Tamashii no Utsuri

Ein RPG in der Welt der Shinobi
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Kage
Bijū
Infobox
Neueste Themen
» [Tenzou x Sana] Zwiespalt
Gestern um 7:50 pm von Minami Sanako

» Allianz der RPG-Welten
Do Jun 21, 2018 12:56 am von Gast

» Allgemeines News, DSVGO & Partnerschaft
Di Jun 19, 2018 5:52 pm von Gast

» [JInpei x Auraya] Meister und Schüler - eine Klinge die verbindet
Di Jun 19, 2018 9:01 am von Yuki Auraya

» Trainingsplatz 1
Di Jun 19, 2018 8:33 am von Yuki Auraya

» Wichtig! SSL-Zertifikat! Bitte lesen!
Di Jun 19, 2018 7:13 am von Uchiha Tomoe

» Welpen wachsen
So Jun 17, 2018 9:29 am von Senju Itsuki

» Ichibe Mira [Kirgakure][Chûnin]
Do Jun 14, 2018 9:53 pm von Yuki Auraya

» [Kirigakure][Chuunin] Hashimoto Akio
Mo Jun 11, 2018 9:29 pm von Uchiha Tomoe

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenTeilen | 
 

 Senjuis Haus

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Senjuis Haus   Mo Jun 10, 2013 2:24 pm

Ein Altmodische, ja förmlich antikes Haus im Südlichen Teil des Ukaza Anwesens, nahe des Eingangs.
Die Einrichtung ist Dekadent und luxuriös alles ist etwas größer als es für eine Person reichen würde.

__________________________

Mittlerweile war es mitten in der Nacht. Nur in seiner Unterwsäche, hing Senjui über dem Tisch im Esszimmer. Eine Hand den gesenkten Kopf stützend, in der anderen eine Flasche importierten Wein. Es genoss ihn nicht, wie es eigentlich sein müsste, sondern Kippte sich Zug um Zug des teuren Alkohols in den Hals. Eine weitere leere Flasche stand akribisch genau im Türrahmen zum Schlafzimmer, während eine weitere umgekippt auf dem Tisch lag. Durch die halb geöffnete Schlafzimmertür konnte man sehen, dass wieder einmal eine flüchtige Bekanntschaft in seinem Bett lag.
Er selber konnte einfach nicht schlafen. Das war der Grund, warum er versuchte mit Alkohol seine Gedanken abzutöten. Zu viel plagte ihn. Einerseits waren seine eigenen psychischen Probleme in letzter Zeit immer stärker geworden und zum anderen waren es Zweifel, die seine sterbende Hoffnung quälten. Er war nach dem Angriff auf das Dorf doch nicht wie geplant ins Büro der Hokage gegangen, sondern auf Umwegen nach Hause... seitdem waren allerdings auch schon einige Tage vergangen, in denen er sich hatte schleifen lassen.
Erst die Angriffe im Dorf und nun auch noch der Tod der Hokage. Wei oft hatte er mehr Vorsicht und Überwachung gepredigt und vor allem, dass die Hokage möglichst nicht das Dorf verließt.
Konoha stand scheinbar am Abgrund.. so lange es keinen neuen Hokage gab, war das Dorf verwundbar. Wer sollte nun die Führung übernehmen? Es musste etwas passieren.
Senjui hielt den geistigen Druck einfach nichtmehr aus, denn er wart bereit für seine Heimat zu kämpfen.. doch was sollte er tun? vielleicht sollte er der Sache nachgehen? doch zuerst müsste er Ruhe finden.
Er versuchte sich wieder ins Bett zu legen, was allerdings schwierig schien, aufgrund seines trunkenen Zustandes.

Am Nächsten Tag Setzte er seinen ONS vor die Tür, machte sich leicht verkatert fertig und auf den Weg ins Dorf:

tbc: ???
Nach oben Nach unten
 
Senjuis Haus
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» (Planung)Das Haus Anubis
» Nach 2 Monaten Trennung will Sie schon unser Haus verkaufen.
» altes japanisches Haus mit großem Garten
» Cocos Haus
» Renovierte Waldhütte

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Tamashii no Utsuri :: RPG-Welt :: Hi no Kuni :: Konohagakure :: Wohnviertel-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: