte die Iryonin mit ernst gemeinten Worten und einem breitem Lächeln auf dem Gesicht. Bin ich zu spät? Mussten Sie lange warten?,erkundigte sich die Jüngere interessiert und blickte Mai ins Gesicht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



die verrückte Teeparty (Senju Hana, Natsu Kazumi, Fudo Mai) Empty
BeitragThema: Re: die verrückte Teeparty (Senju Hana, Natsu Kazumi, Fudo Mai)   die verrückte Teeparty (Senju Hana, Natsu Kazumi, Fudo Mai) Icon_minitimeDo Jun 27, 2013 9:54 am

Die Einladung der Frau war am Tag zuvor gekommen, mitten am Tag durch den Briefschlitz gesegelt und Miharu hatte ihn ihr gebracht. Neugierig hatten die beiden Frauen das Schreiben geöffnet und die Einladung an die Anbu vorgefunden. Ihr erster Gedanke war gewesen, dass Mai ihr zu viel Freizeit gab, der zweite war, dass sie die Nacht durcharbeiten konnte. Sie hatte lieber alles fertig und konnte dann mit ruhigem Gewissen durch den Tag gehen. So hatte sie am Abend Miharu ins Bett gebracht und im Garten noch einen Blumenkranz geflochten, um ihn ihr neben das Bett zu legen. Anschließend war sie in ihr Zimmer unter dem Dach gegangen und hatte begonnen die Stapel zu bearbeiten, welche noch von Nöten waren um beruhigt schlafen zu gehen. Ihr Schlaf von wenigen Stunden war ruhig, aber viel zu kurz. Als sie am nächsten Morgen erwachte, war die Sonne noch am aufgehen, die Luft war kalte, nahezu eisig. Erst eine warme Dusche brachte ihren Körper zum Leben und half ihr, die Müdigkeit zu vertreiben. Miharu schlief, sodass sie alleine Frühstückte und sich in aller Ruhe ankleidete. Für das treffen wollte sie nicht das übliche schwarze Kleid anziehen, sondern ein kürzeres, etwas Anderes eben. Das Haar, noch nass vom Duschen, band sie sich hoch und begann dann so das kurze schwarz-graue Kleid über zuziehen, die Schleife auf ihrem Rücken zu binden und in eine Art Leggins zu schlüpfen. Diese war schwarz, blickdicht und an den Knöcheln mit den gleichen Rüschen versehen, welche auch ihr Kleid zierten. Die träger des Kleides waren schmal, hingen ihr locker über den Schultern und keine BH-Halterung verunstaltet das Bild. Mit ihrem weniger üppigen Busen war es kein Problem sich so zu zeigen, selbst in ihrem Alter noch nicht. Nun band sie auch ihr Haar wieder hinab, rubbelte es mit einem Handtuch trocken und kämmte es mehrmals ruhig durch. Es dauerte eine zeit lang bis die langen grünen Haare glatt waren und auch ebenso liegen blieben. Zum Glück gab es ja die Industrie welche Mittel erfand die auch das letzte abstehende Härchen bändigten. Als ihr Haar nun wie ein langer grüner Fluss ihren Rücken hinab fiel, griff sie zu einem paar langer Handschuhe, welche sie sich sacht überzog. Auch hier fand man die bekannte Spitzen und Rüschen vor. Ein Blick auf die Uhr zeigte ihr, das sie noch Zeit hatte und so ging sie leichten Schrittes in die Küche zurück und bereitete für ihren Engel etwas zu essen vor.  Es dauerte nicht lange bis der Geruch von Essen durch die Küche und den Essbereich schwebte. Doch Miharu erwachte nicht und so deckte sie alles ab und begann den Tisch einzudecken. Doch ihre Tochter kam nicht und die Zeit schritt voran. Also schritt sie in den Garten, pflückte ein paar Blumen und band sie zu einem großen, recht bunten Strauß zusammen. Er war schön anzusehen, farbenfroh und würde wohl als Gastgeschenk dienen. Wie viele sie wohl waren und ob die anderen auch etwas mitbrachten? Die Sonne kletterte höher in den Tag hinein und so machte sie sich eine Minute bevor sie eintreffen musste zu dem Baum in ihrem Garten, welcher markiert war. Mit einem Schritt hatte sie die Barriere durchschritten und war mit Hilfe ihrer Markierungen zu dem Haus Mais gereist. Dort trat sie, mit einem netten lächeln, aus einem Baum nahe der Haustür heraus und erblickte ein blondhaariges mädchenhaft, sowie Mai selbst. Die Frau hatte ihre Brust stark betont, während ihr bei dem Mädchen das blutrot des Kleides in die Augen stach. Sie war keine Uchiha, das hätte sie gewusst, was ihr eine kurze Falten entlockte. Aber man sollte sich ja nicht über die Kleidung von anderen beschweren, nicht wahr? Mit dem Blumenstrauß vor der Brust, machte sie die wenigen Schritt vom Baum zur Tür, das Haar wippte leicht und ihre nackten Füße zauderten, als sie den kalten Stein vor der Tür betrat. Einen wunderschönen guten Tag Mai-sama, säuselte sie leicht vor sich hin und verbeugte sich vor der vollbusigen Frau. Einen wunderschönen guten Tag Kazumi-san, ich hoffe ich habe euer Gespräch nicht unterbrochen. Ein nicken in Richtung der jüngeren, ein Zeichen von Respekt. Dann überreichte sie Mai  mit einer eleganten Geste die Blumen und hoffte, dass sie nicht sofort in Flammen aufgehen würde. Ein kleines Geschenk für euch, Mia-sama. Ein nettes lächeln lag auf ihren Lippen, die Maske der Hana. Wie weit sie heute sie selbst sein würde, dass war wohl noch zu klären.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




die verrückte Teeparty (Senju Hana, Natsu Kazumi, Fudo Mai) Empty
BeitragThema: Re: die verrückte Teeparty (Senju Hana, Natsu Kazumi, Fudo Mai)   die verrückte Teeparty (Senju Hana, Natsu Kazumi, Fudo Mai) Icon_minitime

Nach oben Nach unten
 
die verrückte Teeparty (Senju Hana, Natsu Kazumi, Fudo Mai)
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tamashii no Utsuri :: NebenRPG-Areal :: Mini-RPG :: Minis und Arena-Archiv-
Gehe zu: