Tamashii no Utsuri

Ein RPG in der Welt der Shinobi
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Kage
Bijū
Infobox
Neueste Themen
» Allgemeines News, DSVGO & Partnerschaft
Gestern um 5:52 pm von Gast

» [JInpei x Auraya] Meister und Schüler - eine Klinge die verbindet
Gestern um 9:01 am von Yuki Auraya

» Trainingsplatz 1
Gestern um 8:33 am von Yuki Auraya

» Wichtig! SSL-Zertifikat! Bitte lesen!
Gestern um 7:13 am von Uchiha Tomoe

» Welpen wachsen
So Jun 17, 2018 9:29 am von Senju Itsuki

» Ichibe Mira [Kirgakure][Chûnin]
Do Jun 14, 2018 9:53 pm von Yuki Auraya

» [Kirigakure][Chuunin] Hashimoto Akio
Mo Jun 11, 2018 9:29 pm von Uchiha Tomoe

» [Out] Nanami Ozean
Mo Jun 11, 2018 10:03 am von Yuki Auraya

» Straßen von Konohagakure
Sa Jun 09, 2018 4:27 pm von Fudo Akari

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Yuki Auraya
 
Uchiha Tomoe
 

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenTeilen | 
 

 Wohnung on Ryu und Sarana Nara

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Wohnung on Ryu und Sarana Nara   Di Feb 12, 2013 10:04 am

Beschreibung folgt....

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wohnung on Ryu und Sarana Nara   Mi Feb 13, 2013 3:59 pm

Die Tür zur Wohnung wurde aufgestoßen und rein kam ein junger Mann mit nussbraunem Haar und goldenen Augen, auf seiner Schulter hing eine Einkaufstasche und in seinem Mund eine Zuckerstange, es waren noch immer welche zu kaufen auch wenn Weihnachten seid guten 2 Monaten vorbei war. Genüsslich kaute der Nara auf dieser herum und schloss die Tür hinter sich, trat sie sanft zu bis sie ins Schloss fiel. "Bim widber dngaaa" kam es etwas unverständlich heraus. Er bog schnell um die Ecke, stapfte in die Küche und legte die Einkaufstüten ab. Schnell kaute er die letzten Reste der Stange und schluckte sie hinunter, zog die Schuhe aus und trug sie zur Tür zurück wo er seine Hausschuhe überzog und seine Jacke an den Hacken hing. "Schwesterherz? Bist du da?" rief er noch einmal durch die Wohnung, bekam jedoch keine Antwort. Doch anscheinend lief Wasser im Badezimmer, vielleicht war sie sich gerade am duschen oder sowas. Achselnzuckend warf er sich auf das Sofa und gähnte genüsslich. Endlich konnte er einmal auspannen. Dank der Aufgabe die er übernommen hatte diese beiden Mädchen zu unterrichten, bekam er auch Bonus, er hatte weniger beziehungsweise kürzere Schichten im Krankenhaus und war somit auch mal mehr zu Hause und konnte auch mal ausspannen. Schön wie das Leben als Shinobi sein konnte, wenn man denn nicht noch als Arzt eine 24/7 Schicht austragen musste. Er schloss die Augen, schnappte nach der Fernbedienung für die Anlage und ließ die Musik laufen, stellte sie auf Lautstärke 40 (das Maximal war 70 und bei dieser Höhe wackelte sogar der massive Schrank den sie von Großmutter geerbt hatten und das Ding wackelte niocht mal bei einem Erdbeben Stärke Cool Und genoss die Lautstärke des Songs der gerade lief und schnell merkte er, wie müde er doch war, denn die Müdigkeit überwältigte ihn und schickte ihn irgendwann nach 10 Minuten auch gänzlich ins Land der Träume, die Nachbarn würden sich freuen. Frohes Fest mit Ignis Fatuu.


[Musik aus der Anlage: https://www.youtube.com/watch?v=JIlBy-Hpq5Q
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wohnung on Ryu und Sarana Nara   Do Mai 30, 2013 8:44 pm

Einstieg ins RP...einige Zeit später als der Erstpost hier, daher nicht mehr darauf bezogen

Es war früher Morgen. Die ersten Sonnenstrahlen schlichen sich an den Vorhängen vorbei in das Zimmer der jungen Nara und holten diese aus ihrem ohnehin nicht gerade tiefen Schlaf. Sie hatte die ganze Nacht über recht unruhig geschlafen, war von diversen Alpträumen geplagt worden und daher nun ein wenig unausgeschlafen und dementsprechend gelaunt. Mühseelig stand sie auf, legte sich ihren Kimono um, band ihre Haare zu einem unschönen lockeren Zopf und begab sich in die Küche, um sich dort erst einmal einen Tee zu zubereiten, welcher ihr den Start in den Tag ein wenig erleichtern sollte. Während der Tee seine Wirkung im heißen Wasser zu entfalten begann, begab sich die Nara schnell unter die Dusche für eine schnelle Katzenwäsche. Von dieser erfrischt, trat sie keine zehn Minuten später wieder in die Küche, nahm ihre Tasse mit dem heißen Tee im Vorbeigehen mit und setzte sich auf einen der Küchenstühle. Immer noch ein wenig müde rieb sie sich die Augen und dachte über die Träume der vergangenen Nacht nach. Es war wieder einer dieser Träume, welche mit der Vergangenheit des Mädchens zu tun hatten und welche sie einfach nicht aus ihrem Unterbewusstsein heraus löschen konnte. Doch sie hatte auch keine Zeit mehr, sich noch länger über diese nächtlichen Gedankenspiele den Kopf zu zerbrechen, denn immerhin war sie ohnehin schon ein wenig spät dran und musste sich nun beeilen, wenn sie ihren Dienst im Krankenhaus von Konohagakure noch rechtzeitig antreten wollte. Also verschwand sie erneut ins Badezimmer, schlüpfte dort aus ihrem Kimono hinaus und in ihre Arbeitskleidung hinein, packte all ihre notwendigen Utensilien zusammen und verschwand zur Haustür hinaus.

~ tbc: Krankenhaus
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wohnung on Ryu und Sarana Nara   

Nach oben Nach unten
 
Wohnung on Ryu und Sarana Nara
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Betriebkostennachzahlung alte Wohnung Auch für frühere Wohnungen müssen Hartz IV -Behörden die Betriebskostennachzahlung für ALG II Bezieher übernehmen
» Antrag auf Erstausstattung für Wohnung und Haushaltsgeräte nach § 24 Abs. 1 SGB II
» Schimmel in der Wohnung begründet Umzugsgrund
» KS bei gemeinsamer Wohnung ?!
» Gibt es noch Hoffnung nach meinem ganzen Terror? :(

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Tamashii no Utsuri :: RPG-Welt :: Hi no Kuni :: Konohagakure :: Wohnviertel-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: